Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

dyndns.org Kamera online?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • suedharzer
    antwortet
    So, da ich persönlich angesprochen wurde, kommt auch noch mal mein Senf dazu.

    Zitat von dietsch Beitrag anzeigen
    Komischerweise kann ich mein Speedport auch "nur " als Modem verwenden.....
    Hat auch keiner jemals das Gegenteil behauptet.

    Ich habe mir lediglich erlaubt, darauf hinzuweisen, daß die Aussage
    Auch im Modem muß der Wlan-Router mit TCP und den entsprechenden Ports als zB. Webserver freigegeben werden. Er bekommt ja vom Modem eine IP zugewiesen
    falsch ist.

    Und da hier viele mitlesen, bei denen auch solche Fragen auftreten,
    da wollen wir doch nichts falsches erzählen, oder?

    Noch einmal:
    1: In einem Modem werden keine Ports freigegeben.
    2: Von einem Modem werden keine IP Adressen zugewiesen.

    Frage an EUCH, habt ihr die gleiche Hardware?
    Das ist in diesem Fall nicht relevant.
    Egal ob sie nun Zyxel, Speedport, Vigor, AVM ... heißen, Modem bleibt Modem und Router bleibt Router.
    Auch wenn der Router einen (zusätzlich) eingebauten Modem hat.

    oder habt ihr nur die Fritzkotz......?
    Hast Du das nötig???

    Auf die anderen Formulierungen kann ich leider nicht mehr eingehen, die wurden irgendwie willkürlich gelöscht.


    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jefferson
    antwortet
    Joa naja das ist genau das Portforwarding in deinem Fall Routet der Router alle Ports von 80 bis 89 an den PC TL-WR1043N weiter,
    bei Samael wars jedenfalls so, dass er den DynDNS nicht im Zyxel Router eingetragen hatte, deshalb gabs auch keine Verbindung.
    Aber das haben wir ja gestern Abend über Teamviewer gelöst

    Einen Kommentar schreiben:


  • dietsch
    antwortet
    Ok, Ok,

    Ob Modem, Router oder Access Point...., ist mir letztendlich egal.
    In dem Teil, welches sich mit dem Internet verbindet, muss der Router oder Access Point weitergeleitet werden.
    Deaktiviere ich den Webserver, ist der Zugriff über DynDns auch weg.

    Es könnte ja bei den Zyxel Teilen auch so sein?
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von dietsch; 14.05.2011, 11:38.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jefferson
    antwortet
    Also nochmal:
    Ein Speedport ist ein Router mit eingebautem Modem.
    Heißt also: Der NTBBA ( Modem ) baut die Verbindung zum DSLAM (
    Digital Subscriber Line Access Multiplexer ) auf, damit dieser das tun kann, benötigt der NTBBA Authentifizierungsinformationen um bei der Vermittlungsstelle, eine gültige IP Adresse zu bekommen, diese bekommt er wiederum von Router. ( Allgemein auch bekannt unter PPOE Einwahlverfahren für z.B. ADSL )
    JETZT kommt der Router zum Einsatz, dieser nimmt die Datenpakete vom NTBBA ( Modem ) entgegen und prüft nun deren Zuordnung ( Man nennt dieses auch Routing ) mittels einer Routingtable sendet nun der Router, zu den entsprechenden Gegenstellen, deshalb hast du mit einem Router auch eine andere IP Adresse als die, deines Modems.

    Wie man das Softwaretechnisch regelt, ist wieder eine andere Geschichte.

    PS: Es könnte natürlich auch sein, dass du einen Speedport hast, den ich nicht kenne, der nur als Modem gedacht ist und du schließt hier zusätzlich noch einen anderen Router, Switch an, dann ist das aber kein "Üblicher" Speedport, davon hast du auch nichts geschrieben...

    Naja wie auch immer, wenn du mehr darüber Wissen willst, les dir mal in Wikipedia die Artikel über DSL-Modems und Router durch, da steht dann noch einiges mehr darüber und ist für einen Leihen auch eigentlich gut Verständlich geschrieben.

    So long, grüße Jefferson

    Einen Kommentar schreiben:


  • dietsch
    antwortet
    @Jefferson und Suedharzer,

    Komischerweise kann ich mein Speedport auch "nur " als Modem verwenden.....auch wenn es ein "WLan-Router" ist....Komischerweise kann ich nicht auf meine Kameras zugreiffen, wenn mein TP-Link nicht als Server freigegeben wird, und komischerweise muß in beiden Geräten die Dyndns eingestellt werden, damit es funktioniert.....l Testet das doch mal!!!....
    Frage an EUCH, habt ihr die gleiche Hardware? oder habt ihr nur die Fritzkotz......?
    Zuletzt geändert von dietsch; 14.05.2011, 10:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Zitat von dietsch Beitrag anzeigen
    Das ist nicht ganz Richtig. Auch im Modem muß der Wlan-Router mit TCP und den entsprechenden Ports als zB. Webserver freigegeben werden. Er bekommt ja vom Modem eine IP zugewiesen
    Sorry, aber das ist nicht nur netzwerktechnisch falsch.
    Ein Modem (Modulator/Demodulator) macht auch in DLS- oder sonstigen Zeiten nur die Einwahl und
    gewährleistet die Kommunikation mit dem Provider. Nicht mehr und nicht weniger.

    Da es dabei immer wieder zu Irritationen kommt, mal etwas genauer:

    .....auch wenn das Modem die Schlüsselrolle hat.
    Sorry - falsch.
    Denn das Modem wählt sich mit den Zugangsdaten im Internet ein, nicht der Router,
    Richtig, aber

    Der Modem ist eben nur ein "dummes" Telefon, aber ob Dein Gegenüber jetzt russisch oder japanisch spricht
    und Dich versteht und weiter verbindet,
    das macht eben der Router.

    Ein Modem stöpselt nur den Draht, reden tun die Router.
    Und um es noch zu komplizieren, muß der Router für Dein lokales LAN auch noch Gateway sein.

    Wobei das Modem auch Router sein kann, wie in meinem Fall.
    Richtig, oder auch noch Switch oder auch noch WLAN Access Point, wie bei mir die FritzBox.

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jefferson
    antwortet
    Flasch... Ein Speedport ist ein Router, ein Modem baut lediglich eine Authentifizierungsverbindung zum ISP auf,
    nicht mehr und nicht weniger.
    Ein Modem führt keine Herkunfts bzw. Adressierungsprüfung durch, geschweige denn führt das Modem eine Routingtable, es baut lediglich eine PPOE ( oder ähnliches ) auf.

    Somit ist es dem Modem auch egal, wo was hin geht.


    Grüße Jefferson

    PS: Das Problem ist gelöst, er hatte lediglich dem Router den DynDNS Account nicht zugewiesen... (Teamviewer4TW)

    Einen Kommentar schreiben:


  • dietsch
    antwortet
    Zitat von Jefferson
    Das Modem ist erstmal Uninteressant, das leitet alle Datenpakete einfach weiter, egal was...
    Das ist nicht ganz Richtig. Auch im Modem muß der Wlan-Router mit TCP und den entsprechenden Ports als zB. Webserver freigegeben werden. Er bekommt ja vom Modem eine IP zugewiesen (oder ist fest vergeben). Sonst klappt das nicht....
    Hardware: Speedport W 900 V als Modem und TP-Link TL-WR1043N als Router. (meine Erfahrung)

    Übrigens stimme ich Suedharzer zu: Es muß erst mal einiges geklärt werden.....auch wenn das Modem die Schlüsselrolle hat. Denn das Modem wählt sich mit den Zugangsdaten im Internet ein, nicht der Router, oder besser gesagt der "Access Point". Wobei das Modem auch Router sein kann, wie in meinem Fall.

    Gruß dietsch
    Zuletzt geändert von dietsch; 13.05.2011, 22:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Irgendwie muß doch erst einmal geklärt werden, was ist was:

    - Ist der P660R jetzt nur als Modem konfiguriert, oder als Modem und Router?
    - Ist der NBG420 auch noch Router?? Oder "nur" Switch?

    Eine Portweiterleitung wird nur im Router gemacht und Router kann nur einer von beiden sein.


    gruss
    Zuletzt geändert von suedharzer; 13.05.2011, 22:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mrsukho
    antwortet
    danke fur Antwort .. XXXX

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jefferson
    antwortet
    Das Modem ist erstmal Uninteressant, das leitet alle Datenpakete einfach weiter, egal was...
    Wichtig ist folgendes:

    Du musst deinem Router eine Portweiterleitung zu der Kamera IP mit dem entsprechendem Port beibringen.
    Laut deinem Zyxel Bild hast du Pos 1, 2 und 3 aktiv, das Problem dabei ist, dass die Kamera in den Standardeinstellungen den Port 80 verwendet.
    Da du dem Router allerdings gesagt hast: Leite den Port 80, 443 und 81 an die IP 192.168.2.33 weiter, ohne dessen Inhalt oder deren Herkunft zu prüfen,
    kann es nun sein, dass der Router HTML, PHP, JAVA Scripts zulässt. Weiss net genau wie der Zyxel Router hier Filtert...

    Folgendes musst du einrichten:
    Portweiterleitung von Port 80 ( Sofern du im WebUI der Kamera den Port 80 Eingestellt hast, ansonsten den entsprechenden Port ändern ) an die IP 192.168.2.33 mit dem Protokoll TCP/IP NICHT UDP!
    Dann musst du im Router noch deinen DynDNS Account Einrichten, damit der Router auch die WAN IP mit dem DynDNS Server synchronisiert und schon muss es funktionieren.
    Alle anderen Portweiterleitungen löscht du bitte erstmal raus, klappt das nicht, hast du a: beim Port was falsch eingestellt, b: die falsche IP Geroutet oder c: das falsche Protokoll gewählt.

    Es kann auch sein, dass dein "Modem" eine Portweiterleitung unterstützt... Was jedoch Unwahrscheinlich ist.

    Zur Not Meld dich bis spätestens 23Uhr nochmal und lad in der Zeit http://www.teamviewer.com/de/download/index.aspx runter, starte das Tool ( NICHT INSTALLIEREN! )
    schreib mir ne PM mit deiner ID und dem Passwort, dann schau ich mir das mal schnell an.

    Grüße Jefferson

    Einen Kommentar schreiben:


  • mrsukho
    antwortet
    Also Ip vom mein WLAN router ist 192.168.2.2 und Ip von Modem 192.168.1.1 Camera Ip : 192.168.2.33 , da das Modem nur EIN Ausgang hat , habe ich Cam an WLAN router verbunden. Obwohl ich Ports sowohl von modem als auch von WLan Router an 192.168.2.33 weitergeleitet habe, mit dem DNS server greife ich nur einstellungen von Modem... Ich habe versucht auch Ip von Camera zu aendern und 192.168.2.100 usw gemacht aber ohne Erfolg. bitte Hilfe

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Hast Du schonmal getestet, ob Du mit der aktuellen WAN-IP von Deinem Router
    auf die Kamera kommst?

    Dann wäre schon mal sicher, daß das Portforwarding ok ist.

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jefferson
    antwortet
    Jo dein DynDNS Antwortet auch nicht, Ergo musst du den DynDNS auch im Router Einstellen,
    sonst wird dad nix

    Einen Kommentar schreiben:


  • mrsukho
    antwortet
    naaa ( leider funktioniert es immer noch nicht Bitteeeeee HIELFEEEEEEEEE

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X