9020 keine P2P Verbindung

Hallo zusammen,

ich habe zwei Kameras (9008 und 9020), beide haben ich auf die neueste Version mit HomeKit aktualisiert. Seither funktioniert meine 9020 nicht mehr! Ich bekomme nur noch die Fehlermeldung über die App (Keine P2P Verbindung)

Auch wird die Kamera nicht mehr in meiner FRITZ!Box gelistet. Angeschlossen ist sie per LAN.
Vor dem Update hat diese wunderbar funktioniert.
Auch ein Downgrade auf die vorherige Version hilft nicht.

Erst wenn ich die Kamera vom Strom trenne, erscheint Sie wieder in der FRITZ!Box, ich kann darauf zugreifen und sie wird wieder normal in der App angezeigt. Leider hilft das nur einen Tag, danach das gleiche Spiel.

Auch ein zurücksetzen auf Werkseinstellungen hilft nicht!

Was kann es sein? Hat das Update meine Kamera beschädigt?

Ich freue mich über Hilfe und Tipps.
Danke vorab.

Hallo @Fitality ,


was macht die Kamera denn bevor sie verschwindet? Also welche Funktionen sind aktiv - Alarmaufnahmen auf SD, FTP Upload, Email Versandt, Alarmserver, MQTT ?

Danke für die Rückmeldung. Es ist eigentlich nur der E-Mail Versand und die Push Mitteilungen aktiviert.

Diese funktionieren noch? Also die Kamera sendet fleißig Benachrichtigungen, aber irgendwann hört sie auf und ist nicht mehr im Netzwerk zu sehen?

Genau, ziemlich genau nach einem Tag.

Eventuell die Stromversorgung? Gerade wenn es häufig Nachts passiert, wenn die IR LEDs an sind. Ist das original Netzteil verbaut? Ist das Netzteil gut belüftet (keine Überhitzung)? Kabel eventuell verlängert?


Wenn die Spannung, die bei der Kamera ankommt, schwankt, macht es den Kamerabetrieb sehr instabil.

Hm, lief nun seit einem halben Jahr reibungslos. Das Original Kabel ist zwar dran aber es ist verlängert (10m) und das Netzteil befindet sich im Schrank. Ist aber nicht warm o.ä.

Seit dem Update „spinnt“ die Kamera, meiner Meinung nach aber könnte natürlich auch mit den momentanen 30 grad draußen zusammenhängen.

Mit dem Update hat es garantiert nichts zu tun?

Mit dem Update gibt es z.Z. noch vereinzelnt Probleme mit dem Homekit Dienst. Aber nichts was zum Absturz der Kamera führt (die Kamera ist nur in der Homekit App nicht mehr erreichbar, bis man sie neustartet). Ansonsten habe ich keine Rückmeldungen zum Update.


Probleme mit den 90er Modellen bei einer Kabelverlängerung gibt es allerdings regelmäßig. Am besten mal im Nachtbetrieb (mit IR LEDs) die Spannung messen, die an der Kamera anliegt und dann ggf. an der Quelle etwas hochregeln bis man in dem Bereich ist, in dem das Original Netzteil arbeitet.

Heute war die Kamera nach einem Tag wieder nicht erreichbar. Nach den Stecker ziehen habe ich kurz 4 Positionen angefahren und die Kamera war wieder nicht erreichbar. Das ganze ist mir die Tage schon mal aufgefallen. Es liegt also nicht an den LEDS sondern wenn die Kamera sich zu oft dreht bzw. die Positionen wechselt?

Das ganze ist wie gesagt seit dem Update, klar ist das Kabel verlängert aber es lief seit einem halben Jahr, auch mit mehreren Positionswechseln über den Tag.

Als Test entferne ich heute noch die Verlängerung und schließe das Kabel direkt an. Ich glaube aber tatsächlich nicht, dass es darin liegt. Wenn nicht, tippe ich entweder auf einen Software und/oder Hardware Defekt.

Kleiner Nachtrag: Mein Hausinternes Verlegekabel hatte wohl nur noch 7 Adern, deshalb auch der ständige Verbindungsabbruch und die fehlende Anzeige in der FRITZ!Box. Ich habe das Kabel bzw. die Keystone Abschlüsse ersetzt und die Kamera läuft nun seither wieder!! Danke.

2 Likes

Leider ist das Problem doch nicht behoben! Die Kamera läuft, bis sie sich zweimal dreht / schwenkt, dann ist sie nicht mehr erreichbar und verschwindet sofort aus der FritzBox. Netzwerkkabel habe ich etliche versucht, das Original Stromkabel ist ohne Verlängerung dran, was kann es sein? Wie gesagt, lief die Kamera ein halbes Jahr ohne Probleme.

Netzstecker ziehen hilft, bis sie sich wieder dreht / schwenkt dann fängt alles von vorne an. LED´s an oder aus macht keinen unterschied.

Hallo,
das kenne ich doch - nur, dass bei meiner 9020 ein neues Laden der WebUI das Problem behebt, bis auf einmal, da hat sie sich beim Schwenken total aufgehängt und nur durch ein neues Booten war sie wieder erreichbar.
Hier im Forum ist man fest davon überzeugt, dass es am Zusammenbruch der Betriebsspannung durch die 12V-Verlängerung liegt, was ich aber durch meine Tests sicher ausschließe - und deine gleichen Probleme ohne die Verlängerung bestätigen das ja einmal mehr.

Gruß

Hey, interessant! Wie gehst du damit um bzw. wie hast du das gelöst? An der Netzspannung kann es auf keinen Fall liegen, da ich mit dem Original Kabel DIREKT in eine Steckdose gehe.

Meiner Meinung Nach ist das ganze nach dem HomeKit Update passiert, evtl. ist die Firmware fehlerhaft oder die Kamera einfach defekt. Vom Support kommt leider auch keine vernünftige Antwort, ich werde die Kamera wohl reklamieren müssen, sie ist erst 6 Monate alt.

Viele Grüße

Hallo!

Wie gehe ich damit um und wie habe ich das gelöst?
Ist Unschön, aber es gibt z.- Zt. wohl keine Lösung - wie schon geschrieben, wird nur immer wieder auf das verlängerte 12V-Kabel verwiesen, was aber m.E. sicher nicht die Ursache ist (siehe meine Beiträge hier im Forum)!

Dass es mit einem der kürzlichen Updates zusammenhängt, habe ich so nicht bemerkt - kann aber schon sein.
Die Ausfälle bei dir haben ja wohl noch ein ganz anderes Ausmaß, wie du so beschreibst.
Reklamieren werde ich die 9020 deshalb aber nicht, denn das bringt wohl nichts - meine 9020 ist auch nicht älter.
Aber versuch es ruhig mal mit der Fehlerbeschreibung und stell dann bitte das Resultat hier ein.

Gruß

So wie ich das sehe, wird noch bei den FullHD-Kameras an der Firmware bzgl. Homekit gefeilt. Da Du die beschriebenen Probleme vor dem Homekit-Upgrade nicht hattest, würde ich entweder temporär auf eine stabile Version davor downgraden, oder einfach abwarten, bis die Firmware gefixed ist. Kann ja nicht mehr lange dauern, wenn man im Forum die Posts liest.
Grüße

Update:
Kamera hängt nun am Wlan und funktioniert tadellos! Verstehe ich zwar nicht und ist auch nicht der Plan gewesen, da ich Nachts das Wlan ausschalten möchte und nur die per Lan angebunden Geräte betreiben möchte aber gut… Vielleicht wird das mit einem der kommenden Updates gefixt!?