Instar 3011 zur Stallüberwachung

Hallo,

  1. Ich bin neu hier
  2. Ja ich habe die Suche bemüht aber bin nicht wirklich fündig geworden
  3. Mein Problem
    Seit einigen Jahren bin ich zufriedener Besitzer einer IN 3011 mit der ich im Pferdestall tragende/fohlende Stuten überwache.
    Seit diesem Jahr brauche ich die Kamera in einem Bereich der mit Wlan nicht erreichbar ist. Auch Strom ist nicht vorhanden.
    Stromversorgung soll per 12 Volt Batterie realisiert werden.
    Jetzt stellt sich mir die Frage nach der Bildübertragung. Erste Idee war, Router mit SIM Karte (z.B. GigaCube). Nun lese ich überall das mir diese Lösung wohl nicht gelingen würde wegen der fehlenden Möglichkeit der „Portfreigabe“
    Ist da draußen jemand der mir einen Lösungsorientierten Tip geben kann?

Nicht alle auf einmal :joy:

Ist das ein Gedränge hier. Habe mich einfach mal vorgeschoben.
Ja, hallo erst mal :slight_smile:
Bzgl. Stromversorgung gibt im im Forum unter dem Stichwort „Solar“ ein paar Treffer. Z.B.

Was die Internetanbindung betrifft, so gibt es mobile LTE-Router mit Portfreigaben oder DMZ (Demilitarisierte Zone). Letztere kann alles zu Deiner Kamera aus dem Internet durchlassen.
Bei den Providern würde ich vor dem Kauf zur Vorsicht nachfragen. Hier habe ich ein Beispiel zu einem Cube gefunden. Ich selber nutze keinen LTE-Router, vielleicht hat hier im Forum jemand praktische Erfahrungen.
Grüße

Strom:
Bei einer 12V Batterie brauchst du noch einen Spannungswandler, der das auf 5V runter holt.
Mit Solar wird es teuer. Mit Spielzeugpannels braucht man da gar nicht anfangen. Und einen Laderegler braucht man dazu auch noch.
In der Summe wird das alles recht teuer.

Wesentlich günstiger und handlicher geht das mit einer DIY-Powerbank.
Da du ja eh jeden Tag im Stall bist, kann die dann auch jeden Tag getauscht werden.
Falls das für dich in Frage kommt, schreibe mich per PN an, dann schuppse ich dich auf entsprechende Links.

Falls wegen eines Elektrozauns etc. eh eine 12V Batterie vor Ort öfters mal gewechselt werden muss, kann man auch gleich daran einen Spannungswandler anhängen.

Ist ja super wie das hier anläuft wenn man nur ein wenig „Druck aufbaut“ respektive, rum jammert :wink:

Danke für die Beiträge. Den E5180 werde ich mir dann heute Abend mal ansehen.
Interessant wäre noch, sendet die Cam dann ständig, oder nur wenn darauf zugegriffen wird? Ist ja sonst schnell weg son GB ::

Zum Strom: Habe aus alten Tagen einen TOP E-Spezialisten. Der hatte mir die Sache mit dem Spannungswandler schon aufgezeigt und hat sowas noch irgendwo „rumliegen“. Fazit: Das wird auf jeden Fall die Lösung für die Versorgung.

Soll heißen? Der könnte mir da bezüglich Freigabe eine Stolperfalle stellen, selbst wenn der LTE Router es zulässt?

Wichtig ist dass du einen LTE Anschluß / Vertrag mit fester öffentlicher IPV4 IP Adresse bekommst - das solltest du vor den Kauf prüfen.
Ohne feste öffentliche IPv4 Ip Adresse keine Portweiterleitung!
Ansonsten empfehle ich dir auf eine neuere Kamera mit der Möglichkeit das P2P Protokoll zu wechseln.

Danke für die Beiträge. Den E5180 werde ich mir dann heute Abend mal ansehen.

Achtung: Der Link verweist auf einen Beitrag aus Österreich und da ist es glaube ich Möglich auch im LTE Netz eine feste IPv4 Adresse zu bekommen.

sendet die Cam dann ständig, oder nur wenn darauf zugegriffen wird?

Nur dann wenn du darauf zugreifst.

Gruß
Hbr

Hallo und auch hier danke für die Hinweise.

Kannst Du mir da direkt eine Empfehlung geben? Notfalls per PN?

Außenkameras Instar 8003 oder 9008 oder 9010 / 9020
Innenkamera : Instar 8001 oder 8015

Schau mal auf die Instar Website www.instar.de

Gruß
Hbr

1 Like

So, jetzt habe ich mir die ganze Geschichte nochmal durch den Schädel rennen lassen.

Wenn es jetzt auf eine neue Kamera rauslaufen würde, sollte ich dann nicht der Einfachheit halber besser gleich eine nehmen die einen SIM Slot hat?
Tante Edit: Hat sich gerade bei einem Gespräch ergeben, macht mehr Sinn Router und Cam getrennt zu nehmen, weil vielseitiger im Einsatz :Tante weg

Ich habe dann noch dieses Video https://youtu.be/FjE95bL7_p4 gefunden.
Da sagt der Kollege bei ca. 25:00 das über IPv6 das mit DDNS nicht mehr funzt.
Also läuft für die Zukunft alles auf P2P hinaus?

Kann ich mit meiner Antik Cam P2P über instar kostenlos nutzen?
Edit2: Achne, das kann die ja sowieso gar nicht :frowning: , richtig? Ende edit:

Ich glaube ich besorge mir ne Luftmatratze und schlafe wie früher im Stall :smiley:

Edit3: Brauche ich überhaupt einen LTE Router, oder kann ich einfach mein Ipad dahin legen und damit einen Hotspot für eine P2P Cam bereitstellen? :Ende Tante 3

Das wäre die günstigste Lösung

Also läuft für die Zukunft alles auf P2P hinaus?

Oder was sonst noch in der Zukunft da noch so kommt.
Zur Zeit:
Bei IpV4 = DDNS / P2P / VPN
Bei nur Ipv6 = P2P
Bei Ipv6 auf Kameraseite und IPv4 mit öffentlicher IPv4 Adresse auf der Gegenseite
= P2P und VPN

Brauche ich überhaupt einen LTE Router, oder kann ich einfach mein Ipad dahin legen und damit einen Hotspot für eine P2P Cam bereitstellen?

Das geht auch - habe ich schon probiert.