Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WLAN-Antenne (DLINK)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WLAN-Antenne (DLINK)

    Hallo zusammen,

    ich habe zu Weihnachten eine Instar 7011 HD verschenkt und da ich wusste, dass dort, wo sie zum Einsatz kommen soll, nur noch begrenzt WLAN zur Verfügung steht, habe ich direkt eine WLAN-Antenne dazu gekauft. Ich glaube, ich habe die falsche gekauft... Da die Instar WLAN-Antenne nicht verfügbar war, habe ich bei Amazon die DLINK TL-ANT2409A (siehe Link) nebst Verlängerungskabel gekauft. Nun habe ich aber mit der beiliegenden "Stummelantenne" deutlich besseren Empfang, als mit der DLINK-Antenne. Ist diese nur zum senden, nicht aber zum empfangen vorgesehen?
    Welche Antenne sollte ich stattdessen nutzen, um den WLAN-Empfang zu verbessern?

    Danke für eure Hilfe!

    Hermann
    TP-Link TL-ANT2409A WLAN Direktionale Antenne: Amazon.de: Computer & Zubehör

  • #2
    Vom Prinzip her sollte diese Antenne schon ok sein. 9db Leistung ist schon ganz ordentlich.

    Was bedeutet "begrenztes WLAN"? Ist die Entfernung zum router zu gross, sind Hindernisse dazwischen, ist das Signal zu schwach, funken mehrere Teilnehmer in diesem Netz, ........?

    Man sollte erst mal die Breitseite der Antenne möglichst direkt auf den Standort des routers ausrichten. Dann auch mal auf andere Kanäle umschalten.
    Wenn dies nicht hilft, müsste man über einen WLAN-Repeater nachdenken.
    Zuletzt geändert von muck; 26.12.2016, 14:27.

    Kommentar


    • #3
      Danke für deine Antwort, muck. Die Reichweite ist das Problem. Mit der beiliegenden Antenne habe ich noch ca. 7/1 MBit/s (Down/Upload). Mit der DLink-Antenne gibt es keinen Empfang mehr. Selbst bei direkter Nähe zum WLAN-Router ist der Empfang mit der DLink-Antenne sehr viel schlechter, obwohl sie auf den Router ausgerichtet ist. Vermutlich hat die Antenne eine Macke!? Ich glaube ich werde es jetzt erstmal mit einer Powerline-Lösung versuchen.

      Kommentar


      • #4
        Hallo Hermann,

        laut Zubehörbeschreibung auf der INSTAR-Seite ist für die IN 7011HD eine Antenne mit "männlichem" Anschluss erforderlich (sog. SMA-Typ). Die TL-ANT2409A ist jedoch meiner Meinung nach eine "weibliche" (RP-SMA). Anders ausgedrückt: die Antennenbuchse an der IN-7011HD dürfte keinen Mittelstift haben, die Richtantenne aber auch nicht. Es kommt also keine Verbindung für das Antennensignal zustande, nur die Masse wird durch die Verschraubung gekoppelt.

        Ich hatte schon mehrere DLink-Richtantennen im Einsatz und alle waren zumindest leistungsstärker als die Originalantennen der Kameras. Dass wie in Deinem Fall gar nix geht, macht mich stutzig. Das sollte eigentlich nicht sein. Prüfe mal bitte die Problematik mit dem Mittelstift in der Antennen-Verbindung.

        Viele Grüße
        Motte
        Zuletzt geändert von Motte; 27.12.2016, 17:51.

        Kommentar


        • #5
          Du hast Recht, Motte. Das Kabel der Antenne hat diesen Metallstift in der Mitte nicht, so das der Kontakt gar nicht zustande kommen kann. Habe gesehen, dass es entsprechende Adapter gibt, um das zu korrigieren. Das wäre dann Plan C, wenn Plan B mit der Powerlinelösung nicht klappt. Danke!

          Kommentar

          Lädt...
          X