Feedback zu IN-9020

Liebes Instar-Team,

ich finde ihr verkauft wirklich eine megageile Kamera.
Super Bild! Mega-Zoom! Und sogar Ton.
Ich bin wirklich begeistert!

Daher möchte ich mir auch die Zeit nehmen, euch die Möglichkeit zu geben, dass Produkt noch weiter zu verbessern :slight_smile:

Weil das eine oder andere Potential (oder ich hab irgendwas übersehen) sehe ich dort noch.

Zum Feedback:
Inzwischen läuft es so, wie ich es mir grob vorgestellt habe.
Ihr habt mich aber leider etwas in die Irre geführt mit der nicht wirklich gut laufenden HTML-Seite auf einem Tablett - ich wollte die Kameras schon wieder alle zusammen packen und zurück schicken - echt!

Also von Anfang an:
Kamera im Außenbereich installiert und angefangen diese über mein Tablet zu konfigurieren.
Die komplette Ansicht stockt, wenn das Livebild aktiv ist. Das Steuern der Kamera funktioniert nicht wirklich. Die Buttons für die Steuerung werden gar nicht, oder zu kurz, oder zu lang angenommen beim drücken.
Ich hatte vermutet, dass die Kamera zu schlechten WLAN-Empfang hat.
Hier wäre ein kleines Icon auf der Hauptseite, wie man es vom Handy kennt - ggf. hilfreich?
Nachdem ich dann Switch und 15m Netzwerkkabel verlegt hatte, war klar, es liegt nicht am WLAN.
Es liegt an der „zu guten“ Videoqualität, ich hab diese dann auf 180p mit wenigen FPS gestellt, dann wurde es langsam auf dem Tablett besser.
Ich vermute, dass es die Rechnenleistung ist und nicht das WLAN.
Hier wäre ein Hinweis für den Nutzer, dass das Endgerät „zu schwach“ ist - sehr nützlich.
Wie immer man sowas feststellt :}

Jetzt weiß ich, auf dem PC läuft es fast problemlos! Selbst dort hat man aber bei 25 FPS nicht mehr die Genauigkeit über die Buttons.
Die Steuerung ist intuitiv (bis auf die Zoombuttons - ich hab auch keine wirkliche Anleitung dafür bei euch gefunden - mir ist aber jetzt klar wie es funktioniert)
Insgesamt ist die Bedienung aber etwas fummelig.
Eine alternative Steuerungsweise wäre daher ggf. besser vom Handling:
Eine Anzeige der horizontalen und vertikalen Gradzahlen, sowie der Zoomlevel wären toll. (Damit man auch weiß, wo man gerade ist)
Und zur Eingabe des jeweiligen Wertes ein Slider, welcher den Wert erst beim Loslassen setzt. Ich hoffe man versteh, wie ich es meine.

Okay, das war aus meiner Sicht, der größte Punkt, der mich wirklich gestört hat.

Einen Wunsch hätte ich noch, dürfte - hoffe ich - nur eine Kleinigkeit sein.
Könntet ihr bei der Tourfahrt kürzere Minimumzeiten zu lassen?
Das Kleinste ist z.Z. eine Minute. Ich würde hier gerne so etwas wie 5 Sekunden einstellen.
Es dient bei mir mehr, als die Scanfunktion (welche so eingeschränkt, kein vertikale Veränderung und kein zoom) nicht brauchbar ist.

Jetzt kommen nur noch Sachen, die ich niceToHave finde.

  • Wie wäre es mit einem Lautstärkeregler in der Webansicht?
  • Es ist eine 360° Kamera mit Zoom! - 9 Positionen sind da wirklich wenig.
    Mehr Positionen wären schon brauchbar.
  • Es wäre toll, wenn man die Positionen benennen kann und dann auch per Namen auswählen kann.
  • Die Tourfahrten sind auf 50 begrenzt. Wenn man es autom. laufen lassen möchte, wäre ein „unendlich“ hilfreich.

Zwei Funktionen sind wahrscheinlich minimal Aufwändiger :wink:

  • Mehrere speicherbare Touren (mit Namen und unterschiedlichen Zeiten und Zielen) wären nett.
    So könnte man gezielt sich verschiedene Bereiche im Umfeld genauer anschauen.
  • Mehrere Einstellungen für die Alarmbereich je Positionen.
    Also pro Kameraposition eigene 4 Alarmpositionen.
    Damit, wenn man mehrere Stellen überwacht und autom. wechselt, auch die Alarmbereiche richtig definiert hat und das System funktioniert.
    Ich werde mir jetzt erst einmal über eine externe Steuerung und Aufteilung der 4 Alarmbereiche helfen. Mehr mögliche Alarmbereich wäre ein erster Schritt.
    So kann man die Kamera in Pos1 fahren und Alarmbereich 1+2 aktivieren. In Pos 2, Alarmbereich 3+4 usw.

Und zum Schluss noch zwei Hardware Dinge, die mir fehlten.
A.) Man könnte der Kamera vielleicht 1-2 Aufkleber „Achtung Videoüberwachung“ bei legen?
Kostete mich jetzt ca. 8€ extra.
In der Menge für euch ein Centartikel - schreibt noch klein eurer Logodrauf dann habt ihr auch noch Werbung - WinWin für beide Seiten.
B.) Ein „Schild“, welches bestimmte Bereiche verdeckt.
Man muss ja in Deutschland aufpassen, was man so filmt.
Und mit der Kamera kann man echt viel Filmen.
Laut gesetzt müssen Bereich des öffentlichen Raumes oder vom Nachbarn hardwaretechnisch, erkennbar abgedeckt werden - damit sich auch niemand belästigt fühlt - find ich auch gut so - man will ja auch nicht selbst vom Nachbarn im Garten gefilmt werden :wink:
Ich hab jetzt also ein Kunstoffschild passend zugesägt und an die Kamera geklebt.
Geht - geht aber sicherlich besser.
Vielleicht fällt euch dazu ja was ein :slight_smile:

So, das war es dann doch auch schon.
Ich hoffe es hilft euch - und dann zukünftig auch mir :wink:

Viele Grüße
BB

1 Like