Instar App - Alarm temporär deaktivieren

Hallo zusammen,

Ich habe hier zwei INSTAR HD Kameras im Einsatz 9020 und 9008 im Einsatz.

In der App gibt es ja die Möglichkeit den Alarm „temporär“ zu deaktivieren. Das temporär ist aber dauerhaft, solange man das nicht wieder reaktiviert. Für mich wäre es cool, wenn man das einstellen kann, wie lange man sie temporär deaktiviert haben möchte und dannach ist der Alarm automatisch wieder aktiv. Bei Bosch zb geht das.

Habe ich eine Einstellung übersehen?

Danke schon mal und viele Grüße
Daniel

Hallo @DanielF,

und Danke für dein Feedback.

Ich habe gerade mit den Entwicklern gesprochen und der Grund, weshalb diese Funktion auf diese Weise integriert wurde, ist dass die App nicht zwangsläufig in der Lage ist, den Zustand wieder aufzuheben.

Wenn man z.B. in der App sagt deaktiviere für 15 min und dann die App schließt, wird die App den Alarm nicht mehr aktivieren können. D.h. eine solche Funktion müsste entweder eine „Cloud Komponente“ haben (wie z.B. der Push Dienst). Oder es müsste lokal auf der Kamera ein Timer laufen der auf Knopfdruck in der App ausgelöst wird und nachdem er bis 15x60 Sekunden gezählt hat den Alarm wieder aktiviert .

D.h. es ist kein App Update sondern wäre ein Firmware Update für die Kamera. Aber ich habe es einmal vermerkt.


OT : mit einem Smarthome System hat man das ganze aber auch jetzt schon in ein paar Minuten eingebaut.

Schon mal vielen Dank für das zügige und vielsagende Feedback. So macht das Spaß und bestärkt meine Kaufentscheidung!

Wie genau meinen Sie das mit Smart Home?

LG
Daniel

1 Like

Wir haben bei uns im Wiki eine Reihe von Smarthome Lösungen beschrieben - manche davon kosten Geld und sind Plug&Play, andere sind kostenlose OpenSource Lösungen, die man selbst zum Laufen bekommen muß:

In allen kann man einfache WENN - DANN Skripte anlegen. Zum Beispiel:

„WENN ich diesen Button drücke DANN deaktiviere den Alarm für 15min“

Das ganze ist hochgradig flexible. Man kann mehrere Befehle gleichzeitig absenden, Aktionen koppeln und Zeitfenster so legen, wie man es benötigt.

homee und Athom Homey sind Beispiele wo man keine Linux Kenntnisse braucht. Man stöpselt die Basistation ein, verbindet sie mit dem WLAN und der Rest kann man iPhone oder Android Handy, über eine intuitive App, konfiguriert werden.