InstarVision 2.0 auf virtuellem System

Hi zusammen,

ich bin gerade dabei 3-5 Kameras zur Überwachung aufzubauen.

Jetzt wollte ich mal schauen wie es mit der InstarVision Software funktioniert, bevor ich mir eine Synology kaufe.

Ich habe einen ESXi Server am laufen, über den ich eigentlich mit InstarVision aufnehmen wollte.
Folgende Dinge sind mir dabei aufgefallen:

  1. CPU Last geht bei der Aufnahme von derzeit 2x 6012HD Kameras ständig bis zu 85-100% --> VM ist eingestellt, dass sie 2x 3Ghz CPUs bekommt. Bei 1x 3Ghz kommt er von seinen 100% gar nie runter.
  2. Bildqualität von den Kameras an der Oberfläche sehr schlecht, eigentlich nicht zu gebrauchen
  3. Wie kann ich von einem anderen Rechner auf alle Cams in einer Übersicht gleichzeitig zugreifen? Mit der WebUI kann ich ja immer nur ein Kanal auswählen?

[QUOTE=golf16v;19600]

  1. CPU Last geht bei der Aufnahme von derzeit 2x 6012HD Kameras ständig bis zu 85-100% --> VM ist eingestellt, dass sie 2x 3Ghz CPUs bekommt. Bei 1x 3Ghz kommt er von seinen 100% gar nie runter. [/QUOTE]

Ist bei mir unter VirtualBox nicht so -

  1. Bildqualität von den Kameras an der Oberfläche sehr schlecht, eigentlich nicht zu gebrauchen

Aber sonst im browser ok?
Dann kann das wohl nur am Grafiktreiber der VM liegen.

  1. Wie kann ich von einem anderen Rechner auf alle Cams in einer Übersicht gleichzeitig zugreifen? Mit der WebUI kann ich ja immer nur ein Kanal auswählen?

Entweder mit auf dem Rechner installiertem InstarVision, oder im browser für jede Kamera einen eigenen Tab mit der Kamera-IP aufmachen (ist halt nicht nebeneinander im gleichen Bild, aber praktikabel).

[QUOTE=golf16v;19600]Hi zusammen,

  1. CPU Last geht bei der Aufnahme von derzeit 2x 6012HD Kameras ständig bis zu 85-100% …[/QUOTE]
    Ich habe vier Kameras (5907) in der InstarVision eingebunden und nehme permanent auf.
    PC: älterer MINI-PC (ASUS EEEPC) mit Windows 7 / 250 GB HDD / 2 GB Arbeitsspeicher / Dual Prozessor.
    CPU Last ist bei ca. 35 -40 %

Gruß
Hbr

Aber sonst im browser ok?

Ja sonst alles OK.

EDIT:

Dann kann das wohl nur am Grafiktreiber der VM liegen.

So war es, Bild würde jetzt passen.

Entweder mit auf dem Rechner installiertem InstarVision

Kann ich das doppelt installieren? Einmal nur zum anschauen an einem Monitor und einmal zu aufnehmen?

Was für Systemvorrausetzungen hat InstarVision 2.0 eigentlich genau?

Wie macht Ihr es denn wenn Ihr die Überwachung auf einer VM oder so laufen habt?
Wie lasst Ihr Euch den Monitor davon dann anzeigen?

[QUOTE=golf16v;19614]
Kann ich das doppelt installieren? [/QUOTE]

Hm - ?
Da müsstest du den INSTAR Support kontaktieren, ob die Installation auf einem Rechner plus in einer VM noch von einer Lizenz abgedeckt ist. Kann ich jetzt nicht sagen.

Einmal nur zum anschauen an einem Monitor und einmal zu aufnehmen?

Kann man so machen -

Was für Systemvorrausetzungen hat InstarVision 2.0 eigentlich genau?

Technisch nix wildes. Muss nur ein Win System sein.

Wie macht Ihr es denn wenn Ihr die Überwachung auf einer VM oder so laufen habt?

Dann muss die VM halt im Hintergrund laufen.