WLAN Mesh Fritzbox - keine eindeutige SSID

Hallo,

ich würde gerne eine IN9020 in ein WLAN Netzwerk bestehend aus zwei Mesh-Routern (7490 Master 7320 SL Slave) einbinden. Wenn ich die Erstinstallation vornehme, erscheinen bei den WLAN Einstellungen der Kamera immer 4 Netzwerke. Es sind aber eigentlich nur zwei vorhanden, ein normales und ein GAST WLAN. Die Kamera erkennt anscheinend von jedem Router aus ein eigenen Netzwerk.
Wähle ich das WLAN mit der besten Stärke aus und gebe die Zugangsdaten ein, erscheint immer die Meldung, dass ich eine eindeutige SSID vergeben soll.
Das möchte ich aber eigentlich nicht, denn der Slave Router übernimmt die Daten vom Master automatisch. Bisher hatte ich auch noch kein WLAN Gerät was damit Probleme hatte.

Gibt es dafür eine lösung

Vielleicht hilft der Haken und Eintrag in der WLAN-Konfiguration bei „Wenn vorhanden, mit bevorzugter BSSID verbinden“. Falls Deine Router auf zwei Bändern funken, lassen sich die 4 Netzwerke erklären.

Lt. Info auf der AVM Seite ist die Fritzbox 7320 gar nicht Mesh-fähig!

Sorry ist eine 7362 SL.

Mmmh, kann ich den Haken auch bei der Ersteinrichtung setzen? Ich habe bisher nur die Masken der Ersteinrichtung durchgeklickert. Oder müsste man da die WLAN Konfig überspringen und im WebGUI die WLAN Einstellungen vornehmen?
Nein der Slave bekommt auch denk Funkkanal vom Master 7490 übermittelt.

Weiß ich nicht, da bin ich schon drüber hinweg. Aber da Du ohnehin ein LAN-Kabel bei der Ersteinrichtung an der Kamera hängen hast, kannst Du die WLAN-Konfiguration später vornehmen.

Klar, über den versteckten Kommunikationskanal. Aber falls Du z.B. nicht nur ein Band benutzt (g/n oder ac), dann hat man pro BSSID (MAC-Adresse des Access-Points) 2 Netze.

Noch zur Auflösung, falls jemand demnächst was ähnliches hat. Der Haken „Wenn vorhanden, mit bevorzugter BSSID verbinden“ hat tatsächlich geholfen. ABER mit der vorherigen Firmware war er noch nicht vorhanden. Erst nachdem ich ein Update gefahren habe konnte ich ihn aktivieren.

2 Likes