Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logfile bei Kameraabsturz / nach Neustart weg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Logfile bei Kameraabsturz / nach Neustart weg

    Hallo,

    ich muss hier leider einen wirklich ärgerlichen Punkt ansprechen.
    Ich habe sehr viele 9008er im Einsatz, welche auch grundsätzlich sehr stabil laufen.
    Eine Kamera neigt allerdings leider dazu, alle paar Monate mal einzufrieren / sich aufzuhängen.
    Die Fehlereingrenzung ist aufgrund der Tatsache, dass die Logfiles nach jedem Neustart restlos gelöscht werden, wirklich mühsam bis unmöglich.

    Warum werden die Logfiles im Temp-Speicher abgelegt und nicht auf die SD-Karte kopiert?
    Für mein technisches Verständnis, würde das nur eine minimale Firmwareanpassung benötigen und dieser wirklich ärgergliche Punkt wäre behoben.

    Bitte prüft doch einmal, ob es hierfür nicht eine Möglichkeit gibt.
    Ich denke das würde den Service auch sehr entlasten, wenn er aussagekräftige Logfiles zur Verfügung hätte.

    Gruß

    Michael

  • #2
    Ein Log wird geschrieben, wenn im Betrieb eine Aktion stattfindet -
    Wenn die Kamera hängt oder abstützt kann aber nichts geschrieben werden.

    Oder sollte die Kamera ins Log schreiben: "Mir wurde gerade der Strom abgeschaltet und ich schreibe das hier mit einem Strompuffer".

    Oder: "Die Kamera wird gleich die Aktion x machen und danach hänge ich mich auf".

    Kommentar


    • #3
      Zitat von muck Beitrag anzeigen
      Ein Log wird geschrieben, wenn im Betrieb eine Aktion stattfindet
      Das ist korrekt.

      Zitat von muck Beitrag anzeigen
      Wenn die Kamera hängt oder abstützt kann aber nichts geschrieben werden.
      Das ist auch korrekt.


      Zitat von muck Beitrag anzeigen
      Oder sollte die Kamera ins Log schreiben: "Mir wurde gerade der Strom abgeschaltet und ich schreibe das hier mit einem Strompuffer".

      Oder: "Die Kamera wird gleich die Aktion x machen und danach hänge ich mich auf".
      Aufgrund dieser Anmerkungen, muss ich allerdings davon ausgehen, dass das grundlegende Verständnis bezüglich Logdateianalyse gänzlich fehlt...


      Vor allem bei sporadisch auftretenden Fehlern, ist diese Analyse oft der einzig mögliche Weg, Fehler zu detektieren, nachzuvollziehen und zu beheben.


      Wenn das jeder Hardwarehersteller so sehen würde, dann würden wir unter Umständen vermutlich noch nicht einmal auf diesem komfortablem Weg miteinander kommunizieren können.


      Ich bitte deshalb jemanden vom Support mir zu erklären, warum ausgerechnet hier dieser Weg verwehrt wird. Besonders bei schwer erreichbarer Hardware ist mir das völlig unverständlich.

      Kommentar


      • #4
        Mein obiges Beispiel war ironisch gemeint und sollte auch von jedem so verstanden sein -

        Als Linux Nutzer und Softwareentwickler kenne ich mich mit Log-Files schon aus.

        Nur zeigen Logs eben auch nichts, wenn mir z. B. mal der Browser hängen bleibt bzw. einfriert.

        Man kann jeden Mausklick oder Tastaturanschlag loggen, nur, ob das bei einer Kamera was bringt steht auf einem ganz anderen Blatt.
        Zuletzt geändert von muck; 21.05.2019, 13:16.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe aktuell einfach überhaupt keine Möglichkeit irgendwas einzugrenzen, oder gar nachzuvollziehen.
          Die Kamera ist nicht zu erreichen und funktioniert nach dem Neustart wieder für Wochen / Monate ohne Ausfall.
          Somit könnte mich momentan jeder Log-Eintrag vor dem Hängenbleiben schlauer machen.

          Es ergibt für mich einfach nur wenig Sinn ein Logfile in einen temporären Speicher abzulegen.
          Aber vielleicht kann sich ja diesbezüglich noch jemand vom Instar-Technikteam melden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von MikE_GRH Beitrag anzeigen
            und funktioniert nach dem Neustart wieder für Wochen / Monate ohne Ausfall.
            Dann lege unter System - Neustart Nachts einen täglichen Reboot an -
            Diese Option gibt es nicht ohne Grund.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von muck Beitrag anzeigen
              Diese Option gibt es nicht ohne Grund.
              Der Grund würde mich jetzt aber wirklich interessieren.

              Ich finde nach kurzer Bedenkzeit nämlich nur eine schlüssige Begründung:

              Es gibt bei einer gewissen Anzahl an Geräten nicht zurückverfolgbare Softwareprobleme und/oder Hardwareprobleme, welche diese Option notwendig gemacht haben.
              Bei Überwachungselektronik wird einfach eine Hochverfügbarkeit vorausgesetzt, hier ist eine derartige "Notlösung" geradezu hanebüchen.

              Gerade wenn Fehler sporadisch auftreten und nicht alle Geräte betroffen sind, wäre ein umfassendes Logfile ein großer Schritt in Richtung Problemfindung.

              Wenn mir allerdings hier empfohlen wird, einfach täglich einen Reboot zu initiieren, dann scheint mir das so, als wäre Instar überhaupt nicht daran interessiert den Fehler zu detektier und das Problem zu lösen.

              Die Lösung kann ich Kunden jedenfalls genau so wenig verkaufen, wie eine sporadisch ausfallende Überwachungskamera.

              Kommentar


              • #8
                Bei Überwachungselektronik wird einfach eine Hochverfügbarkeit vorausgesetzt, hier ist eine derartige "Notlösung" geradezu hanebüchen
                Das setzt aber auch voraus dass alle Geräte die zur Verbindung mit der Kamera benutzt werden das eben auch sind - besonders WLAN Accesspoints / DLAN / Router.
                Denn oft es nicht die Kamera die ein Problem hat sondern die Infrastruktur. Ist eine Kamera mal nicht erreichbar hilft oft ein Reboot eines der Geräte - WLAN Router / WLAN Repeater / DLAN oder eben auch die Kamera und eben nur ( oft) die Kamera bietet die Möglichkeit eines geplanten Reboot.

                Und nun mal aus eigener Erfahrung bei einem Bekannten.
                Dort wurde das Auto auf dem Hof aufgebrochen und die Airbags sowie die LED Scheinwerfer gestohlen.
                Der Hof war Video überwacht - mit WLAN Kameras - Die Kameras ( keine Instar) haben leider nichts aufgezeichnet weil sie NICHT die Möglichkeit hatten auf eine interne SD Karte sondern nur auf einen externen Speicher aufzuzeichnen . Wie sich dann später rausstellte haben die Diebe mit WLAN Störgeräten gearbeitet so dass die Kameras halt keine Verbindung hatten -diese erst am Tag danach nach Reboot des WLAN Router wieder erreichbar waren:
                Daher sollte eine Kamera die hochverfügbar sein muss NICHT per WLAN angebunden sein.
                Im Übrigen habe ich noch nie mit meinen Instar Kameras ( ich habe davon schon einige auch bei Bekannten) ein Verbindungsproblem gehabt - weder mit den WLAN noch mit den per LAN (Poe) . Liegt wohl auch daran dass alle in einem nicht so dicht besiedelten Gegend installiert sind - Einzelhäuser / Reihenhäuser - die Dichte der WLAN Router nicht so hoch ist.

                Gruß
                Hbr


                Kommentar


                • #9
                  Ich habe 2 Kameras in Betrieb. Die eine Kamera läuft mit W-Lan und läuft und läuft und läuft... Die zweite Kamera hängt mittlerweile am Kabel und bootet innerhalb von 48 Stunden garantiert einmal durch. Täglich kontrollierte Boots sind ihr völlig egal. Dat Ding ist einfach unverlässig. Warum weiß keiner. Zum Glück ist es nur sehr selten, das sie sich ganz aufhängt, das nur noch ein Strom-Reset nutzt.

                  Achja, und nein die Speicherkarte hat kein Problem.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von hbr Beitrag anzeigen
                    Daher sollte eine Kamera die hochverfügbar sein muss NICHT per WLAN angebunden sein.
                    Ich habe keine 9008er per WLAN im Betrieb (unter anderem wegen der genannten Gründen)
                    Als IT-Dienstleister habe ich natürlich alle Möglichkeiten ausgenutzt, andere Komponenten auszuschließen. Glaubt mir, es ist definitiv die Kamera!



                    Zitat von JuRotti Beitrag anzeigen
                    Die zweite Kamera hängt mittlerweile am Kabel und bootet innerhalb von 48 Stunden garantiert einmal durch. Täglich kontrollierte Boots sind ihr völlig egal. Dat Ding ist einfach unverlässig.
                    Also ich habe über 20 Stück der 9008er im Betrieb und dieser Aussage muss ich widersprechen. Grundsätzlich machen die Kameras sehr wenig Probleme.
                    In deinem Fall würde ich das Gerät wirklich einschicken und ich denke, da wird auch relativ schnell ein Defekt festgestellt.
                    Den Unterschied macht hier einfach die Häufigkeit der Ausfälle. 2-3 Tage kann der Service sicherlich aufwenden um den Fehler nachzustellen. Bei mir läuft die Kamera aber über Wochen hinweg ohne Ausfall. Keine Firma dieser Größenordnung hat Kapazitäten für derart lange Testläufe. (So meine Erfahrung)

                    Dessen ungeachtet -> In beiden Fällen würden ausführliche Logfiles, welche nach dem Neustart erhalten bleiben, weiterhelfen.
                    Und genau darum soll es in diesem Thread gehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von JuRotti Beitrag anzeigen
                      Die zweite Kamera hängt mittlerweile am Kabel und bootet innerhalb von 48 Stunden garantiert einmal durch. Täglich kontrollierte Boots sind ihr völlig egal. Dat Ding ist einfach unverlässig. Warum weiß keiner. Zum Glück ist es nur sehr selten, das sie sich ganz aufhängt, das nur noch ein Strom-Reset nutzt.
                      Welche Kamera ist das - Model?

                      Hbr

                      Kommentar


                      • #12
                        Dessen ungeachtet -> In beiden Fällen würden ausführliche Logfiles, welche nach dem Neustart erhalten bleiben, weiterhelfen.
                        Und genau darum soll es in diesem Thread gehen.
                        Wenn ich es richtig sehe wird im Log nur Alarmereignisse und die Benutzeranmeldung protokolliert - keine System Probleme wie Verbindungsprobleme etc.
                        Da müsste dann wohl einiges an der Firmware geändert , zugefügt werden.

                        Hbr

                        Kommentar


                        • #13
                          Dafür bräuchten wir ein Statement aus der Technik

                          Folgendes sollte das Ziel sein:

                          1) Logfiles auch nach einem Reboot verfügbar machen
                          2) Möglichst viele Informationen über Systemzustände in das Logfile packen. (Gerne auch nur in einer Expertenansicht sichtbar)

                          Kommentar


                          • #14
                            Servus,

                            Dafür bräuchten wir ein Statement aus der Technik
                            da würde ich mich doch spontan einfach mal direkt mit der Technik/dem Support in Verbindung setzen.

                            Nix für ungut, aber vielleicht wurde es auf der Startseite überlesen:

                            Es handelt sich hierbei hauptsächlich um ein Forum wo sich Kunden untereinander austauschen können.
                            Der INSTAR Support schaut auch ab und an einmal rein, hauptsächlich helfen / tauschen sich hier Kunden untereinander aus.
                            (bold durch mich)

                            gruss
                            Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von hbr Beitrag anzeigen
                              Welche Kamera ist das - Model?

                              Hbr

                              Zitat von MikE_GRH Beitrag anzeigen

                              In deinem Fall würde ich das Gerät wirklich einschicken und ich denke, da wird auch relativ schnell ein Defekt festgestellt.
                              Sorry, aber dazu fehlt mir der Glaube am Service in den Firmen. Die machen das Ding an, sehen das sie läuft und schicken die zurück.
                              Tja, wenn es ordenliche Logfiles gäbe .... - könnte man vielleicht was sehen.
                              Zuletzt geändert von JuRotti; 27.05.2019, 13:14.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X