Nach mehreren Stromausfällen in der Nacht bei 8015 kein Bild und nicht per WebGUI erreichbar

Hi,

wir hatten diese Nacht zwischen 0:00 und 5:30 Uhr mehrere Stromausfälle.
Als ich heute morgen auf die Kamera geschaltet hatte, habe ich gesehen das ich kein Bild mehr bekomme. Die Kamera war per WLAN angebunden und die IP kann ich anpingen. Das Webinterface konnte und kann ich aber bis jetzt nicht erreichen. Bei einem Neustart hat die Kamera auch nicht mehr die übliche Justier-Fahrt gemacht.

Habe dann probiert hinten den Reset Knopf zu drücken und neuzustarten, aber es passierte nichts. Das entfernen der SD-Karte brachte auch nichts. Da die Kamera sich auch weiterhin per WLAN verbunden hat bin ich davon ausgegangen das der Reset nicht geklappt hat. Also habe ich mir die reset Datei auf die microSD kopiert und damit noch mal ein Reset probiert. Das scheint er anscheinend irgendwie, oder ein bissle gemacht zu haben. Ins WLAN hat sie sich danach nicht mehr eingebucht.
Habe dann ein LAN-Kabel angeschlossen, im Router habe ich die neue IP gesehen. Diese IP kann ich wieder anpingen, aber mehr geht immer noch nicht. Das Camara IP Tool von Instar findet die Kamera einfach nicht und auf das WebInterface komme ich auch nicht drauf.

Was für Möglichkeiten habe ich denn jetzt noch?

Ist echt ärgerlich, weil die Kamera ja nicht gerade günstig war und nun knapp 3 Jahre alt ist.

Danke + Gruß

Hallo,
die Kamera könntest Du für 1 Minute vom Strom nehmen. Also einen Kaltstart vornehmen.
Grüße

Ich hatte die Kamera bereits für 3h ausgeschaltet gehabt, weil ich sowas schon gelesen hatte. Hat leider nichts gebracht :-/

Hast Du auch einen Werksreset versucht? Alles auf Anfang gesetzt?

Meinst du damit den Reset? Ich hatte schon mehrmals über 15 Sekunden den Reset Knopf gedrückt und es auch mit der reset Datei auf der microSD Karte probiert.

btw: ich konnte nirgends lesen welches Format die microSD Karte hat, habe es mit FAT und ExFAT probiert.

Genau. LAN-Kabel muss abgezogen sein und der Resetknopf mindestens 15sek lang gedrückt werden.
Danach ist die komplette Konfiguration auf Werkseinstellung gesetzt und die Kamera versucht, sich per DHCP vom Router eine IP zu besorgen. DHCP muss dafür am Router eingeschaltet sein, sonst bastelt sich die Kamera eine eigene, die oftmals nicht zum eigenen Netz passt.
Alternativ könntest Du die letzte Firmware per SD-Karte beim Neustart aufspielen lassen. Vielleicht haben die Stromausfälle Datenstrukturen im Flashspeicher verbogen.

ODER:

Welches Format muss denn die SD-Karte haben?

Ich glaube FAT sollte reichen. Steht vielleicht im Wiki.

Okay, Karte ist formatiert, die alte Firmware hatte ich auch noch.
Habe die update.pkg jetzt in restore.pkg umbenannt und auf die Karte nach / kopiert.
Kamera ausgeschaltet, SD-Karte eingesetzt und Strom wieder dran gemacht.

Nach 2-3min hat er die erste Justierfahrt gemacht, das ist schon mal mehr als alles andere vorher.
Nach ein paar weiteren Minuten ist das WebInterface wieder aufgetaucht.
Werde jetzt mal probieren ein altes Backup einzuspielen :slight_smile:

1 Like

War doch ein Kinderspiel. Nach 1h hast Du wieder alles lauffähig gebracht.

Hätte ich das mit dem aufspielen der Firmware als Hilfslösung gefunden, hätte ich hier wohl erst gar nicht posten müssen.

Backup einspielen scheint geklappt zu haben, spiele jetzt gerade noch mal die aktuelle Firmware ein. und dann mal schauen ob auch per WLAN wieder alles geht. Dann kann ich die Kamera wieder am originalen Aufstellungsort positionieren.

1000 Dank für deine Hilfe!

EDIT: WLAN geht auch alles wieder :slight_smile:

2 Likes