Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LAN und WLAN Probleme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LAN und WLAN Probleme

    Hallo zusammen,

    habe mir jetzt eine IN-7011HD zugelegt. Leider habe ich Probleme beim Empfang.
    Zunächst hatte ich die Kamera an meiner Garage angebracht und per FritzBox Powerline Adapter verbunden. Funktioniert soweit auch ganz gut aber die Datenrate ist anscheinend nicht ausreichend. Meine Fritzbox zeigt mir 23MBit/s an. Das Bild der Kamera kann ich auch sehen. Möchte ich jedoch mit den Steuerungstasten die Kamera schwenken stehtt das Bild und die Kamera folgt den Bewegungen nur sehr langsam und stockend. Vom Steuerungsbefehl bis zur Bewegung vergehen locker 10 Sekunden. Das soll natürlich nicht so sein. Am Handy per App passiert gar nichts.
    Heute habe ich mal probiert die Kamera per LAN direkt an den Router anzuschließen. Dabei wird mir in der Fritzbox eine Datenrate von 100MBit/s angezeigt und die Steuerung der Kamera erfolgt flüssig und ohne Probleme. Danach nochmals probiert per WLAN direkt 1m entfernt vom Router. Angezeigte Datenrate 54MBit/s. Dabei entstand wieder eine leichte Verzögerung und die Kamera ließ sich nicht mehr flüssig schwenken.
    Nun meine Frage: Benötigt die Kamera wirklich soviel an Datenrate das eigentlich nur der Anschluß direkt per LAN an den Router möglich ist? Mein geplanter Platz an der Garage ließe sich nicht soweit verbinden und leider auch nicht per WLAN erreichen. Die Kamera ist vom WLAN Empfang her nicht sehr gut ausgelegt. Bereits nach zehn Metern freie Umgebung hatte ich keinen Empfang mehr zum Router. Ist das bei euch auch so und ich muss mir wohl einen anderen Platz suchen oder habe ich andere Möglichkeiten?

  • #2
    Bei stabilen 54MBit/s kann ich mir Ruckler nicht vorstellen. Da kriegt man ja schon mehrere Livestreams parallel gestreamt. Wahrscheinlicher sind Aussetzer im WLAN-Netz, weil z.B. ein Nachbar auf demselben Kanal funkt, schlechter Empfang o.ä.
    Am besten mit einer Software (z.B. INSSIDER) testen, ob andere Netze bei hoher Sendeleistung denselben Kanal benutzen. In dem Fall Kamera und Router auf einen anderen Kanal setzen. Der automatische Kanalwechsel führt übrigens auch zu Aussetzern.
    Wenn es "nur" am Empfang und nicht am Kanal liegt, könnte man einen WLAN-Repeater dazwischen schalten. Dann müssen die Pakete nicht doppelt und dreifach zur Kamera geschickt werden.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Basti,

      habe genau das selbe Problem. Hast du schon eine Lösung gefunden?

      VG.

      Kommentar


      • #4
        Servus,
        und willkommen im Forum.

        Etwas dürftig, Deine Angaben.

        Deshalb nur soviel:
        - ich habe mit Powerline Adaptern keine Probleme (übrigens gehen die bis 500Mb), man sollte sicherheitshalber nur an der gleichen Phase sein;
        - WLAN Repeater wurde auch schon angesprochen;
        - ein LAN Kabel kann/darf bis 100m lang sein (ich habe z.B. zur Garage dafür ein Riffelrohr vergraben);

        gruss
        Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

        Kommentar

        Lädt...
        X