Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlalarme zu Beginn des Alarmplans

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem Fehlalarme zu Beginn des Alarmplans

    Hallo zusammen,

    bin neuer Besitzer einer 3010. Die Installation ist soweit abgeschlossen und die Kamera arbeitet über WLAN fast einwandfrei.
    Allerdings werden Alarme nur zwischen 00:30 und 06:00 wie im Zeitplan vorgegeben generiert. Als Folge wird eine email geschickt und Bilder per ftp hochgeladen.
    NUR : Jeden Tag um 00:30, also exakt zum Beginn des Zeitplans, wird ein Alarm generiert, obwohl niemand im Raum ist und sich auch nichts bewegt.
    Kennt jemand das Phänomen oder noch besser eine Lösung ?

    Gruß
    Olli

  • #2
    Hallo,
    ich hatte diesen Fehlalarm auch einige Zeit und mich eigentlich schon damit abgefunden.
    Irgendwann kam dann aber kein Alarm mehr und ich kann auch leider nicht mehr 100%ig sagen, was ich damals geändert habe.
    In der Zeit hatte ich aber irgendwann mal die Alarmfunktion incl. Zeitplan deaktiviert und dann später wieder alles neu eingetragen, evtl. lag es daran ?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von cyberdude Beitrag anzeigen
      Hallo,
      ich hatte diesen Fehlalarm auch einige Zeit und mich eigentlich schon damit abgefunden.
      Irgendwann kam dann aber kein Alarm mehr und ich kann auch leider nicht mehr 100%ig sagen, was ich damals geändert habe.
      In der Zeit hatte ich aber irgendwann mal die Alarmfunktion incl. Zeitplan deaktiviert und dann später wieder alles neu eingetragen, evtl. lag es daran ?
      So, habe etwas rumprobiert.
      Abfinden möchte ich mich mit dem Verhalten nicht, die Kamera ist ja schliesslich neu und soll funktionieren und jede Nacht einen Alarm zu bekommen ist auch nicht so toll.
      Wie ich mir dieses Verhalten eingefangen habe, weiss ich auch nicht mehr. Am Anfang war es jedenfalls noch nicht da.
      Bisherige Aktionen (die den Fehler evtl. auch provoziert haben).

      - Sichern und zurückladen unterschiedlicher Konfigurationen
      - Probieren einzelner Features
      - Manuelle Eingabe unterschiedlicher Alarmpläne (auch komplette Deaktivierung)

      Einen kompletten Reset auf die Werkseinstellungen habe ich mir bisher erspart.
      Aber den Netzstecker für min. 10 Minuten ziehen scheint das Problem tempörär zu lösen, bis man wieder neue Änderungen macht.
      Bisher 2 Nächte ohne Alarm.

      Hat denn sonst keiner das Problem oder ist evtl. die Kamera defekt ?

      Gruß
      Oliver

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        folgende Aktionen habe ich durchgeführt:
        1. Firmware Update
        2. Webgui Update
        3. Rücksetzen auf Werkeinstellungen
        4. Ändern der Kameraposition
        Alles ohne Erfolg. Immer exakt zu Beginn des Plans ein Alarm und daraus resultierend eine email und eine SMS.
        Werde jetzt mal instar direkt kontaktieren.
        Gruß
        Olli

        Kommentar


        • #5
          So,
          nach zwei Telefonanrufen beim Support und dem Senden einiger Screenshots meiner Konfiguration gab es keine Ideen mehr.
          Ich habe die Kamera jetzt zwecks Kontrolle, Reparatur oder Austausch eingeschickt.

          Gruß
          Olli

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            so, ich habe anstandslos eine komplett neue Kamera erhalten, hierfür schon einmal ein Lob an den Support von Instar.
            Aber : Nachdem ich die Kamera anhand von Hardcopies exakt gleich wie die vorige Kamera konfiguriert habe, zeigt sie auch das gleiche Verhalten.
            Ich bekomme also auch jetzt die ungewollte email zu Beginn des Alarmplans, selbst, wenn ich nur die Zimmerdecke filme.

            Ich werde jetzt noch einmal mit diversen Parametern testen und kann anbieten, meine anonymisierte Konfiguration hier zu posten.
            Vielleicht möchte ja mal jemand testen. Ich tippe mal, auf eine ungünstige Konstellation oder auf einen Bug in der Firmware.

            Weiß vielleicht jemand, ob man die 3010 auch mit der Firmware eines anderen Kameraherstellers betreiben kann ? Nur zum Testen.

            Gruß
            Olli

            Kommentar


            • #7
              Weiß vielleicht jemand, ob man die 3010 auch mit der Firmware eines anderen Kameraherstellers betreiben kann ?
              Ich weiß, die Firmware von Instar lässt sich nicht auf eine Foscam spielen. Selbst mehrfach probiert.
              Umgekehrt wäre es einen Versuch wert. Mehr als die Kamera schrotten, passiert nicht
              Allerdings gibts dann keine neue auf Garantie.

              gruß dietsch

              Kommentar


              • #8
                Hallo,
                so, ich habe lange probiert und die kamera in unterschiedlichen Räumen betrieben. Jetzt kann ich mal einen Stand geben, woran es nicht liegt.
                1. Es hat nichts mit den Zeiteinstellungen zu tun, welche ja interessant sind, wenn man im Alarmplan die Zeiten einträgt.
                2. Die Empfindlichkeit speilt keine Rolle
                3. Es ist egal, ob es hell oder Dunkel im Raum ist.
                4. Der Alarm wird generiert, egal, ob man email oder ftp aktiviert hat.
                5. Der Fehler tritt mit WLAN-, als auch mit LAN-Betrieb auf.
                Für mich handelt es sich um eine Schwachstelle in der Firmware, es wäre nur schön, wenn das jemand bestätigen könnte.
                Ansonsten wird Instar dies ja niemals bereingen.
                Arbeitet denn keiner mit einem Alarmplan ?
                Mir fällt nichts mehr ein, an welchen Parametern ich drehen könnte.
                Aber ohne eine Perspektive auf Besserung ist die Kamera nutzlos für mich. Sie soll ja zur Überwachung dienen und nicht täglich einen falschen Alarm um 00:30 Uhr liefern.
                Gruß
                Oliver

                Kommentar


                • #9
                  Hallo,

                  hier einmal mein anonymisiertes Konfigurationsfile, falls jemand testen möchte.
                  Alle persönlichen Daten, wie z.B. WLAN-PW, email-Konfig, etc. habe ich durch unsinnige Zeichenfolgen ersetzt.
                  Ebenfalls noch einmal eine Hardcopy des Log-Files, wo man die Pseudoalarme jeweils eine Sekunde nach dem Start des Alarmplans erkennen kann.
                  Die gleichen Infos habe ich auch an den Support von Instar geschickt.
                  Gruß
                  Oliver

                  Bildschirmfoto 2011-08-19 um 23.18.24.png

                  WARNUNG !!! Nicht Geprüfte/Getestete Testfile! Benutzen auf EIGENE GEFAHR! params.bin

                  PS : Mir ist aufgefallen, dass die Kamera überschriebene Passwörter ggf. noch teilweise speichert. Wird also ein 10 stelliges WLAN-PW mit 3 Zeichen überschrieben, dann speichert die Kamera die letzten 7 Zeichen weiterhin und schreibt diese dann auch im Klartext ins Konfig-file. Dieses sollte man also vor dem Verschicken einmal kontrollieren und eigentlich soillte die Firmware hier sauber ein neues PW speichern.
                  Zuletzt geändert von Jefferson; 23.08.2011, 20:26. Grund: Deutlichen Warnhinweis für Blindklicker hinzugefügt!

                  Kommentar


                  • #10
                    Umgehungslösung

                    Hallo,

                    die Softwareentwickler bei Instar werfen jetzt mal gezielt einen Blick auf die Firmware. Mal sehen, was dabei rauskommt.

                    Da mein Alarmplan sehr einfach ist (jede Nacht von 00:30 bis 06:00 Uhr), habe ich als Umgehung auf die Festlegung der Zeiten in der Kamera komplett verzichtet, und schalte die Alarmierung per cron von einem Server um 00:30 ein und um 06:00 wieder ab (per cgi-command).
                    Wöhrend dieser Zeit ist dann die Bewegungserkennung aktiv und ftp und email wird verschickt.
                    Aber durch den Verzicht der Nutzung des Kamerazeitplanes bekomme ich keinen Pseudoalarm.

                    Gruß
                    Olli

                    Kommentar


                    • #11
                      Umgehunglösung die Zweite

                      Hallo,

                      auch die Umgehungslösung funktioniert nur bedingt.
                      Bei Verzicht des kamerainternen Alarmzeitplanes und beim Einschalten der Bewegungserkennung per cgi von einem externen Server per cronjob wird ebenfalls ein Pseudo-motionalert generiert. Zwischen zwei Aktivierungen zum Testen sollten aber min. 5 Minuten liegen. Für kleinere Intervalle habe ich nicht getestet.

                      Geholfen habe ich mit folgendermassen (Angaben für user und password habe ich weggelassen):
                      1.
                      Um 00:30 Uhr wird per cron folgender Befehl an die Kamera gesendet
                      http://192.168.0.xx/set_alarm.cgi?mo..._sensitivity=5

                      Daraufhin generiert die Kamera immer soort einen Pseudo-Alarm im LOG, es wird aber keine email versendet oder ein FTP-Upload angestossen.

                      2.
                      Um 00:31 Uhr wird per cron folgender Befehl an die Kamera gesendet
                      http://192.168.0.xx/set_alarm.cgi?mo..._sensitivity=5

                      Jetzt wird kein Alarm mehr generiert, es sei denn, es bewegt sich wirklich etwas im Bild.

                      3. Um 06:00 Uhr wird per cron folgender Befehl an die Kamera gesendet
                      http://192.168.0.xx/set_alarm.cgi?motion_armed=0

                      Alles durch die Brust ins Auge und ich hoffe, dass hier die Firmware eine Anpassung findet.

                      Gruß
                      Oliver

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X