Problem mit Fernzugriff

Hallo
Ich habe drei Instar Kamera im Ausland in Betrieb. In9020, 6014 und ein 5907. Bis 31. März hat alles funktioniert und ab 01.April war der fernzugrif nicht mehr möglich. Emails und kurze Videos auf der NAS Server bekomme ich weiter hin. (Bei Alarm) Ich benütze NOIP um auf die Kameras zu zugreifen. Diese habe ich als erste überprüft und scheint in Ordnung zu sein oder auch nicht. Ich habe versucht mit der öffentlich Ip Adresse zu zugreifen was der NOIP angezeigt hat. Kein erfolg. Danach habe ich durch die Email was ich ja weiter hin bekomme die Ip Adresse heraus zu finden. Und da ist mir aufgefallen das möglicher Weise der Internet Anbieter statt ip4 das ip6 verwendet. Leider kenn ich mich da nicht so gut aus das ich eindeutige Aussage machen kann. Bei der alte Instar Kameras hat man die Möglichkeit gehabt bei ändern der Ip Adresse ein email mit der neue ip zugeschickt zu bekommen. Bei der neue Kamera geht es nicht mehr. Habe ich da ein Möglichkeit von der Ferne irgend wie auf der Kameras zu zugreifen?
Danke im Voraus für euere Antwort und Hilfe.

Servus,

Kurz und knapp - Nein.

Wenn der Provider ohne Vorwarnung auf IPv6 umgestellt hat, ist es hoffnungslos,
da dabei keine Portweiterleitungen mehr möglich sind.
Das betrifft aber nur die Richtung Fernzugriff auf die Cams.
Die andere Richtung (Mails und Videos von der Cam) funktioniert weiterhin.

Also wenn es nicht absolut wichtig wäre, lasse es so laufen, bis Du mal wieder in der Nähe bist.

Für die Zukunft gibt es einmal, eine mögliche Verbindung mittels P2P.
Das muß aber auch erstmal lokal in jeder Cam aktiviert werden.
Über Vor- und Nachteile von P2P kannst Du bei Interesse im Wiki blättern.

Und die zweite Möglichkeit, die ich bevorzugen würde, stelle dort einen „alten“, kleinen Mini-PC oder Notebook ins lokale Netz (vielleicht noch per Zeitschalter nur eine Stunde täglich online)
und richte auf diesem z.B. Teamviewer ein. dann bist Du bei Connection „lokal vor Ort“.

gruss

mhhh zum Vorschlag von hbr… es ginge evtl. auch mit einer Fritzbox oder einem anderen Router, der VPN beherrscht… dann kannst Du Dich mit diesem verbinden… sobald Du dann intern bist, kannst Du von Deinem Endgerät zugreifen.

ich nutze bspw. mein S10e und mein Laptop, um mich per VPN zu verbinden… dann kann ich auf die internen IPs zugreifen und die Kamera ist gar nicht nach draussen geroutet… Ich bin immernoch ein Freund von IPv4 NAT… hier am PC habe ich sogar IPV6 deaktiviert

Hallo
Ich danke euch beiden für euere Vorschläge. Ich habe leider nur bescheidene IT Kenntnisse. Mit VPN tue ich mich auch ein bisschen schwer. Ich habe heute ein anfrage bei der ungarische Telekom gemacht um zu erfahren ob sie wirklich auf IPV6 umgestellt habe.
Antwort bis zu 3 Tage. Das werde ich abwarten und dann weiter schauen.
Danke nochmals.