2 Alarme hintereinander schalten?

Hallo,

kann ich 2 Alarme hintereinander schalten?

Zuerst soll nur die Türe eines Raumes überwacht werden, wird hier eine Bewegung erkannt, eben gleich der ganze Raum.

Abends sitze ich z.B. im Wohnzimmer, da soll nicht jede Bewegung einen Alarm auslösen.

Gruß,

Martin

Wenn das Wohnzimmer belegt ist macht eine Überwachung eh nur sehr eingeschränkt Sinn.
Es kann aber eingestellt werden, dass die Überwachung des Wohnzimmers nur von 2:00 bis 6:00 Uhr (Puschel ist im Bett und nicht am Sofa eingeschlafen) und von 9:00 bis 17:00 (Puschel ist zur Arbeit) aktiviert werden soll.

Servus Martin,

es gibt leider keinen CGI Befehl um einen Alarm direkt auszulösen. Man kann nur den Alarmeingang der anderen Kameras über den Alarmserver schalten - man bräuchte da etwas dazwischen, eventuell einen FEHM/Raspberry Pi, um den Befehl vom Alarmserver entgegen zu nehmen und den Alarmeingang bei den anderen Kameras kurz ein, und dann wieder auszuschalten (wenn nichts am Alarmeingang angeschlossen ist, und dieser auf N.C. geschaltet ist, wird das ein Alarmereignis in den Kameras auslösen). Aber es wäre zur Zeit noch mit etwas Bastelarbeit verbunden.

INSTAR Support

Wenn du ein Smartphone hast kann das folgendermaßen realisiert werden.

  1. Erstelle eine Position auf der Cam im Wohnzimmer, welche den Raum überwacht als Position 1.
  2. Erstelle eine Position auf der Cam im Wohnzimmer, welche abgewendet vom Raum zeigt als Position 2.
  3. Lade dir die App MacroDroid runter (5 Macros sind in der kostenfreien Version. Du brauchst nur einen, vielleicht einen zweiten, um die Wohn-Cam wieder abdrehen zu lassen wenn du heim kommst).
  4. Erstelle ein Macro folgend:
    Auslöser— Benachrichtigung - Benachrichtigung eingegangen - Anwendung(en) auswählen - In der Liste „Instar Vision“ wählen - Enthält - Bei „Zu vergleichender Text“ dann etwas eingeben, dass in der Alarm-Meldung des Eingangs steht (wie bei mir „eingang“)
    Aktion — Webseite öffnen/HTTP GET - bei URL http://192.168.2.111:80/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=preset&-act=goto&-number=0&-usr=xxx&-pwd=xxx
    Statt 192.168.2.111 gibst du dein InstarDNS ein, etwa abcd123.ddns3-instar.de. Das ist nötig, da sonst die Cam nicht auf Wohnbereich (1) dreht, wenn dein Handy nicht im Wlan ist.
    statt 80 dann deine Portnummer (falls du sie geändert hast)
    das number=0 ist dann die Position 1 (Wohnbereich) der Cam. number=1 dreht wieder vom Wohnbereich weg.
    bei usr= gibst du deinen Usernamen an
    bei pwd= gibst du deinen Passwort an
    mach einen Harken bei HTTP GET
  5. Makro Name währe dann wohl „EingWohnAktivierung“ oder sowas.
  6. Testen und Fertig

Beachte, unterwegs muss das Handy natürlich auch mit dem Internet verbunden sein, zudem ist der CGI-Link nicht verschlüsselt. Also sichere dein Handy vor unbefugten Zugriff (sollte man ohnehin machen)
Ich nutze es so. Wenn ich nach hause komme verbindet sich das Handy mit dem WLAN und alle Cams drehen sich in eine abgewendete Ecke. Verlasse ich das Haus, drehen sich alle Cams in den zu überwachenden Bereich. Durch ein einziges Macro wird im Eingangsbereich die Gartenpforte mit höchster Empfindlichkeit überwacht und bei Auslösung dreht die Cam auf den näheren Türbereich und verweilt dort für 4 Minuten bis sie zurück auf die Pforte dreht.