Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lästiger Brumm auf dem Audio-Signal der IN-4010

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Ich habe zwei IN-6014 HD und bei einer der beiden (neuer) auch dieses Brummen. Gibt es da schon weitere Ideen?

    Kommentar


    • #17
      Tja, stabilisierte Netzteile haben anscheinend nichts gebracht, Ausschalten für längere Zeit auch nicht... Für mich klingt es nach einer Masseschleife am Audioverstärker oder eine Verstärkerstufe übersteuert mit der Zeit (ähnlich Automatic Gain Control AGC) das Signal für die nachfolgende Verstärkerstufe. Wie manche beschrieben haben, ist manchmal das Problem nach einem oder mehreren Resets vorerst gelöst, dann aber schleicht sich das Brummen wieder ein. Vielleicht kann man versuchen, am Masseanschluss des Audioeingangs mit einem Kabel eine Verbindung zu einer anderen Masse/Erdung zu legen ( Ground vom Kabelbaum, Schutzleiter, blankes Metall eines Heizkörpers etc.). Manchmal verschieben sich damit die Potentiale, so dass das Brummen weniger wird bzw. aufhört. Viel Erfolg!

      Kommentar


      • #18
        Ich habe nur kein Audio Kabel, keine Masse etc. Ist eine WIFI Kamera -- alles WLAN.
        Klingt also nach einem Produktfehler ....

        Kommentar


        • #19
          Ich dachte, es geht um die 4010. Stimmt, die 6014 hat keinen Kabelbaum und nur einen Audio-Ausgang, keinen Eingang. Haben Sie die Verstärkung für das Audiosignal zu hoch gedreht? Falls nicht und trotzdem Brummen auftritt, ist das jedenfalls nicht in Ordnung. Dann lieber den Support kontaktieren. Grüße.

          Kommentar


          • #20
            Mein Fehler, wollte keinen neuen Thread anfangen. :-)
            Ich hoffe mal der Support lieft hier im Forum auch mit und trägt bei Bedarf etwas zur Diskussion bei.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von HausGeist Beitrag anzeigen
              Ich hoffe mal der Support lieft hier im Forum auch mit und trägt bei Bedarf etwas zur Diskussion bei.
              Um sicher zu gehen dass der Instar - Support von deinem Problem etwas mitbekommt könnest du diesen unter http://www.instar.de/contact_us/ erreichen.
              Ich verstehe dieses als Userforum in dem zwar auch Instar sporadisch mitliest aber sicher kann eben nicht immer und sofort.

              Viele Grüße
              Hbr

              Kommentar


              • #22
                zwar auch Instar sporadisch mitliest aber sicher kann eben nicht immer und sofort.
                Ok, alles klar. Da das Thema ja erst 5 Jahre in diesem Thread steht, kann es durchaus schon sein, dass das noch niemand mitbekommen hat vom Support.
                Werde dann also mal kontakten auf obiger Url. Vielleicht finden wir ja eine Lösung in den nächsten Jahren ...

                Kommentar


                • #23
                  Hallo. Besitze die 6014 HD. Dieses Brummen habe ich auch. Es überlagert derart die Stimmen, dass man sie nicht versteht. Habe die aktuelle Firmware installiert. Gibt es da schon eine Lösung?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X