Kamera über das Internet nicht erreichbar

Ganz einfach gesagt, meine Kamera ist über das Internet nicht erreichbar. Habe schon alles mögliche probiert, jedoch ohne Erfolg. Eigentlich sollte es funktionieren, da ich die IP der Kamera 192.168.1.3 auf allen mögliche Ports freigegeben habe (ausprobiert auf allen Ports) jedoch nix. Hier mal ein Foto der Konfiguration vom Router:

Auch über den Kamera-Port Check kann ich den Computer nicht erreichen.

Kamera selber habe ich auch richtig per I-Konfiguration eingerichtet. Vielleicht kann mir ja wer ein paar Tipps geben was ich sonstnoch machen kann

Thanks Mike

Servus,

und erstmal willkommen im Forum.

Ja, und gleich das leidige Thema externer Zugriff über INet und dann auch noch per Mobil-Provider.

Ich weiß zwar nicht, wie das bei Euch in Austria Standard ist, aber z.B. bei den deutschen Mobilffunkprovidern
ist eine Portweiterleitung (ohne kostenpflichtige Zusatzoption) erst mal prinzipiell nicht möglich.
Die vergeben keine öffentlichen IP Adressen.
Bei Interesse einfach mal hier im Forum die SUFU benutzen, wurde schon öfters besprochen.

Falls es bei Euch aber doch realisierbar ist, liegt das Problem in Deinen Portweiterleitungen:

Dazu erst mal:
Da Deine Cam nur eine Portnummer haben kann, braucht es auch nur eine konfigurierte Weiterleitung,
auf die Nummer, die eben auch in der Cam selbst definiert ist.
Den Rest Deiner Weiterleitungen kannst Du beruhigt löschen.

Und wenn die Portnummer dann 100%ig stimmt, aber das hier immer noch nicht geht:

Auch über den Kamera-Port Check kann ich den Computer nicht erreichen.

(„Computer“ --> ist bestimmt „Kamera“ gemeint)

… dann mußt Du Dich bei Deinem Provider schlau machen, ob der eben auch nur dynamische interne IPs vergibt.

gruss

HI, evtl. nur irgendwo ein Schreibfehler: SubNetz immer gleich eingetragen: 255.255.255.0 … das gleiche mit ip’s,
sonst kann man das immer sehr schwer ermitteln. Ohne das man davor sitzen kann.
UPnP an? Firewall im Router / HUAWEI, doppelbelegung ip, die dns geschichte über den Hersteller instar funktioniert bei mir problemlos.

Glaskugelmodus aus!

Weiterhin interessant zu wissen:
CAM im LAN oder WLAN?
Funktioniert es vom LAN/WLAN mit PC?
Ist ein Smartphone gemeint?

Desweiteren schliesse ich mich dem Vorredner an. Nur Port 80 frei, Rest löschen. Neustart. Alle Geräte nach Änderungen; grade was ip’s angeht.

MfG

Bevor der TE hier vielleicht in eine falsche Richtung gelockt wird und weitere schlaflose Nächte vorprogrammiert wären…:wink:

Die Grundvoraussetzung ist und bleibt:

Bekommt er vom Mobilfunkprovider eine öffentliche IP Adresse zugeteilt,
oder nur eine interne, dynamische, über die eben ein DynDNS nicht möglich ist.

Alles andere (LAN, WLAN, UPnP, Smartphone, Firewall, …) ist erst mal irrelevant.

gruss

Woraus seht Ihr das mit dem Mobilfunk?!
Hab ich was überlesen?
MfG

HUAWEI LTE …

oder sollte ich mich täuschen.

Lte ist doch aber erst mal wie ein normaler Router im eigenen Netz zu sehen. Oder gibtes da Unterschiede?
Wobei mir diese Technik noch nicht untergekommen ist.
Ein Funkstandart halt. Der bekommt, wie auch der „normale“ DSL Bürger alle 24/7 (alle 24 Stunden) zwangstrennung und ne neue ip verpasst.

MfG

Danke für die Antworten, habe zwar schon mit dem Support von „Drei“ <-- Anbieter gesprochen und die haben mir zugesichert das es funktionieren müsste, werde jedoch zusätzlich nochmals deswegen nachfragen. Bez. Port 80 habe ich alle anderen Einträge im Router gelöscht und das ganze Prozedere dann mit verschiedensten Ports durchgeführt… nichts. Port Forwarding sollte eigentlich funktionieren, wurde mir auch explizit von Drei zugesichert.
Bei dem Router handelt es sich um einen LTE Router also einen mit SIM Karte… hier in Österreich ist diese Option (mobiles Internet) über Drei mit am günstigsten und vor allem mit am schnellsten…

Zur Info: Habe die Kamera erstmal zum konfigurieren mittels Netzwerkkabels angehangen, da über WLAN die Kamerasteuerung sehr langsam und unzuverlässig ist (Verbindung bricht trotz 10 Meter Abstand zum Router immer ab)

Update: Habe mir jetzt eine statische IP Adresse besorgt und nach dem EInstellen eines neuen Routers sollte alles soweit funktionieren… Eigentlich… der Port Scanner von Instar bestätigt mir das die Kamera von außen erreichbar ist, jedoch wenn ich die Adresse eingebe nichts… habe das ganze schon mit anderen Internet Zugängen getestet… weiß nichtmehr was ich noch machen soll, vielleicht kann mir ja hier doch geholfen werden

Adresse der Kamera:
http://sono99.ddns-instar.de:88/

Servus,

also wenn ich Deine Adresse aufrufe, kommt sofort die Login-Abfrage der Cam, kuxtu:

gruss

Danke, bei mir geht es jetzt auch, nachdem ich mich in ein Netzwerk eines anderen Internetanbieters eingewählt habe. Das komische, ich kriege keinen Kontakt zu der Kamera wenn ich mich in das Internet über den gleichen Anbieter (Kamera ist über Internetprovider drei angeschlossen) einwähle (habe mehrere unabhängige Router alle über den Anbieter 3), wenn ich jedoch mich über einen anderen Anbieter ins Netzwerk einwähle funktioniert es…

[QUOTE=suedharzer;9575]…Ich weiß zwar nicht, wie das bei Euch in Austria Standard ist, aber z.B. bei den deutschen Mobilffunkprovidern
ist eine Portweiterleitung (ohne kostenpflichtige Zusatzoption) erst mal prinzipiell nicht möglich.
Die vergeben keine öffentlichen IP Adressen.
…gruss[/QUOTE]

Moin

bei LTE muss man unterscheiden, z.B. Tcom Call&Surf via Funk bzw VF die Telefon/Internettarife haben eine von aussen erreichbare IP.
Ich benutze selber LTE und bin von aussen erreichbar. Auch der Kameracheck hier auf der Webseite funktioniert.

Gruss Willi

Hallo,
ich habe das gleiche Problem über LTE.
Gibt es einen aktuellen Telekom Tarif der eine richtige öffentliche IP zuweist?

MFG

Da musst du schon bei der T-com nachfragen -

ja, falls du Festnetz meinst. DeutschlandLAN IP Voice/Data hat feste IP

https://geschaeftskunden.telekom.de/startseite/festnetz-internet/tarife/288914/internet-und-telefontarife.html

Ich hab extra gesagt über LTE. Hab aber eine Lösung gefunden.
Es gibt eine Möglichkeit über LTE eine eindeutige IP Adresse zu bekommen und keinen Pool wie es im Mobilfunk üblich ist.
Einfach im Router einen anderen APN eingeben. Mit diesen APN(internet.t-d1.de) bekommt man eine eindeutige IP-Adresse(aber nicht feste!)
Somit funktioniert der dyndns und Zugriff über extern ist möglich.

Siehe Telekom APN Liste: https://www.telekom.de/hilfe/mobilfunk-mobiles-internet/mobiles-internet-e-mail/apn-mobilfunk/wie-lauten-die-apn-fuer-mobilfunk?samChecked=true&_CSRFToken=16672c69bf1bc2733db6452cd0dd6d23