IN-9008FULLHD zugriff vom MAC über URL

Hi,
nächste Frage zur IN-9008.

Ich habe auf iPads, iPhones, Androiden per App die Kamera per P2P Verbindung eingepflegt.
Wie kann ich es einrichten, dass ich mich vom Mac und PC ebenfalls auf direktem Wege auf die Kamera schalte, idealerweise nicht nur um ein life Video zu sehen wie vom iPad aus, sondern ebenfalls um Einstellungen vorzunehmen.
Momentan mache ich den Umweg über Teamviewer, das macht es jedoch nötig, dass zu diesem Zeitpunkt der entsprechende Rechner eingeschaltet ist.

Danke auch hier für Eure Antworten.

Gruß
iDevicer

Servus iDevicer,

per P2P kommt man unter macOS leider noch auf die Kamera. Unter Windows kann man die Windows Phone (Universal App) über den Microsoft Store installieren. Bei Apple ist dies leider noch nicht in dieser Form machbar. Da würde z.Z. nur der Zugriff über die DDNS Adresse gehen.

INSTAR Support

Soll wohl „… leider noch nicht …“ heissen.

Ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe - aber ich habe mir aus dem AppStore das „Instar Camera Tool“ heruntergeladen, ein einfaches Tool, das nach Cams in Deinem Netzwerk sucht und beim Doppelklick lediglich die IP Adresse aufruft. Dann mit den admin Login Daten eingeloggt und Du hast ein Live Bild und alle Einstellungsmöglichkeiten, also beides sogar. Bei h.264 läuft es halt über Flash, was ja nicht gerade der beste Freund von Apple ist, weshalb Du möglicherweise das Plugin installieren und für die Seite aktivieren musst. Du kannst es auch über das Quick Time Plugin versuchen, kann man unter Multimedia - Video einstellen.

@INSTAR Danke für Windows habe ich es heruntergeladen, per P2P funktioniert zumindest dann der Videozugriff über den WIN-PC.
per MAC arbeite ich dann weiterhin über Teamviewer.

[USER][/USER] danke auch für Deine Antwort, im entsprechenden Netzwerk, in dem auch die Kamera eingepflegt ist, ist der Zugriff über das Innstar Camera Tool klar, in meinem Falle geht es aber um die Fernwartung, da wollte ich gerne Teamvierer umgehen.

:smiley_emoticons_do Natürlich…

Ich würde das per VPN lösen.
Das ist meiner Meinung nach auch grundsätzlich die beste Möglichkeit auf IoT-Geräte von extern zuzugreifen.

@MikE_GRH VPN da habe ich mich irgendwie nie angetraut, schien mir bisher immer zu komplex.
Anscheinend muss ich mich damit dann doch mal befassen.
Ich habe noch keine Anleitung in einfachen Worten gefunden.

Mit einer Fritzbox ist das mittlerweile ein echtes Kinderspiel.
Aber auch auf anderen Wegen ist das absolut schaffbar… Einfach trauen und versuchen :icon_thumbs1:

https://wiki.instar.de/Erweitert/VPN_AVM_Fritzbox/