Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Zwangspause" nach Alarm-Aufnahme?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Zwangspause" nach Alarm-Aufnahme?

    Hallo zusammen,

    seit dem letzten Update, mit dem jetzt auch die Einstellungsmöglichkeit bzgl. der Aufnahmelänge im Alarmfall kam, musste ich feststellen, dass die Kamera nach einer Aufnahme eine gewisse Zeit lang entweder keine Bewegung registriert, oder schlicht keine weitere Aufnahme startet. So oder so eine ungünstige Entwicklung. Denn in der Praxis bedeutet das bei mir, dass zwar das Betreten des Grundstückes mitgeschnitten wird, aber ich sehe nicht, wohin sich die Person dann bewegt. Natürlich könnte ich jetzt die Aufnahmedauer von 15 Sekunden (die mir bis jetzt immer gereicht haben) einfach hoch setzen, aber dann wird ja auch jede noch so kurze Bewegung lange aufgenommen. Das kann ja nicht sinnvoll sein. Gibt es da etwas, was ich gegen diese Zwangspause machen kann?

  • #2
    Ich habe es grad mal getestet.
    Meine Kamera ist auf " Alarmaufnahme = 30 SeK" eingestellt.
    Solange sich etwas vor der Kamera bewegt werden immer 30 sek lange Videos erstellt - ohne Pause!

    Wie stellt sich es bei dir denn da - wie viel Pause ist zwischen den Videos?

    Gruß
    Hbr

    Kommentar


    • #3
      Also auf die Sekunde genau kann ich das grad nicht sagen, das müsste ich mal genau ausprobieren. Aber wenn wir mal den Postboten als Referenz nehmen, dann beginnt die Aufnahme mit dem heranfahrenden Auto und endet nach 15+3 Sekunden mit dem Aussteigen des Fahrers. Das dieser dann das Grundstück betritt, die Post einwirft und wieder geht, dass sehe ich in den Aufnahmen nicht. Erst wenn das Auto bereits wieder weiter fährt, startet die nächste Aufnahme. Ich schätze mal, dass da so rund 30 bis 45 Sekunden fehlen.

      An der Sensitivität kann es nicht liegen, da selbst die Katze die Aufnahme auslöst. Kann es evtl. an den Alarm-Bereichen liegen? Es sind zwar alle gleich eingestellt, aber vielleicht ist es ja sinnvoll, das "Ziel" entweder von einem in den nächsten Bereich laufen zu lassen, oder evtl. auch genau umgekehrt, also die gesamte Bewegung möglichst mit einem Bereich zu erfassen. Gibt es da Unterschiede?

      Viele Grüße und Danke für die Hilfe.
      Zuletzt geändert von msccd.com; 18.02.2019, 21:25.

      Kommentar


      • #4
        Grüße Euch recht herzlich,
        genau dasselbe Problem wie msccd.com habe ich bei meinen 9008-ern seit diesem Update auch. Ist ja grundsätzlich super, daß man nun längere Videosequenzen einstellen kann. Aber wie er schon sagte fehlt auch bei mir die weitere Erkennung und somit keine Aufnahme.
        Habt ihr schon mal INSTAR deswegen kontaktiert? Die sollten da schleunigst ein Update nachschieben.
        Grüße Markus

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Markus278 Beitrag anzeigen
          Habt ihr schon mal INSTAR deswegen kontaktiert? Die sollten da schleunigst ein Update nachschieben.
          Grüße Markus
          Hast du denn Instar schon mal kontaktiert?
          Bei meiner 9008 wird fast lückenlos aufgezeichnet - habe allerdings nicht einen großen Bereich sondern vier kleinere - Schrankenartig - eingestellt.

          Gruß
          Hbr

          Kommentar


          • #6
            Ja, hab bei Instar jetzt ein Ticket aufgemacht.
            Bin mal gespannt was die dazu meinen.

            Kommentar

            Lädt...
            X