Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weißer Ring bei Nachtaufnahme - Mögliche Abhilfe

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diskussion aber Gelöst Weißer Ring bei Nachtaufnahme - Mögliche Abhilfe

    Aus unzähligen Threads fasse ich hier einfach mal das Gelesene zusammen.
    Der Einfachheit halber kann in anderen Threads dann auf dieses Thema verlinkt werden.
    Wer Ergänzungen dazu hat, einfach Bescheid sagen, ich pflege das hier gerne nach.

    Problem: Bei Nachtaufnahmen läßt sich ein weißer Ring im Bild erkennen.


    Mögliche Ursache und deren Abhilfe:

    Reflektionen durch Gegenstände
    Je nach Position/Montage der Kamera können sich Reflektionen der LED-Beleuchtung bilden, welche die weißen Ringe in der Linse und somit auf dem Bild produzieren.
    Meist handelt es sich um Gegenstände mit sehr heller, bzw. weißer Oberfläche, die ggf. nicht unbedingt direkt im erfassten Bereich der Linse zu erkennen sein müssen.
    Manchmal reicht ein Gegenstand neben dem erfassten Bildausschnitt aus, um die Reflektionen zu erzeugen.
    Mit dem Umrüsten der Kamera auf Weitwinkel, werden auch die Streugläser der 3 LED's getauscht, welche für eine breitere Ausleuchtung sorgen sollen.
    Damit wird auch ein Teil des Bereiches außerhalb des Weitwinkels ausgeleuchtet, störende Gegenstände somit erfasst und angestrahlt.
    Mögliche Reflektionsquellen:
    - Weiße Hauswand
    - Metallische Gegenstände, wie Dachrinne, Gießkanne, Futternapf, u. ä.
    - Wasseroberflächen von Regentonnen, Swimmingpool, Plantschbecken, Blumentöpfe oder anderen Flüssigkeitsgefäßen
    - heller/weißer Briefkasten, Vogelhäuschen, Mülleimer, parkende Fahrzeuge, Fahrräder, usw.
    - Sonstige helle/weiße Gegenstände jeglicher Art
    Abhilfe:
    - Entfernen der Gegenstände aus dem Erfassungsbereich von Linse und LED.
    - Veränderung der Position bzw. anderer Montageort der Kamera

    Reflektion durch den Wetterschutz
    Möglicherweise spiegelt sich eine Lichtquelle im Dunkeln ungünstig im Wetterschutz der Kamera.
    Um dieser möglichen Fehlerquelle auf den Grund zu gehen, reicht es zu Testzwecken aus, entweder den Wetterschutz ganz nach hinten zu schieben oder sogar komplett zu entfernen.
    Wenn sich damit der Fehler beheben läßt, kann man versuchen den Wetterschutz langsam nach vorne zu schieben.
    Es könnte auch schon das Bekleben der Innenseite des Wetterschutzes mit mattschwarzem Klebeband im vorderen Bereich eine Abhilfe bringen.
    Allerdings ist der Klebeband-Versuch einer Problemlinderung verständlicherweise nur Besitzer von silbernen Modellen vorenthalten.
    Naheliegend ist aber auch gleichzeitig sich um das vorangegangene Problem "Reflektionen durch Gegenstände" zu befassen.
    Beides im Zusammenspiel könnte den gewünschten Erfolg bringen.

    Linsenabstand zur Glasscheibe falsch
    Eine nachträglich umgerüstete Linse auf Weitwinkel setzt einen korrekten Abstand der Linse zur Glasscheibe voraus.
    Dabei läßt sich der Abstand anhand den beiden Schrauben mit den Federn im LED-Ring nachjustieren.
    Testweise kann man erst mal die Glasscheibe komplett entfernen, um zu sehen, ob der Fehler noch da ist.
    Anschließend muss in geduldiger Kleinarbeit die Linse mittels den beiden Schrauben justiert und anschließend die Glasscheibe wieder aufgeschraubt werden, bis eben der Ring verschwunden ist.
    VORSICHT !!! Die Linse nicht zu weit nach vorne justieren, damit diese nicht beim Aufschrauben der Glasscheibe selbige zerstört.
    Am Ende aber auch nicht die mattschwarze Abdeckung auf den LED-Ring wieder kleben.

    Verschmutzte Glasscheibe
    Hier ist ein akribisches Reinigen angesagt.
    Gleichzeitig die nötige Vorsicht walten lassen, damit die Scheibe bei zu hohem Druck nicht bricht.
    Vor dem Anbringen der gereinigten Glasscheibe ist darauf zu achten, dass diese absolut trocken ist, um nicht bei der Montage Feuchtigkeit in das Kamera-Innere zu bringen.
    Und wer bei diesem Vorgang auch gleich die Linse noch einer Reinigung unterziehen möchte, sollte dabei scharfe Reinigungsmittel tunlichst vermeiden.
    Die Linse ist neben dem Foto-Chip quasi das Herz der Kamera, der man besondere Aufmerksamkeit schenken sollte.


    Es empfiehlt sich evtl. mehrere, oder sogar alle Punkte bei dem Problem "weißer Ring" durchzuarbeiten.
    Und wer noch weitere Felherquellen hat, immer her damit, ich ergänze gerne.

    Ich wünsche Euch allen viel Erfolg.
    Zumindest mir haben die Punkte geholfen das Problem zu lösen.
    Zuletzt geändert von Pfaelzer; 06.02.2016, 12:12.

  • #2
    @Pfaelzer

    super beitrag.

    hier eine ergänzung von mir:
    hatte auch die probleme mit dem "ring". hier hat das zurückschieben des wetterschutzes gute ergebnisse gebracht.
    meine 5907hd ist eine schwarze (matt). somit dürfte ein abkleben mit einem mattschwarzen klebeband wenig, bzw. nix bringen!

    aber: probieren geht über studieren
    Zuletzt geändert von 5907hdneu; 06.02.2016, 10:50.

    Kommentar


    • #3
      Ich hab diesen Beitrag mal oben angepinnt -

      Kommentar


      • #4
        Erst mal vielen Dank für die Ergänzung an 5907hdneu, habe ich in meinem Beitrag mit eingepflegt.
        Und auch ein dankeschön an muck für das "Festnageln" des Threads.

        Genug der betenden Worte gegen den Heiligenschein, es müssen Taten folgen.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe eine 5907HD fest an einer Hauswand montiert.
          Die Kamera habe ich umgebaut auf Weitwinkelobjektiv mit Weitwinkelinfrarotleuchten.

          Wenn ich die Kamera schwenke ergibt sich ein unterschiedliches Ergebnis:


          Kamera ausgerichetet auf das Freie:

          - mit Glasscheibe = Kein Ring
          - ohne Glasscheibe = Kein Ring

          Kamera filmt einen Teil der hellen Hauswand (an der die Kamera angebracht ist):

          - mit Glasscheibe = in der Mitte ein Ring
          - ohne Glasscheibe = Kein Ring

          Vorher hatte ich eine Teleobjektiv und Teleinfrarotleuchten an der gleichen Kamera (gleicher Standort) und hatte kein Ring auf auf dem Bild.

          Sonstige Info:
          - Abdeckungen/Wetterschutz nach hinten schieben hat nichts gebracht.
          - Die Glasscheibe ist sauber. Ich habe die Glasscheibe zwei mal gründlich geputzt und genau geschaut ob sie auch sauber ist.

          So nun zu meinen Fragen:
          1. Liegt es jetzt an der hellen Hauswand?, wenn ja warum funktioniert es dann ohne Glasscheibe?
          2. Liegt es am Abstand der Glasscheibe zur Linse?, wenn ja muss der Abstand zur der Linse zur Glasscheibe vergrößert oder veringert werden?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von darude2002 Beitrag anzeigen
            1. Liegt es jetzt an der hellen Hauswand?, wenn ja warum funktioniert es dann ohne Glasscheibe?
            Die Abdeckung hat kein entspiegeltes Glas. Durch ungünstigen Lichteinfall kann es ggf. zu Reflexionen kommen.

            2. Liegt es am Abstand der Glasscheibe zur Linse?, wenn ja muss der Abstand zur der Linse zur Glasscheibe vergrößert oder veringert werden?
            Hier muss man einfach mal etwas rumexperimentieren. Verringern des Abstandes wird aber eher zum Erfolg führen -

            Kommentar


            • #7
              du schon wieder danke für die schnelle Antwort
              Anhand meiner Fehleranlyse sollte man dann aber den 2. Grund bei mir zumindest mal rein von der Theorie her auschließen können oder?
              (In der Praxis habe ich da auch schon ein bisschen rumprobiert und den Abstand veringert und vergrößert aber ohne Erfolg.)
              Zuletzt geändert von darude2002; 23.02.2016, 14:46.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von darude2002 Beitrag anzeigen
                mal rein von der Theorie her auschließen können oder?
                Theorie ist, wenn alles gehen sollte - aber nix funktioniert
                Praxis ist - wenn alles geht und keiner weiss warum

                In der Praxis habe ich da auch schon ein bisschen rumprobiert und den Abstand veringert und vergrößert aber ohne Erfolg
                Einige hatten hier schon vermeldet, dass es besser wurde. Ein Patentrezept gibt es aber nicht.
                Am besten ist es immer, starke Reflexionsflächen im Bildausschnitt möglichst zu vermeiden.

                Kommentar


                • #9
                  @muck
                  @darude2002

                  oder mal mit der glasabdeckung zum optiker gehen, ob der an der glasabdeckung "unregelmäßigkeiten" erkennen kann, ggf. wenn möglich gegen ein entspiegeltes glas tauschen. ist aber sicherlich eine preis/nutzen frage.

                  Kommentar


                  • #10
                    Es kommt in der Tat auf die lokale Umgebung an.
                    Da gibt es leider keine Patentlösung, wann was wie funktioniert.

                    A16022320354713.jpg

                    Ich hatte auch den weißen Ring, womöglich hervorgerufen von der weißen Hauswand rechts unten und dem weißen Briefkasten.
                    Ich konnte das allerdings durch Einstellung der Linse zum Glas kompensieren.

                    Vielleicht kannst du Deine Kamera soweit von der weißen Wand mal testweise wegdrehen und prüfen, ob der Ring dann verschwindet.
                    Wenn ja - und das Einstellen des Linsenabstandes zur Glasscheibe nix bringt - wäre wirklich mal das Prüfen der Glasscheibe auf mögliche Fehler eine weitere Alternative.

                    Und sollte das dann bei Dir erfolgreich sein, würde ich das in meinem ersten Posting dieses Threads mit aufnehmen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für die vielen Antworten.
                      @5907hdneu: Spontan denke ich nicht das das Glas eine Unregelmäßigkeit hat sonst wäre der Ring ja immer da, aber wie oben Beschrieben ist er nur in einem von 4 Fällen da. Aber mich würde trotzdem interessieren ob es das entspiegelte Glas bereits fertig irgendwo zu kaufen gibt oder ist das eine "Bastlerlösung"?
                      @Pfaelzer: Danke für das Bild. Mein Szenario schaut deinem sehr sehr ähnlich, Kameraausrichtung/Neigungen ist so gut wie gleich, auch das was gefilmt werden soll ist so gut wie dasselbe. Selbst der "prozentuale" Anteil an geflimter Hauswand (und der Abstand zur Hauswand) ist sehr ähnlich.
                      Wenn ich die Kamera von der Hauswand wegdrehe verschwindet der Kreis komplett, wie ich es in meinem oberen Beitrag beschrieben habe. Hast du die Linse weiter weg oder näher hin zur Glasscheibe bewegt damit der Ring weg war?
                      Zuletzt geändert von darude2002; 29.02.2016, 14:04.

                      Kommentar


                      • #12
                        @darude2002

                        wie schon gesagt, ist in der brillenoptik entspiegeltes glas (kunststoff glas) sehr häufig anzutreffen. frag doch mal bei einem optiker nach und schildere dein "problem". der kann dir sicherlich helfen.

                        auch kannst du mal tante goggelle zum entspiegelten glas befragen. jede menge treffer!
                        gruß
                        5907hdneu
                        Zuletzt geändert von 5907hdneu; 29.02.2016, 16:35.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe eine defekte 5907 durch ein nagelneues Exemplar ersetzt. Das alte Modell hatte nie Probleme mit weißen Ringen im IR Bereich. Das neue Modell (direkt aus der Verpackung, kein Linsenumbau o.ä, gleiche Position da auf den gleichen alten Halter geschraubt), zeigt deutliche weiße Ringe. Da es ein schwarzes Modell ist, kann eigentlich keine der hier genannten Ursachen zutreffen, es sei denn zwischen 02/2014 (Baujahr der ersten Kamera) und heute gibt es bauartbedingte Unterschiede. Glasscheibe ist auch sauber.
                          Zuletzt geändert von chrissig; 05.12.2016, 10:38. Grund: Rechtschreibfehler

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von chrissig Beitrag anzeigen
                            kann eigentlich keine der hier genannten Ursachen zutreffen,
                            Das ist Theorie -
                            Solche Refexionsringe haben eine Ursache und selbige gilt es zu finden.

                            Ich würde schon mal die Abdeckung zurückschieben und auch mal die Kamera auf eine andere Bildposition ausrichten (zum testen)

                            Wir hatten es hier schon mal, dass z. B. nur ein Holzbalken im unteren rechten Bildbereich die Ursache war.

                            Kommentar


                            • #15
                              das "weisser Ring"-Problem habe ich nicht... ABER: durch das zurückschieben des Schirmes (benötige ich nicht, da unter Dach) scheint die Reflexion nach unten etwas zu leiden. Das linke untere Eck (im Browser-Livebild Dreick: 90px hoch, 240px breit) ist etwas dunkler und schlechter ausgeleuchtet... aber das ist verschmerzbar. Tagsueber passt ja alles...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X