Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3010 PoE verfügbar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorschlag 3010 PoE verfügbar

    Ab heute sind im INSTAR shop die neuen 3010 PoE Kameras erhältlich:
    http://instar.de/in-3010-poe-ip-kameras_20/

    Diese Kameras benötigen kein Netzteil, sondern werden über das LAN-Kabel mit Strom versorgt.

    Gruss
    Michael

  • #2
    Das ist ja ein feines Teil.
    Aber wozu dann noch W-LAN?
    Kann man alternativ W-LAN mit Stromstecker,
    oder Netzwerkkabelgebunden ohne Strom auswählen?
    Die Idee fände ich besonders schön.

    EDIT:
    OK. Ich habe soeben nachgelesen, dass die CAM "kein" WLAN besitzt. ;-)
    Zuletzt geändert von wolliwol; 06.04.2011, 14:13.
    mono ->

    Kommentar


    • #3
      Und wieder meine unbeantwortete Frage:
      Kann ich PoE nach meinem Powerline (Lan über Stromkabel) einsetzen?

      PC > Router > Powerswtich > Stromkabel > Powerswitch vierfach (Volliere) > PoE > Kamera. (Strom ist in der Volliere vorhanden, nur das Kabel reicht nicht)

      Gruß dietsch

      Kommentar


      • #4
        Das kommt ganz auf dein Modell drauf an.
        Einige PowerLine Adapter unterstützen PoE andere wiederum nicht.

        Schau dir doch mal das Technische Datenblatt von deinem Adapter an,
        da müsstest du etwas finden.

        Wenn der das kann, dann geht es.

        Grüße Jefferson

        Kommentar


        • #5
          Da steht nix drinn.(Netgear mit 4-fach Switch)
          Die Powerline geht bis zur Volliere. Da hängen jetzt 4 Kameras drann über Lan.
          So, nun möchte ich nach der Powerline, über das Lankabel mit zwischengeschalteten PoE Adapter die Kamera mit Strom versorgen.(Strom ist vorhanden, nur die Kabel der Netzteile sind zu kurz)
          Beißt sich da etwas? oder nicht, normalerweise kann nichts passieren, denke ich....
          Wenn keine Aussagekräftige Antwort kommt, teste ich das einfach.....(200 € Schrott)

          gruß dietsch

          Kommentar


          • #6
            Also zum Verständnis:

            Router - Switch - 4* Powerline - 4* LANKabel (Volliere ) - 4* Cam
            oder
            Router - 1* Powerline - Switch - 4* LANKabel (Volliere ) - 4* Cam

            Check ich grad net wie du das zusammen Gebastellt hast.

            Grüße Jefferson

            Kommentar


            • #7
              Hallo dietsch,

              Deine Frage:
              Zitat von dietsch Beitrag anzeigen
              Und wieder meine unbeantwortete Frage:
              Kann ich PoE nach meinem Powerline (Lan über Stromkabel) einsetzen?

              PC > Router > Powerswtich > Stromkabel > Powerswitch vierfach (Volliere) > PoE > Kamera. (Strom ist in der Volliere vorhanden, nur das Kabel reicht nicht)
              Nö - so kann das nicht gehen.

              Um Verwechselungen zu vermeiden:

              PoE = Power over Ethernet (802.3af) => Über das Netzwerkkabel wird auch die Spannungsversorgung 48V/15,4W max mitgeliefert

              Powerline = Die Daten (also das Datennetzwerk selbst) wird über das Medium "Stromkabel" übertragen. Hier wird also die Steckdose nur als Verlängerung Deines Netzwerkkabels benutzt - es ist also keine Spannungsversorgung für Deine Kamera!

              Um Dein Vorhaben mittels PoE (802.3af) zur Kamera und Powerlineunterstützung zu realisieren, würde ich folgendes empfehlen: (Der Vorschlag ist nur für Indoor! - Outdoor ist mit höheren finanziellem Aufwand möglich)

              internet -------
              ....................I
              PC ----- Switch (oder Router mit Switch) ------ Powerlineadapter...........................Powerli neadapter (oder Dein Powerline 4-fach) ------- PoE Switch mit [4*] PoE 802.3af ------- Netzwerkkabel ------ Kamera
              .................................................. ..........................I....................... .............................I.................... .................................................. ..................I
              Stromnetz (möglichst gleicher Außenleiter (Phase))-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


              Ich hoffe meine Strichmännchengrafik macht deutlich, wie das aussehen sollte. [Sorry, der Editor hat Leerzeichen entfernt - die habe ich durch ......... ersetzt]

              Bei Fragen, melde Dich bitte einfach bei mir (PN)

              Wir können dann ggf das Ergebnis hier posten.

              cu chris

              P.S.: die Outdoorvariante ist deutlich teurer, da die PoE-Versorgung natürlich entsprechende Schutzklasse haben muss!
              Zuletzt geändert von chris; 13.04.2011, 00:33.

              Kommentar


              • #8
                Also Nochmal:
                Lan (über Stromkabel - NETGEAR Powerline AV Adapter Kit with EN Switch XAVB1004 Bridge - 4-Port-Switch (integriert)) arbeitet bereits mit vier Kameras seit Monaten erfolgreich.
                ------Lan (Stromleitung-NETGEAR Powerline AV Adapter Kit with EN Switch XAVB1004 Bridge - 4-Port-Switch (integriert) )--------POE--------Netzwerkabel------Kamera.
                Also "nach" dem Adapter Kit soll POE eingesetzt werden.
                Genau so wie du es als Lösung vorgeschlagen hast, aber funkt das?

                Sobald ich die POE Kamera habe, werde ich das testen, Danke für die Antwort.

                Gruß dietsch

                Kommentar


                • #9
                  Hallo dietsch,

                  Yep - das sollte funktionieren.

                  Statt dem "Luxus" XAV104 reicht natürlich für deine Lösung auch der XAV101: (Ein 10/100 MBit/s Netzwerk Port) aus und dann einen gemeinsamen PoE 802.3af Switch einzusetzten. Der PoE-Switch bildet dann den eigentlichen Switch (also die Aufteilung für die 4 Kameras 3010PoE), als auch die Spannungsversorgung für die Kameras ab.

                  Wichtig ist hier nur, dass alle Ports des PoE-Switches auch wirklich gleichzeitig die jeweilige Leistung von 15,4 W max/pro Port abgeben können. - Es sind viele Geräte im Handel erhältlich, die nur für einen Teil der Ports diese Leistung abgeben können und/oder die Gesamtleistung des Switches reicht nicht aus. Auch sind "PoE-Switche" erhältlich, wobei sich das PoE auf die Spannungsversorgung des Switches selbst bezieht, nicht aber an die angeschlossenen Ports abgibt!

                  Ich habe hier im Moment eine 2905 mit 2.2mm im Testbetrieb, die über einen PoE-Splitter (Achtung: muss dann 5V ausgeben und nicht die üblichen 48V!) betrieben wird. - Die Heizung habe ich noch nicht verbaut - dann wird es spannend, ob die Leistung noch aussreicht.

                  Bei der 3010PoE würde ich mir dann über die Leistung keine Gedanken machen, denn die muss ja den Specs entsprechen.

                  Viel Erfolg!

                  cu chris

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo chris,

                    Ich habe hier im Moment eine 2905 mit 2.2mm im Testbetrieb,die über einen PoE-Splitter (Achtung: muss dann 5V ausgeben und nicht die üblichen 48V!) betrieben wird
                    .

                    Eine IN 2905 mit PoE ist mir nicht bekannt, oder hast du da was selbst gebastelt?
                    Bei der IN 3010 mit PoE wird schon der passende PoE-Splitter und 5 V Netzeil mitgeliefert werden, denke ich.

                    Gruß dietsch

                    Kommentar


                    • #11
                      Hai,

                      das ist eine nornmale 2905.

                      Das sieht wie folgt aus:

                      Netzinfrastruktur ------- PoE-Switch 802.3af ------- Netwerkkabel ------- PoE-Splitter mit 5V Ausgaben ------- normales Kameraanschlusskabel --------- Kamera.

                      Ich wollte an die entsprechende Stelle nicht noch zusätzlich eine Steckdose legen; somit was die Lösung ein einfaches Netzwerkkabel. - Es sieht also fast so aus wie bei Deiner 3010PoE, nur, dass die PoE-Versorgung durch einen externen Adapter bereit gestellt wird.

                      cu chris

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo,

                        ist zwar schon etwas älter der letzte Beitrag hier, aber weiss jemand genau, wieviele Cam`s im POE-Betrieb der Router versorgen kann?
                        Gibt es bei einer gewissen Menge Störungen?
                        Ich denke, das der Router auch nur eine bestimmte Leistung zur Verfügung stellen kann, oder?
                        Oder können die das problemlos ab?
                        Wie sieht das mit der maximal möglichen Kabellänge per Cam aus?
                        Gibt es da schon Erfahrungen?

                        Gruss
                        Dirk

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Dupk,

                          ein "normaler" Router hat in der Regel kein PoE 802.3af. - Also kann dieser auch nicht zur Spannungsversorgung der Kamera benutzt werden.

                          Normalerweise mußt Du, wie oben beschrieben, einen entsprechenden PoE Switch einsetzten; bei der o.g. Konfiguration reicht aufgrund der Leistungsdaten der INSTAR-Kameras ein einfacher vollkommen aus, der die Spezifikation voll 802.3af erfüllt. (802.3at ist nicht erforderlich...)

                          Je Switchport wird nur eine Kamera angeschlossen. - Die Leitungslänge ist gemäß der Spec 100m max., wobei hierbei die allgemeinden Vorgaben der Netzwerkkabelverlegung eingehalten werden müssen!

                          Bitte achte bei der Auswahl des Switches darauf, dass JEDER Port die maximale Leistungsaufnahme von 15,4W schafft; sonst gibt es unangenehme Überraschungen, wenn Du den Switch einmal voll bestückt einsetzten möchtest. - gerade im preiswerten Segment ist das immer wieder ein sehr problematischer Punkt!

                          cu chris

                          Achja: auch wenn der IX-Artikel schon ein wenig älter ist, so sind alle Informationen noch gültig: http://www.heise.de/ix/downloads/05/...9/8/ie0501.pdf

                          Kommentar


                          • #14
                            Nachtrag:

                            Ich habe gerade mal meinen Switch ausgelesen, damit Du einen Überblick bekommst, wie die Leistungsdaten sind:

                            Power (W) - Voltage (V) - Current (mA) - Classification - Status - Type
                            2.8 - 53.4 - 54.0 - Class 0 - POWER ON - IP-Business-Phone PoE
                            2.2 - 53.5 - 43.0 - Class 0 - POWER ON - 2905
                            3.7 - 53.4 - 70.0 - Class 0 - POWER ON - 3010 (non PoE, aber mit Adapter)

                            Die Kabellängen sind hierbei bis ca 50 Meter...

                            Vielleicht hilft das ja jemandem weiter...

                            cu chris

                            Kommentar


                            • #15
                              Vielen Dank für eure Antworten!
                              Wieder etwas dazu gelernt! ;-)


                              Gruss
                              Dirk

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X