Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scharfstellen bei der In-3011 Objektivwechsel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem Scharfstellen bei der In-3011 Objektivwechsel

    Nachdem ich es nun endlich geschafft habe, das ursprüngliche Objektiv gegen das 155° Objektiv zu tauschen bekomme ich es weder richtig in die Haltrung noch das Bild scharf!!! Und ich will das Objektiv nicht bombenfest in die Halterung schrauben.

    Danke für eure Hilfe

    Johnny

  • #2
    Sitzt bei mir auch nicht fest, Laptop dran, beobachten und ganz langsam drehen, da wo man etwas bewegen soll um etwas einzustellen darf auch nichts fest sein.

    Kommentar


    • #3
      Blos das hilft auch nicht wirklich. In der Anleitung steht, dass man 6 Umdrehungen (ich vermute mal: 6x360°) machen soll und erst dann scharf stellen soll. Jedoch bekomme ich noch nicht mal 6 Umdrehungen a 180° hin, wobei dann das Objektiv extrem fest in der Halterung sitzt, ohne die geforderte "Drehzahl".

      Danke

      Gruss

      Kommentar


      • #4
        Na gut. du machst mal Folgendes: Du drehst das Objektiv ganz gefühlvoll in die andere Richtung, also heraus. Dort wo du spürst daß der erste Gewindegang aufhört ( es sollte ein leichtes "Klicken" zu spüren sein wenn das Gewinde überspringt ) ist der Anfang, von dort kannst du wieder hinein drehen und anfangen unter ständigem Blick auf den Bildschirm das Bild zu justieren.
        Vielleicht drehst du das Objektiv auch noch mal ganz hinaus und prüfst, ob sich irgendwelche Fremdkörper im Gewinde befinden ( vielleicht schon total vermurkst? ) und wieviele Gewindegänge überhaupt zur Verfügung stehen.
        Erst gucken, dann denken, dann drehen.

        Kommentar


        • #5
          Idee

          Diese Idee hatte ich gestern auch schon. Dies habe ich auch zwei Std.ausprobiert, und nicht nur alleine. Es hilft alles nichts, man sieht immer nur ein extrem verschwommenes Bild, egal ob man das Objektiv fast draußen hat oder fest angezogen hat oder es sich irgendwo dazwischen befindet.

          Gruss

          Kommentar


          • #6
            Ich hab gestern versucht das Weitwinkelobjektiv zu instalieren.
            Leider hat es nicht geklappt. Hab die alte Linse nicht aus dem Ring bekommen. Also auch nicht die weitwinkellinse montiert bekommt.
            Hab es wieder zurückgeschickt.
            Weis jamand wie ich einen ring mit weitwinkel komme?


            Die orginallinse hab ich wieder hineingedreht und es war unscharf.

            Aber wenn man die Kammera anschließt kann man sehen in welche Richtung man drehen muß, damit es schärfer wird.
            Hat eine weile gedauert. Weill der Ring nicht besonders günstig angebracht ist.

            Nun ist es wieder scharf aber ohne Weitwinkel. :-(

            Kommentar


            • #7
              Das 155° Objektiv ist "kürzer"als das Original. Bis das Bild scharf wird muß es sehr weit eingedreht werden. Dies kann zu Problemen mit dem Objektivring führen.
              Notfalls kann das Objektiv auch ohne Ring montiert werden (wenn man kleine Finger hat).
              Den Objekivring gibts als Ersatzteil: Objektivhalterung
              Bekommt man den Ring nicht vom Original Objektiv, hilft warm machen mit einer Heißluftpistole, aber vorsichtig!
              Beim scharfstellen sollte auch gleich der erforderliche Abstand zum Objekt bedacht werden, denn das Objektiv hat keinen Autofocus.
              Normalerweise ist der Einbau kein Problem, ausser das Objektiv hat eine Macke....

              gruß dietsch

              Kommentar


              • #8
                Danke für den Tip, aber 7,99 für den Ring sind mir zu teuer, dafür das ich das Weitwinkelobjektive verwenden kann, welches auch schon 24,99 gekostet hat.

                Ich werde die Weitwinkelinse zurückschicken müssen.

                Hat jemand einen Ring? Könnte einen Ring mit Linse tauschen.

                Wenn alles nicht hilft muß ich wohl auch die Kamera zurückschicken.


                Gruß + Danke für Eure Hilfe.

                Kommentar


                • #9
                  Ich find es auch schade, dass es den Ring nur in weiß als Ersatzteil gibt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich hab da die Lösung :-)

                    Scharfes Bild nur ohne Objektivring.
                    Dann reindrehen bis mit den fingern nicht mehr geht dann ne flache Zange nehmen und vorsichtig weiter reindrehen dann war das Bild perfekt.

                    Kommentar


                    • #11
                      habe auch blöd rumprobiert ... doch der trick ist eigentlich ganz einfach, da das weitwinkelobjektiv näher an den sensor muss, um ein scharfes bild zu bekommen:
                      1. einstellring mit objektiv wie in der anleitung beschrieben vorsichtig abschrauben
                      2. altes objektiv wie in der anleitung beschrieben vorsichtig herausdrücken
                      3. einstellring mit sichtseite nach unten auf den tisch legen
                      4. neues weitwinkel-objektiv oben (=hinten) vorsichtig draufsetzen

                      5. !!! ... das neue weitwinkel-objektiv jetzt nicht ganz in den einstellring eindrücken, nur soweit, dass das gesamte gewinde noch übersteht und zu sehen ist
                      6. !!! ... prüfen ob das objektiv jetzt halbwegs gerade im einstellring sitzt (augenmaß)
                      7. !!! ... objektivring mit dem objektiv jetzt vorsichtig wieder in die cam schrauben (vorsicht, da sehr feines platikgewinde ... muss ohne widerstand gehen!)
                      8. !!! ... beim einschrauben jetzt das bild von der cam beobachten und so lange einschrauben bis das bild scharf ist und passt

                      ... natürlich steht jetzt der einstellring etwas über und ggf. sieht man ihn noch auf dem cam-bild
                      ... also die cam vorsichtig festhalten und den einstellring behutsam bis zum anschlag reindrücken

                      ... habe fertisch und scharfes bild ...

                      PS: evtl. vor dem einschrauben das objektiv hinten und nach dem einschrauben das objektv vorne mit nem watte-stäbchen sanft sauber machen ... da im normalfall fingerabdrücke deutlich sichtbar sind.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X