Instarvision 1.3 Videostream langsamer als im WebUI

Moin zusammen. Ich betreibe aktuell 6 VGA-Kameras (3010 bzw. 3011) an zwei verschiedenen Standorten über den Instar-DDNS-Service in Verbindung mit der Instarvision 1.3 Software.

Mir ist aufgefallen, dass der Livestream in der Instarvision 1.3 ('und auch in der APP) oft „abgehackt“ wiedergegeben wird, wohingegen der Stream über die WebUI-Oberfläche im Internet-Explorer absolut flüssig läuft. Wenn ich unter Windows beide Streams in Fenstern „nebeneinander lege“ sieht man es am besten.

Kann man in der Instarvision 1.3 irgendwelche Einstellungen dahingehend tätigen? Ich habe eigentlich schon alles ausprobiert. Höhere Instarvision-Versionen zicken leider sehr rum mit den älteren Kameras.

Danke im Voraus!

Habe mir zwischenzeitlich selbst etwas helfen können, indem ich in den detaillierten Einstellungen der einzelnen Channel jeweils den Audiostream deaktiviert habe. Dadurch werden die Videostreams insgesamt flüssiger.

1 Like

Ich benutze Instar Vision 2.6. Würde eine neuere Version nicht besser sein?

Habe ich probiert. Leider wird die Version in Verbindung mit den älteren Kameras so dermaßen träge, dass eine Bedienung teilweise unmöglich wird. Die Streams laufen zwar, aber drückt man einen falschen Knopf, verharrt das Programm für mehrere Minuten. Andere User hier im Forum haben das Problem auch, bringen es allerdings mehr mit Windows 10 64bit in Verbindung (welches ich auch benutze).