Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird bei bei Alarm das Video "nachgetriggert" oder l#uft es nur 15 Sekunden ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unbeantwortete Frage Wird bei bei Alarm das Video "nachgetriggert" oder l#uft es nur 15 Sekunden ?

    Hallo Forum/Instar.

    Das Thema sagt eigentlich schon alles. Wird bei Alarmauslösung das entsthende Video nur 15 sekunden lang oder wird hier solange der alarmgrund vorhanden ist auch nachgetriggert. Sprich läuft das Video solange der Alarmgrund vorhanden ist + weitere 15 Sekunden oder tatsächlich nur 15 Sekunden + 3 Sekunden Vorlauf ?

    Gruß ans Team

  • #2
    Zitat von JamesB Beitrag anzeigen
    Wird bei Alarmauslösung das entsthende Video nur 15 sekunden lang oder wird hier solange der alarmgrund vorhanden ist auch nachgetriggert. Sprich läuft das Video solange der Alarmgrund vorhanden ist + weitere 15 Sekunden oder tatsächlich nur 15 Sekunden + 3 Sekunden Vorlauf ?
    Es wird nur 15 + 3 Sekunden Vorlauf aufgezeichnet.
    Je nach Auswahl der Alarmbereiche - Bereichswechsel der Bewegung - wir dann ein neues Alarmvideo gestartet.
    Ich habe öfter mehrere Alarmvideos (15 sek + 3 sek vor dem Alarm) hintereinander.

    Gruß
    Hbr

    Kommentar


    • #3
      Hallo. Vielen Dank für die Antwort.
      Das ist aber dumm. ;-( Das wäre eine wesentliche Verbesserung, wenn der Alarm nachgetriggert werden könnte. Falls das Team hier mitliest, hiermit reiche einen Verbesserungsvorschlag und Wunsch ein!

      Erklärung: Es kommt des öfteren vor, dass Personen sich länger in den AlarmBereichen aufhalten und somit ihre Bewegungen nicht komplett aufgezeichnet werden. Eine Bewegung über den von der Kamera erfassten Bereich (den man auch komplett als Alarmbereich definieren kann) in mehrere Videos aufzuteilen ist nicht gerade sehr komfortabel und wirtschaftlich.
      Eine solche Funktion kann nicht schwer zu implentieren sein und/oder eine große Hürde darstellen.

      Gruß
      JB

      Kommentar


      • #4
        JamesB
        Ich habe mal mit meiner 5907 eine Test gemacht.
        Das komplette Bild als Alarm -Bereich 1 ausgewählt.
        Bereiche 2-4 deaktiviert
        Habe mich dann in diesem Bereich bewegt und habe folgende Alarmvideos erhalten
        (Zeitangaben in Minuten: Sekungen)
        1. Video von Minute 26:53 - 27:07
        2. Video von Minute 28:15 - 28:29
        3. Video von Minute 28:36 - 28:50
        4. Video von Minute 28:54 - 29:08
        5. Video von Minute 29:17 - 29:31
        6. Video von Minute 29:32 - 29:46
        7. Video von Minute 30:07 - 30:21
        Hab also innerhalb von ca. 3 Minuten 7 Alarmvideos erhalten

        Gruß
        Hbr

        Kommentar


        • #5
          hm,
          18s x 7=126s (videozeit)
          fehlen zu 360 sec 174 s, oder irre ich mich?

          Kommentar


          • #6
            5907hdneu

            18s x 7=126s (videozeit)
            fehlen zu 360 sec 174 s, oder irre ich mich?
            Ja, du irrst!
            3 Minuten = 180 Sek und nicht 360
            Aber wem das trotzdem nicht reicht, er eine lückenlose Überwachung haben möchte, den kann ich nur eine Software wie InstarVison für Windows empfehlen.
            Oder die Funktion " Aufname" der Kamera zu nutzen - dann wird durchgängig auf SD Karte aufgezeichnet
            Auf einer SD mit 32 GB passt dann in der Auflösung von 640x352 ca. 7 Tage drauf.
            Gruß
            Hbr

            Kommentar


            • #7
              schande über mich hbr.

              du hast recht !!!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von 5907hdneu Beitrag anzeigen
                du hast recht !!!
                Test doch selber mal.
                Alarmbereich 1 über das gesamte Bild - hohe Sensibilität und bewege dich mal für ca. 2 Minuten vor der Kamera.
                Ein erneuter Test von mir im Nahbereich ( 5 m ) vor der Kamera ergab einen fast lückenlosen Übergang von Alarmvideo zu Alarmvideo.
                Gruß
                Hbr

                Kommentar


                • #9
                  Hallo.
                  Das ist ja alles richtig. Ich habe ja auch nicht davon gesprochen, dass mir Überwachungsmaterial (Sekunden) "verloren" geht.. Nur ist es sehr mühsam bei ein und demselben Alarm mehrere Videos anschauen zu müssen. Von der Übersichtlichkeit her ist das auch ein Alptraum. Vor allem dann, wenn "viele" Alarme pro Tag ausgelöst werden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Servus,
                    Nur ist es sehr mühsam bei ein und demselben Alarm mehrere Videos anschauen zu müssen.
                    Beim MPC-HC springt man mit einem einzigen Mausklick auf das nächste Video.

                    ... wenn "viele" Alarme pro Tag ausgelöst werden.
                    Ich würde erst einmal analysieren, ob entweder "viele" Fehlalarme dabei sind, und wenn ja, wie man sie abstellen kann.
                    Oder welcher Depp da stundenlang vor meiner Cam rumhüpft und die "vielen" Alarme auslöst.

                    Nix für ungut, ich habe auch Tage und Wochen gebraucht, bis die Bereiche und Empfindlichkeiten so gut wie möglich optimiert waren.

                    Ich weiß ja auch nicht, wofür genau Deine Cam angeschafft wurde.
                    Ich habe auch anfangs noch täglich die Videos gesichtet.
                    Aber jetzt schaue ich wirklich nur noch genauer nach, wenn es dafür einen "äußeren, sichtbaren" Grund gibt.
                    Bei mir waren es z.B. die mehrfach von der Leine verschwundene Wäsche, bzw. Randale am/im Gartenhäuschen.
                    So lange es aber derzeit keinen triftigen Grund gibt, werden die angefallenen Videos jede Woche ungesehen gelöscht.

                    gruss
                    Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Servus.
                      Ich würde erst einmal analysieren, ob entweder "viele" Fehlalarme dabei sind, und wenn ja, wie man sie abstellen kann.
                      Oder welcher Depp da stundenlang vor meiner Cam rumhüpft und die "vielen" Alarme auslöst.
                      Also, Du gehst hier einfach von Vorraussetzungen aus, die nicht zutreffen. Es wurden alle Einstellungen vorgenommen und es gibt so gut wie keine Fehlalarme. Allerdings gibt es in dem überwachten Bereich eine Menge "Publikumsverkehr", der trozallem jede Sekunde überwacht werden muss.

                      Nun ist es so, dass sich jeder Alarm in <4 Videos aufteilt. Das schaft bei 10 Personen in einer Stunde <40 Videos! Diese müssen alle von der NAS geladen und bearbeitet werden. Die aufgewendete Zeit zum Betrachten der <40 Videos a 15 Sek ist natürlich die gleiche wie bei 10 Videos a 60Sek. Aber der zeitliche Aufwand zum downloaden, verarbeiten und betrachten ist immens höher! Hinzu kommt die Unübersichtlichkeit der entsprechenden Alarme. Man weiß nie was wie zusammen gehört!

                      Darum meine Frage, ob es sich bei der Begrenzung auf 15 Sek um ein technisches/softwaremäßiges Problem handelt oder ob es einfach willkürlich festgelegt wurde. Denn ein nachtriggern des Alarmfalles ist softwaremäßig kein Problem. -> Daher der Wunsch dieses zu realiesieren. Von mir aus (oder sogar noch besser) abwählbares "Nachtriggern" der Alarme im Menü. So kann jeder entscheiden, wie er es gerne vorliegen hat.

                      offtopic: Nebenbei gesagt, ist mir gestern ein "Problem" im Menü für PIR aufgefallen. Am WE wurde das neue Update eingespielt und seitdem kann man den PIR nicht mehr unter dieser Bezeichnung im Menü finden, sondern nur als externen Sensor. Obwohl ich mir da nicht sicher bin, ob das so gewollt ist, denn es gibt ja auch einen externen Eingang. Liegt dieses Problem noch bei anderen vor?

                      Gruss aus dem Nordharz

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X