Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IN-3011 Empfindlicheit wird immer auf "10 - sehr empfindlich" gesetzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem IN-3011 Empfindlicheit wird immer auf "10 - sehr empfindlich" gesetzt

    Hallo,

    ich bin seit einer Woche ein eigentlich zufriedener Besitzer zweier IN-3011, meinem Vermieter habe ich jetzt sogar noch eine für den Kellerraum am Hintereingang bestellt da er die Idee recht gut fand.

    Mein Problem: Da eine Bewegungsempfindlichkeit von 5 anscheinend in meiner Wohnung bereits recht häufig fehlalarmierte, wollte ich andere Werte ausprobieren.

    Also stelle ich Bewegung wie auch Audio auf 4. Die "frisst" die Kamera auch anscheinend zunächst (öfter aus- und wieder eingeloggt), allerdings verliert sie die Einstellung für die Bewegungserkennung anscheinend über Nacht, dann steht sie plötzlich sehr sturr auf 10! Dies betrifft BEIDE Kameras die ich habe. Firmware- und Webinterfacce sind auf dem neusten Stand.

    Eine Suche hier im Forum oder bei der Tante hat mich bisher nicht weitergebracht. Ist das jemand anderem mal aufgefallen, ist das Problem bekannt?

    Ich habe auch mal versucht, ein bisschen wild rumzuspeichern, alles ohne Erfolg. Die Audioempfindlichkeit wird wiederrum anscheinend tadellos gemerkt.

    Eine Frage am Rande: was genau bedeutet denn bei Audio: Zeitdauer als Vielfaches von 0,04s? Muss das Geräusch dann mind. diese durchgehende Zeit andauern um als "nicht gewünschtes Geräusch" erkannt zu werden? Für mich z.B. interessant für Feuermelder..
    Ach ja, was sinnvoll wäre, ist dass man dann ähnlich den versendeten Fotos ein Audiofile erhält, aber das nur als Verbesserungsvorschlag an die Entwicklerkollegen

    Danke für jede Idee bez. des Problems!
    Gruß
    Marc

  • #2
    Servus Galaxysnoopy,

    Zitat von Galaxysnoopy Beitrag anzeigen
    ....allerdings verliert sie die Einstellung für die Bewegungserkennung anscheinend über Nacht, dann steht sie plötzlich sehr sturr auf 10!
    Am besten einmal den Wert per CGI Befehl setzen und danach auslesen:

    http://<Kamera IP>/set_alarm.cgi?motion_armed=1&motion_sensitivity=6

    Bitte dabei beachten, dass der Empfindlichkeitswert hier invertiert ist und von 0 - 9 eingestellt werden kann - mit 0 = höchste Sensitivität. Der Wert von 6 ergibt somit einen Wert von 4 bei der Empfindlichkeit in der WebUI (Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht )

    http://<Kamera IP>/get_params.cgi

    Mit dem GET Befehl oben kann man dann den gesetzten Wert auslesen, um sicherzustellen, dass er auch angekommen ist. Sollte der Wert in der Kamera nicht geschrieben werden können bzw. wieder verschwinden - wenn die Kamera z.B. neu gestartet wurde - würde ich auf ein Problem mit der Firmware tippen und diese noch einmal neu aufspielen (wenn realisierbar ggf. vorher einmal einen Reset an der Kamera durchführen).

    Zitat von Galaxysnoopy Beitrag anzeigen
    Muss das Geräusch dann mind. diese durchgehende Zeit andauern um als "nicht gewünschtes Geräusch" erkannt zu werden?
    Ja.

    Zitat von Galaxysnoopy Beitrag anzeigen
    Ach ja, was sinnvoll wäre, ist dass man Audiofile erhält
    Die VGA Kameras erzeugen leider nur JPGs - keine Video oder Audio Dateien. Diese Enkodierung erfolgt erst auf dem zugreifenden Gerät - z.B. im ActiveX Steuerelement, wenn man per Internet Explorer zugreift. Bei den HD Modellen wird das Video direkt auf der Kamera erstellt, auf der SD Karte gespeichert und auf Wunsch auch versendet (man hat damit dann auch gleich den Ton). Bei den VGAs können wir leider nur mit den Schnappschüsse arbeiten.


    INSTAR Support

    Kommentar


    • #3
      Hi,
      danke für diese Infos. Ich habe das heute bei meinen bereits bestehenden Kameras ausprobiert. Mal sehen ob es morgen noch da ist..
      Auch die dritte, für die Kellertür meines Vermieters ist heute eingetroffen und verrichtet nun ihre Arbeit unauffällig auf einem Regal.

      Ein, zwei andere Ding noch:
      Wenn ich die Params auslese, erscheint unter meiner Admin-Kennung folgendes:
      var msn_friend1='';
      var msn_friend2='';
      var msn_friend3='0';
      var msn_friend4='0';
      var msn_friend5='';
      var msn_friend6='';
      var msn_friend7='';
      var msn_friend8='0';
      var msn_friend9='';
      var msn_friend10='1';

      Was sind denn das für willkürliche Werte? Jede Cam hat da seine eigenen Einstellungen.. Das sind doch nicht die Felder, die unter meinem Admin-User zu pflegen gibt, oder? Eingetragen habe ich da auf jeden Fall nichts..

      Eines noch: wenn man die Firmwares aufspielt, gibt es ja eine INFO Schaltfläche, die verlinkt leider auf eine tote FAQ-Seite. Wisst Ihr das schon? Wäre nett wenn Ihr das beim nächsten Update auch behebt :-)

      Danke und gute Nacht!
      Marc

      Kommentar


      • #4
        Servus Marc,

        Die msn_friend Variabeln gehen auf eine Einbindung des MSN Messngers in die Alarm-Benachrichtigung zurück. Da diese Funktion vom MSN Messenger schon lange nicht mehr unterstützt wurde, sind die Variablen mittlerweile "recycled" wurden für andere Funktionen:

        var msn_friend2=''; Aktiviert/Deaktiviert ein Menü zum Einbinden der Kamera in den Cloud Aufnahme Dienst eines Drittanbieters - diese Variable :: 1 = anzeigen ; 0 = nicht anzeigen var msn_friend3=''; Wird bei der Ersteinrichtung der Kamera durch den Wizard für die WLAN Einbindung genutzt
        var msn_friend4=''; Verhindert den Start des Wizards nach der Ersteinrichtung :: 0 = Wizard deaktiviert
        var msn_friend8=''; Bestimmt die Startansicht der Weboberfläche :: 0 = Setup Ansicht ; 1 = Einfache Ansicht
        var msn_friend10=''; Status der IR LEDs bei der IN-3011 :: 0 = Aus ; 1 = Automatisch


        Zu den verwaisten Links:

        Das Problem ist bekannt und konnte bei den HD Kameras beoben werden, da der Seitenumzug mit einem WebUI Update der Kameras zusammenfiel. Bei den VGAs wird dies mit dem nächsten Update geschehen. Die Links in der "Installations-CD" wurden bereits angepasst (install.instar.de) und sollten zumindest Erstkunden schon einmal abfangen. Die Links werden jetzt alle in unser Wiki gelenkt - man sollte unter faq.instar.de bereits alle Info zur Erstinstallation finden. Das Suchfeld - oben rechts - bietet Zugang zu erweiterten Informationen.

        Kommentar


        • #5
          Hallo liebes Entwicklerteam,
          ich habe nun eine meiner Cams mit genau der Vorgehensweise neu initialisiert. Zuerst einen kompletten Reset der Cam nach Anleitung durchgeführt (länger als 15 Sek. Reset mit Strom, ohne LAN.) Dann alles neu eingerichtet, neueste Firmware nochmals aufgespielt und alles weitere eingestellt (Empfindlichkeit auf 4). Als ich ein paar Stunden später weider zuhause war und es geprüft habe, hatte sich die Empfindlichkeit für die Bewegung wieder auf 10 (empfindlich) gestellt. Einen Stromausfall schließe ich aus, da es dafür keine Anzeichen gibt!

          Ich gehe davon aus, dass das Verhalten bei meiner anderen Cam dasselbe wäre. Die Cam am Kellereingang scheint dieses Verhalten nicht an den Tag zu legen! Diese bleibt so wie gewünscht auf Empfindlichkeit 4 stehen.

          Mit der Zeiteinteilung kann es nichts zu tun haben, oder? Denn nur die weicht insofern ab, als dass sie täglich in den Nachtstunden gleichmäßig Alarm schlagen soll.

          Was kann ich jetzt noch tun? Montagsgeräte?

          Danke und Gruß
          Marc

          Kommentar


          • #6
            Vergeben Sie bitte einmal ein Passwort für den Administrator. Ein komplett anderes welches Sie ausschließen können das es irgendwo eingetragen ist.
            Die Kamera kann nicht "nur" einen Wert verändern. Es muss daher irgendeine App oder Programm sein was auf diese Kamera zugreift.

            Daher am besten einmal ein Passwort vergeben und schauen ob es sich weiterhin ändert.

            Kommentar


            • #7
              Ai ai ai.. Ich hatte die Antwort erst nicht verstanden, aber dann ist es mir grad wie Schuppen aus den Haaren (Otto ;-) ) gefallen. Die Surveillance-Station meines Synology Servers meint der Oberherrscher zu sein, gerade wohl in Sachen Empfindlichkeit.. Diese muss man innerhalb einer Prozenttoleranz einstellen. Ich habe den Server noch nicht so oft an (bin Neuling und probiere mich da langsam ran..)

              Vielen Dank für die Hilfestellungen und dies evtl. auch als Rat für alle anderen NAS-Besitzer! :-)
              Gruß
              Marc

              Kommentar

              Lädt...
              X