Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DNS-Name

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DNS-Name

    Hallo,


    ich habe eben meine zweite 9008 bekommen. Beide sind per WLAN und DHCP mit dem selben Netzwerk verbunden.

    Nun ergibt sich das Problem, daß sich beide Kameras unter dem Namen "IN-9008FullHD.domain.tld" registrieren. Den "Namen" der zweiten Kamera habe ich bereits geändert, aber dieser taucht nur oben links im Videobild auf, auf der Netzwerkseite wird er offenbar nicht verwendet. Über ihre IP sind beide Kameras ansprechbar, aber das DNS kommt natürlich durcheinander.

    Wie/wo kann denn der Netzwerkname eingestellt werden?


    MfG

  • #2
    Servus,

    Wie/wo kann denn der Netzwerkname eingestellt werden?
    also ich ändere diesen Namen im Router.

    Und ein Tip am Rand:
    Disable das DHCP und vergib den Cams feste IP Adressen (außerhalb des im Router reservierten DHCP Bereiches).
    Man liest immer wieder von Problemen, deren Ursache im DHCP liegen.

    gruss
    Zuletzt geändert von suedharzer; 10.04.2019, 20:55.
    Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

    Kommentar


    • #3
      Guten Morgen,

      Zitat von suedharzer Beitrag anzeigen
      also ich ändere diesen Namen im Router.
      Das ist nicht dasselbe:

      Natürlich kann ich einen manuellen Eintrag im DNS anlegen, der auf eine der beiden IPs zeigt. Die IP direkt funktioniert ja auch. Aber das Gerät selbst bekommt davon nichts mit - wer weiß, wo dieser Name dann weiterhin verwendet wird (Onvif, DDNS, SSL-Zertifikat, weiß-der-Kuckuck.)

      Bottom line: Das Gerät selbst muß wissen, wie es heißt. Wenn das nicht übereinstimmt, bettelt man um Probleme. Außerdem bringt es alles mögliche im Netz durcheinander, was sich auf den Namen (statt auf die IP) verlässt.

      Disable das DHCP und vergib den Cams feste IP Adressen (außerhalb des im Router reservierten DHCP Bereiches).
      Man liest immer wieder von Problemen, deren Ursache im DHCP liegen.
      Das funktioniert in meinem Netz etwas anders. Alle Geräte verwenden DHCP, aber auf dem DHCP-Server sind Reservierungen für die einzelnen Geräte angelegt. Jedes Gerät bekommt also stets die IP zugewiesen, die einmal vorgesehen wurde - nicht etwa jedesmal eine andere. Diese Vergaberichtlinien lassen sich zentral verwalten und ich muß nicht jedem Gerät hinterherrennen, um eine IP fest einzutragen. Wenn die IP geändert werden soll, ändere ich sie am Server, und sobald das Gerät zum nächstenmal neu startet bekommt es automatisch die neue IP zugewiesen.

      In meinem Netzwerk befinden sich so zirka 50 Geräte in fünf thematisch getrennten Segmenten. Wenn Du die mit Zettel und Bleistift selber verwalten wolltest wirst Du des Lebens nicht mehr froh.

      MfG
      Zuletzt geändert von 150d; 11.04.2019, 10:57.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von 150d Beitrag anzeigen
        Außerdem bringt es alles mögliche im Netz durcheinander, was sich auf den Namen (statt auf die IP) verlässt.
        Nenne doch mal ein Beispiel wo da so sein soll. Wie äussert sich das bei dir, wenn der DHCP "durcheinander" kommt?
        Es können doch in einem Netzwerk 5 Geräte mit Name Pipimausi sein. Interessiert doch nicht. Was soll da wie durcheinander kommen? Jedes Pipimausi hat doch eine eigene IP.

        Das funktioniert in meinem Netz etwas anders. Alle Geräte verwenden DHCP, aber auf dem DHCP-Server sind Reservierungen für die einzelnen Geräte angelegt. Jedes Gerät bekommt also stets die IP zugewiesen, die einmal vorgesehen wurde - nicht etwa jedesmal eine andere.
        Hab und mach ich hier bei mir genauso -
        Und da hab ich kein Problem, wenn 5 Einträge im DHCP-Server mit dem Namen "Kamera" sind.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von muck Beitrag anzeigen
          Nenne doch mal ein Beispiel wo da so sein soll. Wie äussert sich das bei dir, wenn der DHCP "durcheinander" kommt?
          Erstens kann die Kamera nicht mehr im Browser aufgerufen werden. Denn wenn man den gemeinsamen Namen benutzt, bekommt man einmal die, einmal jene, abhängig davon, welche Kamera sich zuletzt beim Server gemeldet und den DNS-Namen auf ihre IP umgebogen hat.

          Zweitens kann der Server nicht mehr tracken, welches Gerät nun welches ist. In der DHCP-Verwaltung hält er die Geräte für ein und dasselbe, dessen IP sich hin und wieder ändert. Da der DHCP-Server die Einträge im DNS vornimmt (und ggf. überschreibt), kommt damit auch das DNS durcheinander (welches nichts von MAC-Adressen weiß.)

          Drittens - auf welchen Namen soll ich denn das SSL-Zertifikat ausstellen, wenn beide Kameras gleich heissen?

          Viertens: usw. et cetera et tutti quanti. Ganz abgesehen von den ganzen Problemen "macht man sowas einfach nicht". Einen Netzwerknamen vergibt man nicht doppelt. Auch wenn meine Töchter Zwillinge sind bekommt doch jede ihren eigenen Namen.

          Es können doch in einem Netzwerk 5 Geräte mit Name Pipimausi sein. Interessiert doch nicht. Was soll da wie durcheinander kommen? Jedes Pipimausi hat doch eine eigene IP.
          ... tippst Du IPs ein, wenn Du eine Webseite aufrufen willst? Eben. Viele Dienste auch nicht.

          Außerdem hat das noch eine weitere Funktion: Wenn jemand (oder irgendein Dienst) die Seite "kamera.domain.tld" aufruft, dann soll er bei dieser Kamera herauskommen. Das soll auch dann noch funktionieren, wenn die Kamera ausgetauscht wurde (neue MAC). Auch dann noch, wenn das Netzwerk umgestellt wurde (neue IP). Und auch dann noch, wenn die Kamera zeitweise ausser Betrieb ist und statt dessen eine "gibt's nicht mehr"-Seite angezeigt werden soll (Umleitung auf Webserver).

          Es hat schon seinen Sinn, wenn man Standards oder auch nur Konventionen befolgt. Irgendjemand könnte darüber schon länger nachgedacht haben als unsereiner.

          Hab und mach ich hier bei mir genauso -
          Und da hab ich kein Problem, wenn 5 Einträge im DHCP-Server mit dem Namen "Kamera" sind.
          Das kannst Du schon machen. Aber wenn mal irgendwo ein Problem auftritt, suchst Du Dich dumm und dusslig nach der Ursache. Denn in ein paar Jahren denkst Du nicht mehr daran, daß Du irgendwann einmal bei der Einrichtung geschlampt hast.

          MfG
          Zuletzt geändert von 150d; 11.04.2019, 13:27.

          Kommentar


          • #6
            Ein Bericht als Abschluss dieses Themas:

            In der neuesten Firmware (vIN-9008_FW_4.1.2.43_WebUI_2.3.(243)) konnte hier etwas verändert werden. Nach dem Update meldet sich die Kamera weiterhin als "IN-9008FullHD" (wie vorher), aber nur dann, wenn dieser Name noch nicht existiert. Ist er dagegen schon vergeben (weil eine andere Kamera darunter bekannt ist), dann meldet sich die startende Kamera unter "IN-9008FullHD-<MAC-Adresse>".

            Damit sind die beiden Kameras jetzt unabhängig von einander identifizierbar. Ich lege zwar immer noch "sprechende" Namen auf die gewünschte Kamera an (wer will schon eine MAC-Adresse als URL in einen Browser tippen), aber dank der eindeutigen Namen kann ich jetzt einfach ein DNS-Alias verwenden.

            Danke an InStar für die Änderung!

            MfG
            Zuletzt geändert von 150d; 17.05.2019, 14:26.

            Kommentar

            Lädt...
            X