Automatischer Schwenk bei Bewegung im Randbereich (Alarm!)

Hallo Support!

Wäre es nicht sinnvoll anstatt 4 Alarmbereiche zu haben lediglich 2 frei wählbare und dafür die anderen beiden fest auf den senkrechten linken und rechten Bereich zu legen und
gleichzeitig bei dortiger Bewegungserkännung die Kamera jeweils schrittweise in die Richtung zu drehen?
Programmiertechnisch wäre dies sicherlich kein Problem. Die Kamera könnte dann anschließend in die Ausgangsposition (nach x Sek) zurückkehren bzw. minütliches Schwenken auf die vorprogrammierten Positionen (z. B. 1-3) (deaktivierter Almarm bei Schwenk) …

mfg

Servus,

da erwartest Du in diesem Preissegment und der dabei verwendeten Hardware vielleicht etwas viel.

Aber ich könnte ich Dir spontan die Software iSpy empfehlen, die macht/versucht so ein onlinetracking.
Und so ein „Patroilleschwenk“ gibt es z.B. auch bei InstarVision.

gruss

Hallo zurück,

wieso erwarte ich zuviel? Es geht doch nur um eine programmiertechnische Erweiterung die nichts mit der Hardware zu tun hat. Ich denke nicht das ich in einem zu niedrigen Preissegment bin
schließlich habe ich für 3 Kameras 550 Euro ausgegeben.

Gruss

Hast natürlich recht, das hat nichts mit der verwendeten Hardware zu tun, ich werde meine Formulierungen demnächst vorher etwas besser überdenken. :wink:

… nur um eine programmiertechnische Erweiterung

Darüber will ich jetzt keine Grundsatzdiskussion anfangen.

…schließlich habe ich für 3 Kameras 550 Euro ausgegeben.

Ich habe nicht so den Überblick, in welcher Preislage findet man Cams, die so etwas onboard haben und auch können?

gruss

Heute habe ich eine Cam im Baumarkt gesehen für 289,- Euro, die hatte einen 180 grad sensor und verfolgte den Pssanten…

Weißt du auch noch die Marke und die weiteren Features?
Könnte man die mit den sonstigen Leistungsmerkmalen wirklich vergleichen?
Und davon mal abgesehen, da wärst Du dann mit 3 Cams schon bei 870 Öcken. :wink:

Hallo,
ich hatte das „schwenken zur Bewegung per Bewegungsmelder“ bei INSTAR hinterfragt.
Ein Supportmitarbeiter:

Leider ist es derzeit nicht möglich der Kamera selbst zu sagen das bei einem Bewegungsmelder die Kamera in Position X fahren soll. Dies könnte man lediglich über einen externen Controller oder eine Software tätigen. Die Software kann dann beim auslösen des Alarmeingangs die Kamera an Position X fahren.

Ich werde es aber gerne einmal mit aufnehmen. Ggbf. können wir da etwas in die Firmware mit einbauen bei künftigen Updates.

Es besteht also Hoffnung. Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren wie das mit dem Kamera I/O technisch gelöst ist. Wenn der INSTAR Bewegungsmelder damit zusammen arbeitet kann man
das Signal vielleicht „missbrauchen“ und das input Signal als CGI Befehl „schwenke zu Position X“ umfriemeln … kennt sich da einer aus ?

Ist nur so eine Idee - oder Denkfehler !

felixs

Servus,

Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren wie das mit dem Kamera I/O technisch gelöst ist.
Wenn der INSTAR Bewegungsmelder damit zusammen arbeitet kann man
das Signal vielleicht „missbrauchen“…

der Alarm-Input ist „einfach“ nur ein Schaltkontakt, egal ob der dann durch einen Bewegungsmelder, Lichtschranke,
Fußmattenkontakt oder sonstiger Relaiskontakt etc. ausgelöst wird.
Durch den wird dann die Cam in den Status „Alarm“ gesetzt und alles, was in ihrem Alarmmenü definiert ist, wird abgearbeitet.

Aber die Variante per zusätzlicher Software geht ja jetzt schon.
Da kann man dann sagen, wenn ein externer Alarm ausgelöst wird, fahre auf Pos. XY.

Oder man macht es gleich elegant z.B. per FHEM (Hausautomation).
Dabei lassen sich dann auch mehrere BM oder sonstige Sensoren einbinden und je nach Auslösung
z.B. unterschiedliche Positionen anfahren.

gruss

Hallo,

Aber die Variante per zusätzlicher Software geht ja jetzt schon.
Da kann man dann sagen, wenn ein externer Alarm ausgelöst wird, fahre auf Pos. XY.

Oder man macht es gleich elegant z.B. per FHEM (Hausautomation).
Dabei lassen sich dann auch mehrere BM oder sonstige Sensoren einbinden und je nach Auslösung
z.B. unterschiedliche Positionen anfahren.

…okay, das würde mich interessieren, also beide Möglichkeiten. Ich würde mir dann meinen Favoriten aussuchen.
Meine FritzBox (7390) langweilt sich in der Nacht eh nur, da kann ich dann das Feature der Automation nutzen.
Ich bitte mal um einen Denkanstoß.
Meine Vorstellung sieht so aus:
1.) Tagsüber guckt die Cam in den Himmel ( Position 1 ) und macht alle 30 min eine Runde (weitere 4 oder 5 Positionen) je mit Bild - dann zurück auf Pos.1
2.) Nachts soll die Cam eine der 4 (oder5) Positionen ständig im „Auge“ behalten > ABER bei Bewegung „hinter“ der Cam (nicht im Bild) soll sie dahin
schwenken und Video / Foto machen … sowas wie „Anforderung bei Bewegung“ (durch Bewegungsmelder der auch Außenlicht einschaltet).
Wenn das schon jemand einsetzt, würde ich mich über ein paar Infos freuen.

  1. setze ich relativ simpel allein um

Danke für Hinweise

Felixs

Servs,

und obwohl ich es selbst nicht einsetze, würde ich Dir doch dann gleich die 2. Variante empfehlen.
Damit bist Du auf jeden Fall viel flexibler, kannst zeit- und auch wochentagsgesteuert vordefinierte Szenarien abspulen.
Und eben sogar auch mit mehreren Bewegungsmeldern arbeiten.
z.B.

  • BM 1 löst aus -> schwenke auf Gartentor
  • BM 2 löst aus -> jetzt ein Livebild von der Garage
  • BM 3 löst aus -> Herzhäusel ist besetzt

gruss

Hallo,

BM 1 löst aus -> schwenke auf Gartentor

  • BM 2 löst aus -> jetzt ein Livebild von der Garage
  • BM 3 löst aus -> Herzhäusel ist besetzt

:slight_smile: ja, ja. So will ähnlich ich’s ja haben - die technische,sprich Hardware, wäre interessant.

Wie gesagt, die FritzBox kann ruhig was tun bei Nacht! FHEM hört sich da sehr gut an. Welche Geräte speziell BM ( DECT | WLAN | ? ) verwendet man da so?
Var. 1.) läuft schon - mit kleinen Einschränkungen ( Kamera muss nochmal umziehen )
Var.2.) soll ja nur Nachts zum Einsatz kommen und eben, über BM, auch die „Rückseite“ der Cam „überwachen“ :wink:
Bewegung hinter der Cam - BM macht Licht und Cam schwenkt, macht dabei Video / Foto (mal sehen was so geht)
…so ist der Plan - welche Aktoren (?) setzt man da jetzt ein ? Erfahrungen speziell FritzBox <-> ? --> per cgi weiter zur Cam.
Einen Server (Debian) der hier 24/7 die Arbeit übernehmen kann habe ich, der macht schon 1.
Die FritzBox unterstützt ja FHEM, auch per Zeitplan, was liegt also näher.
Danke schonmal für weitere Hinweise.
Gruß felixs

…die technische,sprich Hardware, wäre interessant.

Und da geht es dann schon los… :wink:
(erst mal nix mit DECT oder WLAN, ist alles Funk)

Und es kommt eben drauf an, was Du dann (oder wenn Du Blut geleckt hast - als spätere Erweiterungen) damit machen willst.

Als grobe Gegenüberstellung der verschiedenen Hardwareplattformen, könnte ich dir erst mal diese Seite empfehlne, kuxtu:

–> klick mich <–

Und für die Software (speziell FHEM) diese:

–> mich auch <–

Ich hoffe, das reicht erst mal als Anfangslektüre. :wink:

gruss

…danke für die Links und Deine Unterstützung.
Vorweg eins, ich habe mich mit FHEM o.ä. (noch) nicht eingehend beschäftigt. #duck
Die FHEM Seite hatte ich schon, so bin ich ja darauf gekommen.

Diverse Schnittstellen: ASCII, JSON, XML, jeweils über TCP/IP, SSL, HTTP oder HTTPS.

Wenn ich per ssl einen BM ansprechen könnte, der antwortet - alles in Butter.
Irgendwie will ich der Cam sagen „Dreh dich um“ < per cgi gehts ja super. Also brauch ich 'n BM der mir ein Signal gibt mit dem ich weitermachen kann.
Funk | Dect | WLAN | … völlig „Banane“ wie. WLAN läuft, DECT von der FritzBox, Funk >> muss ich wieder „übersetzen“ < umständlich

Mein erster Gedanke war:
Alarm I/O der Cam schaltet die Cam in Alarmmodus >>><<< dieses Signal „umbiegen“ auf „schwenken auf Pos X“ DAS wär das was ich gern hätte! #lach

INSTAR hat ja schon Interesse signalisiert, mal sehen was passiert.

… wer noch Tipps - hat her damit !

felixs

Wenn ich per ssl einen BM ansprechen könnte, der antwortet - alles in Butter.

Wieso willst Du den denn ansprechen?
Der meldet sich schon, wenn sich was bewegt -> Bewegungsmelder :yaeh am not durnk:

Denk nicht so kompliziert.

Du besogst Dir die FHEM Installation von der FHEM-Site, nicht die von AVM.
Die haust Du dann z.B. auf Deine 7390 drauf.

Zur Kommunikation mit den Komponenten brauchst Du dann noch einen CUL (gibt auch noch andere CUNO,COC).
Den stöpselst Du in die Fritz, machst einen Restart vom FHEM Server - feddich.

Als Sensor dann z.B. BM’s aus der FS20 Familie.
Nacheinander in Betrieb nehmen, werden automatisch erkannt, nach Bedarf umbenennen, feddich.

Und dann definierst Du im FMEM Server (sinngemäß):

Wenn zwischen 22:00 und 06:00 wochentags der BM1 sich meldet, schicke an die Cam den CGI Befehl für Pos. 1.

analog für BM2/Pos 2 und BM 3/Pos 3.

Da gibt es sogar Radarsensoren als BM, also nicht nur IR.

Als Einsteigerlektüre noch:

-> klick mich <–

gruss

Wieso willst Du den denn ansprechen?

Ich rede wohl immer zuviel. Spass beiseite. Der sollte eigentlich ein verwertbares Signal senden logisch !

Denk nicht so kompliziert.

…so isses wohl :wink:

Du besogst Dir die FHEM Installation von der FHEM-Site, nicht die von AVM.
Die haust Du dann z.B. auf Deine 7390 drauf.

Warum nicht AVM ? Ich glaub, ich muss nochmal lesen…

Zur Kommunikation mit den Komponenten brauchst Du dann noch einen CUL (gibt auch noch andere CUNO,COC).
Den stöpselst Du in die Fritz, machst einen Restart vom FHEM Server - feddich.

Als Sensor dann z.B. BM’s aus der FS20 Familie.
Nacheinander in Betrieb nehmen, werden automatisch erkannt, nach Bedarf umbenennen, feddich.

Und dann definierst Du im FMEM Server (sinngemäß):

Wenn zwischen 22:00 und 06:00 wochentags der BM1 sich meldet, schicke an die Cam den CGI Befehl für Pos. 1.

Hört sich traumhaft an - nur schade das es nicht [n|d]och einfacher geht.
Ich werde etwas intensiver lesen und dann mal gucken was so geht.

Danke für Deine Hilfe, hast mir sehr geholfen.

Gruß felixs …der sich jetzt wegen einem BM mit FHEM auseinandersetzen muss …tststs. :shocked: INSTAR hilf mir…:want: