LAN-Verbindung bricht weg - aber SD-Aufnahmen laufen weiter

Ich verfolge ähnliche Berichte verschiedener Geräte schon über einen längeren Zeitraum.
Nun möchte ich doch zu meiner „Variante“ einen eigenen Beitrag hinzufügen.

Meine 5907 HD ist nun über 6 Jahre alt. Seit einigen Monaten beobachte ich jedoch ein Verhalten, das ich nicht einordnen kann.

Die Kamera hat in den letzten 8 Wochen 2x die Verbindung zu meiner Fritzbox 7490 „verloren“ (Port auf 100Mbit, ca 60m Verlegekabel und 2 Patchkabel). Sie ist dann nicht mehr erreichbar und sendet ihrerseits keine Alarmemails mehr. In diesem Jahr jetzt vllt 5-6x (achtete nicht darauf) passiert.

Mit einem „Strom aus, Strom an“ der Kamera ist das ganze behhebbar. Ich habe auch das letzte Mal am LAN-Kabel ein wenig „gewackelt“, da ich das bedingt von der Arbeit her kenne, dass mal ein Milimeter etwas ausmacht. Aber scheinbar… bringt es hier nichts.

Wenn die Kamera neu gestartet hat, ist sie sofort wieder erreichbar… und noch wichtiger: der „verlorene“ Zeitraum wurde aberaufgezeichnet. Die interne SD-Aufzeichnung läuft weiter. Das heisst, es hängt sich nur die LAN-Verbindung auf - die Kamera selbst tut, was sie soll.

Firmware: 3.1.2.69 WebUi 1.22 (756)

Als Workaround werde ich jetzt eine Outdoor-Funksteckdose besorgen, da an die Leitung heran zu kommen vor allem im Sommer etwas mühsam ist… aber eine „Lösung“ ist das ja nicht.

Jemand noch eine Idee? Ich weiss halt nicht, ob das Alter ein Problem ist. Den Kabelbaum habe ich von Anfang an in eine Plastiktüte gepackt und mit einem Gummi verschlossen, damit er nicht verdreckt.

Du könntest testweise auf WLAN umschwenken - falls möglich - um zu beobachten, ob dann die Verbindung stabil bleibt.
Wenn reines Aus- und Einschalten die Verbindung belebt, kann es schon mal nicht an den Kontakten der LAN-Anschlüsse liegen.
Ich sehe gerade, Du hast eine höhere Version der Firmware, als auf der Homepage beschrieben.
?

Guten Morgen,

das mit dem WLAN hatte ich auch schon überlegt. Aber das Drama mit dem Verlegekabel kam vom schlechten Empfang. Die WebUI war zwar immer erreichbar (5-11Mbit) aber auch da kamen nicht alle Emails an… aber da könnte ich in der Tat jetzt einen Repeater setzen, da das Nebengebäude mittlerweile Strom erhalten hat und daher nun Steckdosen existieren…

Interessanter finde ich die Aussage zur Firmware… Ich hatte irgendwann einmal ein Update händisch gemacht und dabei eine Firmware für ein anderes Modell erwischt. Da ich das aber an der WebUI sofort merkte… habe ich dann wieder die korrekte Version geladen und aufgespielt. Seitdem habe ich mich aber (soweit ich mich erinnere) über das automatische Update bedient…

aber da hast Du Recht… bei der WebUi bin ich aktueller…


Firmware 3.1.2.69 WebUI 1.21 (752)
(Stand: 22.05.2020)

habe ich etwa einen falschen Update Channel? Oder wurde evtl ein Update zurück gezogen?instar WebUI

Ich glaube eher, dass der automatische Update Channel aktueller ist als die hinterlegte Firmware auf der Homepage.
Bzgl. WLAN kann man auch gut mit DLAN kombiniert mit WLAN arbeiten. Da in der Nähe ohnehin eine Steckdose existiert kannst Du ein Kombimodell nehmen, das ein WLAN-Netz aufspannt und die Daten dann in die Steckdose schleust.

Guten Abend, ich habe jetzt wieder den Fehler wieder gehabt.

Daraufhin habe ich jetzt die Outdoor-Funksteckdose angebracht und die Kamera auf WLAN umgestellt. Ah… ok… witzig…- sie hat sich jetzt mit dem Accespoint in der Scheune verbunden - nicht mit dem im Router im Haus :slight_smile: Hatte nur eben das falsche LAN-Kabel gezogen… das sorgte wohl für „Schluckauf“

Nach 15 Min hatte ich die Kamera auch im Instar-Tool… kam aber nicht drauf… genauso wie auf den Repeater im AP - Modus…

So… einmal den 300E rein/raus… jetzt sehe ich den AP wieder… die Kamera hat eine Verbindung mit 38 / 22 Mbit…

warten wir mal ab, ob diese Verbindung auch weg bricht, wie beim LAN :slight_smile: melde mich

14 Tage Testen sind jetzt rum… bisher gab es keinen weiteren Ausfall… also hat vermutlich entweder der LAN-Anschluss n Problem oder das Patchkabel, oder oder oder… da ich mittlerweile das Wlan 24h laufen lasse, kann ich damit erst mal leben. Es läuft jetzt zuverlässiger, als vor 6 Jahren, dank des Repeaters in der Scheune…

Ich werde mal sehen, dass ich bei Gelegenheit ein neues 2m Patchkabel besorge und dann wieder auf „LAN“ umstellen und testen… aber ich lasse es jetzt erst mal so weiter laufen… 2 Wochen sind ja noch recht kurz…

2 Likes