Kein Bild im WebUI

Mit Geburtswehen (WLAN Kopplung per WPS ging nicht) hab ich jetzt meine IN-9020 installiert. Nach der Einrichtung per LAN ging auch WLAN und ich hab zunächst ein Update durchgeführt, was funktionierte.
Instar Vision auf dem iPhone klappt und zeigt das Livebild der Kamera.
Leider gibt es kein Bild im WebUI, auch nicht bei Deaktivierung der Kompression. (Ist da wirklich noch der veraltete Flashplayer am werkeln?) Nur „Video lädt“ und der drehende Kreis ist zu sehen. Steuerung des Kamerakopfes geht.
Wo könnte der Hund begraben sein?
Bevor ich alle Settings poste, was würde benötigt?

Edit: Hat sich erledigt. Klappt nur in dem blöden Firefox nicht, in Chrome, Edge und Opera alles paletti. Hinweis für alle Firefox Geschädigten, der mittlerweile sowohl mit unterirdischem Rendering als auch mit teilweise übertriebenen Sicherheitsfunktionen „glänzt“.

1 Like

Ich hatte das Verhalten auch einmal in einer Chrome Version. Da musste man das Video einmal von Hand stoppen und wieder starten und schon lief es.

Jetzt gerade in der aktuellsten Chrome und FF Version getestet - dort läuft es bei mir z.Z. ohne Probleme.

bei mir besteht dasselbe Problem

in der WebGui ist nur noch ein graues Bild, allerdings nur bei einer von 3 Kameras.

Bei den beiden anderen ist das Livebild zu sehen und es läuft.

Updates bringen keine Abhilfe,

vergleich der Einstellungen zeigen keine Unterschiede.

P.S.
normal nutz ich den FF 79.0 (64-Bit)
das problem bestaht aber auch beim chrom, beim iE sowie dem edge

Ok, das wäre was anderes. Eventuell mal unter Multimedia/Video das Video Plugin auf Flash stellen, schauen das es läuft und wieder zurückschalten. Nur um sicherzugehen, dass das Plugin auch wirklich aktiviert ist.

Oder alternativ einmal einen Werksreset an der Kamera durchführen (Netzwerkeinstellungen können dabei beibehalten werden).

Läuft bei mir einwandfrei auf FF79.0 (Ubuntu) und Firmware 4.2.2.17 WebUI 2.4(48). Die Sicherheitsfunktionen von FF sind nicht schlecht. Erst wenn mal eine Website nicht richtig laden will (trotz anpassen von Einstellungen in NoScript, µblock Origin etc.) , dann nehme ich Chromium, weil die geschwätzige Version alles zulässt. Da sehen dann manche Webseiten aus, als ob Weihnachten wäre. Völlig überfrachtet mit Werbung und Filmchen. :christmas_tree: :partying_face:

Es gibt Werbung im Internet? :scream:

Aber sowas von. Ist wie bei Neo in Matrix, dem die Augen erst mit der blauen oder roten Pille geöffnet wurden. :laughing:

Dass der Feuerfuchs auf Linux das macht , was er soll, heißt nicht, dass er es auch unter WIN tut.

Kleiner Tipp: Auch für Chrome gibt es Ad-Blocker.

Es sollte eher einen Chrome-Blocker geben. Google ist doch schon (fast) überall, da kann man auch mal Alternativen nutzen.