IR Ausleuchtbereich

Ich habe eine IN-9008 sowie die 9020. Die IR Ausleuchtzone der 9008 ist wesentlich breiter sowie schön gleichmäßig. Die 9020 hat dagegen eine Art Spotbeleichtung, ein kleiner Bereich wird sehr stark ausgeleuchtet und der sonstige Bildbereich ist rechts und links total dunkel. Ich habe gelesen, dass die IR Dioden eine Linse davor haben sollen. Stimmt dies und kann man eventuell an der Ausleuchtbreite etwas ändern?

Andreas

Kannst du dazu bitte mal ein Beispielbild hier einstellen?

Anbei findest Du 3 Fotos:
IN9008 Nacht, IR an, als „Referenz“
IN9020 Nachmittags, IR aus, zur Beurteilung des Sichtbereiches, Es war sehr trüb, darum nur s/w
IN9020 Nacht, IR an, es ist nur eine Art Spotbeleuchtung, keine so super Ausleuchtung wie bei der 9008

Diese „Spotbeleuchtung“ ist definitiv nicht i. O.

Dieses Bild solltest du mal an den INSTAR-Support (info@instar.de) senden.

Leuchtdioden mit definiertem Abstrahlwinkel haben eine Linse im Gehäuse integriert. Da kann man mit Hausmitteln nichts ändern.

Mit externen Zusatzlinsen [kurze Brennweite f, etwa im Abstand f vor den LEDs montiert] kann man aber die Ausleuchtung beliebig variieren.
Es funktioniert gut mit Fresnellinsen, die man auch selbst leicht zuschneiden kann. Man kann auch eine größere Linse (kostet aber schon Geld) nehmen und den zentralen Part für das Objektiv ausschneiden
Nicht vergessen: die Gesamthelligkeit bleibt- bis auf ein paar % Verlust in der Linse- konstant. Ein kleiner Spot ist immer heller.

Hast du schon eine Lösung für das Problem gefunden?
Meine IN-9020 hat genau die gleiche Spot-Ausleuchtung wie deine.