WebGUI Update

Hallo,

ich habe eine IN-3010 POE mit der WebGui 20.8.1.51 ich würde nun gerne auf die Version 30.10.3.90 updaten. Jedoch stürzt das Instar camera Tool 1.2 unter Windows 7 immer wieder ab. Ist das Problem bekannt bzw. gibt es eine andere Möglichkeit das Update durchzuführen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Sindax

habe dasselbe Problem, aber anscheinend gibt es noch keine Lösung.

Lasst doch das scheiß Cameratool weg. Macht es direkt über die Weboberfläche. Also ich muss echt sagen - JEDE Kamera von INSTAR macht Probelme ohne Ende. Dazu ein unfäh9ger Support oder gar keiner. Und Firmwares, in denen nach 6 Monaten noch nicht entdeckt worden ist, dass ein MASSIVER Bug integriert ist…steckt euer Geld in richtige Kameras.

Hallo,
also ich bin eigendlich zufrieden mit meiner Cam, läuft alles bestens.
Was ist Deiner Meinung nach ne richtige Cam?
Sicher kann ich zwischen 500 und 1000 € für ne Cam ausgeben, aber das entspricht nicht meiner oder den meisten hier ihrer Realität.
MfG.

Habe die 2907 und die ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche am Aufzeichnen und das schon seit Oktober ohne Probleme.

Da ich fast null Ahnung von der Einrichtung der Cam habe und ich mich fast täglich mit meinen PC streite habe ich die Fernwartung vonn Instar in Anspruch genommen und war sehr zufrieden.

Ich hatte eine RICHTIGE Cam, die habe ich nach zwei Tagen zurückgesendet. Die war sehr Teuer und nicht ihr Geld wert.

Grüße aus Ostfriesland

Servus,

Also meine 3010 läuft seit (da gab es dieses Forum noch nicht) ohne Probleme und das sogar außerhalb ihrer Spezifikation. :wink:
Und die 3011 und 4011 haben bisher (seit Monaten) auch genau das gemacht, was ich von ihnen wollte.

Und das alles NONSTOP!

Da liest man aber eigentlich über die Firma Instar genau das Gegenteil.

Das würde jetzt aber bestimmt nicht nur mich näher interessieren - erzähle.

Und nix für ungut, jeder kann mal in die warme, braune Masse greifen (oder der Meinung sein).

Aber trotzdem kann und sollte man doch sachlich bleiben.

gruss

PS:

Übrigens wurde hier irgendwo im Forum schon mal beschrieben, daß dieses CameraTool explizit mit Win7 32 und 64 bit funktioniert.
Und wenn nicht, liegt es an lokalen Settings von Billy seiner Software.

also ich bin eigendlich zufrieden mit meiner Cam, läuft alles bestens.

Sorry, aber ich bin zwei Tage im Forum - ich lese hier nur, dass Leute Probleme habe, die Cams machen Fehler, stürzen ab, bleiben hängen und was weiß ich noch alles. Ich kenne auch mehrere Leute, bei denen das exakt auch so ist.

Was ist Deiner Meinung nach ne richtige Cam?

Hersteller, die schon länger im Bereich der Netzwerktechnik „zu Hause“ sind, z.B. D-Link oder um die Premiummarke zu nennen - ABUS!

Sicher kann ich zwischen 500 und 1000 € für ne Cam ausgeben, aber das entspricht nicht meiner oder den meisten hier ihrer Realität.

So teuer muss sie ja nicht sein.

Habe die 2907 und die ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche am Aufzeichnen und das schon seit Oktober ohne Probleme.

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen…

Dazu sei gesagt, ich arbeite in einer größeren IT Firma und ich habe Ahnung (bervor ich dort angefangen habe, hatte ich einen Handyladen, den ich immer noch habe, ich habe aber keine Zeit mehr --> Angestellte).

Das würde jetzt aber bestimmt nicht nur mich näher interessieren - erzähle

Klick - zum Glück konnte ich das Problem selbst lösen…

Edit: Die Pan/tilt Funktion ist echt super, das muss man sagen. Aber die Kamera an sich, das Interface (jetzt ja Gott sei Dank mit neuer WebGUI) war echt unterstes Niveau. Auch die Tatsache, dass man bist zum Firmwareupdate KEIN DynDNS Dienst nutzen konnte der kostenlos war (außer der von INSTAR), lässt mehr als zu wünschen übrig. Auch das SSL nicht unterstützt wird, ist nicht gerade das sicherste…auch das keine Sonderzeichen im W-LAN SCHlüssel funktioniert haben, das ist was die Sicherheit anbelangt, eine KATASTROPHE!!!

Übrigens, HIERl steht defintiv fast nirgends, dass alles so gut ist. Wer sagt ,dass der Support gut ist - INSTAR??

[QUOTE=Win7User;9336]Sorry, aber ich bin zwei Tage im Forum - ich lese hier nur, dass Leute Probleme habe, die Cams machen Fehler, stürzen ab, bleiben hängen und was weiß ich noch alles. Ich kenne auch mehrere Leute, bei denen das exakt auch so ist.

Hersteller, die schon länger im Bereich der Netzwerktechnik „zu Hause“ sind, z.B. D-Link oder um die Premiummarke zu nennen - ABUS!

So teuer muss sie ja nicht sein.[/QUOTE]

[SIZE=3]Teuer muss nicht gut sein[/SIZE]

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen…

Habe damit kein Problem ob du dir das vorstellen kannst oder nicht

Dazu sei gesagt, ich arbeite in einer größeren IT Firma und ich habe Ahnung (bervor ich dort angefangen habe, hatte ich einen Handyladen, den ich immer noch habe, ich habe aber keine Zeit mehr --> Angestellte).

Nur eine Frage: Wie oft hast du dir bei dieser Zeile selber auf die Schulter geklopft?

Zum Abschluss noch die Frage: Wann kommt von dir eine Empfehlung zu der Cam XY die nur unwesentlich Teurer ist aber 1000 mal besser sein soll.

Teuer muss nicht gut sein

Ja, und? wo habe ich das behauptet?`

Nur eine Frage: Wie oft hast du dir bei dieser Zeile selber auf die Schulter geklopft?

Gar nicht. Es ist lediglich eine Tatsache.

Zum Abschluss noch die Frage: Wann kommt von dir eine Empfehlung zu der Cam XY die nur unwesentlich Teurer ist aber 1000 mal besser sein soll.

Wenn man die Pan/Tilt Funktion weglässt, ist jede D-Link im unteren Preissegment (also bis ca. 120 €) besser.

Abgesehen davon

Da ich fast null Ahnung von der Einrichtung der Cam habe

Kannst du es scheinbar nicht wirklich beurteilen.

Ich gehe davon aus, dass sich das allgemein auf Hardware bezieht.

Aber die Kamera an sich, das Interface (jetzt ja Gott sei Dank mit neuer WebGUI) war echt unterstes Niveau. Auch die Tatsache, dass man bist zum Firmwareupdate KEIN DynDNS Dienst nutzen konnte der kostenlos war (außer der von INSTAR), lässt mehr als zu wünschen übrig. Auch das SSL nicht unterstützt wird, ist nicht gerade das sicherste…auch das keine Sonderzeichen im W-LAN SCHlüssel funktioniert haben, das ist was die Sicherheit anbelangt, eine KATASTROPHE!!!

Übrigens, HIERl steht defintiv fast nirgends, dass alles so gut ist. Wer sagt ,dass der Support gut ist - INSTAR??

Dass dazu keiner was sagt, spricht für sich…

@ Win7User
Wenn man keine Ahnung von einer Sache hat soll man die Finger davon lassen und somit habe ich die Finger von der Einrichtung der Cam gelassen und den Support von Instar das Feld überlassen die das zu meiner Vollsten Zufriedenheit erledig haben.

Ohne Störung werden die Bilder bei Auslösung auf den PC Gespeichter und per E Mail auf mein Handy gespeichert. Dann wird das ganze auch noch als Video gespeichert.

Zitat: Wenn man die Pan/Tilt Funktion weglässt, ist jede D-Link im unteren Preissegment (also bis ca. 120 €) besser.

dazu kann man nur sagen: Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre.

Kann es sein das du bei einen Mitbewerber von Instar bist und etwas Maulwurf spielst? oder biste nur ein ganz einfacher Troll der dann und wann in jeden Forum auftaucht.

Dann wiederholst du dich, fällt dir nichts mehr ein?

Kann es sein das du bei einen Mitbewerber von Instar bist und etwas Maulwurf spielst?

Willst du mich beleidigen? Gott bewahre…

Ohne Störung

Dann farge ich mich, warum in diesem Forum Hunderte von Problemen gepostet werden…warum sagst du dazu nichts? Und von den techn. Dingen scheinst du auch keine Ahnung zu haben, sonst hätetst du in Bezug auf WPA2/SSL Bezug genommen. Werdet glücklich mit eurer INSTAR.

Edit: Ich habe eigentlich sicher besseres zu tun, als mich mit „Sicherheitstechnik“ zu befassen, die ihren Namen nicht wert ist.

Hier einmal Auszüge aus eurem Forum:

Klick - scheinar ein Serienfehler.

Klick - 5 User melden, dass ihre Kamera „zuckt“. Eine Lösung ist hier nicht bekannt geworden.

Klick - Post 3 sehr interessant. Nach einem Firmwareupdate KEINE W-LAN Verbidnung mehr auffindbar.

@suedharzer: Gestern stellst du dich „unwissend“, obwohl du bereits den Fehelr schon mind. 2 Mal gehört hast? Super!

Klick - Kamera „scannt“ kompletten Videobereich ab. Bei Post 4 tritt es nach einem Firmwareupdate auf. KEINE Lösung bekannt.

Klick - Software lässt sich halt einfach nicht aufspielen. Das war im Dezember 2012. KEine Lösung im board bekannt.

Klick - Update kann nicht aufgespielt werden.

So, ich denke, das reicht. Die Kameras sind einfach minderwertig. Wer das nicht warhaben will, ist entweder Mitarbieter der Firma oder blöd. Auch die Tatsache, dass die Kameras teilweise „Clone“ sind, ist eine bodelose Frechheit. Noch was, ich werde nichts mehr dazu sagen. Ihr könnt posten, was ihr wollt.

[SIZE=4]Ist das nun ein Versprechen oder eine Drohung?[/SIZE]

Besondere Liebe Grüße aus dem Sonnigen Ostfriesland wenn das ein Versprechen ist.

So, dann nur kurz und knapp:

Was erwartest Du denn sonst in einem Userforum??
Etwa, daß die 95+x%, die keine Probleme haben hier täglich in Jubelgesängen ausbrechen?

Ich habe Dir schon mal höflich zu verstehen gegeben - bleib sachlich!

Wer das nicht warhaben will, ist entweder Mitarbieter der Firma oder blöd.

Nimm bitte zur Kenntnis, daß dieser Jargon hier nicht erwünscht ist!

Heute hatte ich etwas zeit damit das Update auf meinen Rechner kam.

Instar angerufen, den netten Mann erklärt das ich keine Ahnung habe und das neue Update auf den Pc haben möchte. Er meinte nur kein Problem. Die IP und die Zugangsdaten von Team Viewer 8 den Mitarbeiter gegeben und habe mich dann ganz entspannt zurückgelehnt. Er hat mir auch erklärt wie und was ich machen müßte das ich das ganze auf meinen Handy habe.

Alles zu meiner vollsten zufriedenheit erledigt.

Auf diesem Wege Danke an den Instar Service

@ suedharzer

irgendwo gibt es eine Thema Service ( habe das Thema nicht wiedergefunden ) könntest du meinen Beitrag dahin verschieben, oder aber, wenn du der Meinung bist das es hier besser hin passt dann lasse es so stehen.

LG aus Ostfriesland

Meine IN 2907 hatte einen kleinen Sehfehler, Instar angerufen, man bat mich die Cam zurückzuschicken. Nach 4 Tagen (ohne Wochenende ) war die Cam wieder bei mir. Vermute mal das gleich das ganze Innenleben erneuert wurde denn mein PC wollte mit der Cam nicht reden. Instar angerufen und per Fernwartung wurden die Einstellungen erledigit.

Bin mit den Service, besonders den netten Mitarbeitern der Fernwartung bin ich sehr zufrieden.