Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2905 V2 - keine W-Lan Verbindung mit neuer Fritz Box

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2905 V2 - keine W-Lan Verbindung mit neuer Fritz Box

    Hallo zusammen,

    ich benötige mal die Hilfe eines erfahrenen Anwenders.
    Mit der Suchfunktion bin ich leider nicht weiter gekommen.
    Letzte Woche wurde durch ein Gewitter mein Router FritzBox 7390 zerstört. Ich habe eine neue FritzBos 7590 gekauft und eingestellt.
    Es funktionierte alles ganz gut, nur bekomme ich meine 2950 nicht mehr ins W-LAN eingebunden.
    Mit Kabelverbindung klappt alles reibungslos, mit W-LAN nicht.

    In der Fritzbox ist die SSID sichtbar eingestellt.
    Es werden neue Geräte zugelassen.
    Ich habe den 5GHZ Kanal abgeschaltet.
    Den 2,4 GHZ Kanal habe ich manuell auf Kanal 11 gestellt.

    Ich habe an der 2950 einen 20Sec. Reset gemacht und alles neu eingegeben.
    W-LAN ist aktiviert.
    UPNP auch - ich weiß nicht, ob das wichtig ist.
    Die Kamera findet auch mein W-LAN.
    Als Netzwerktyp wurde im Konfigurator automatisch "Infra" eingestellt.
    Beim Ländercode steht ebenfalls automatisch "Europa,Asien Kanäle 1-13"
    Verschlüsselung wird automatisch auf "WPA 2 Personal (TKIP)" eingestellt.
    Meinen W-LAN Schlüssel habe ich eingegeben.

    Wenn ich die Eingaben im W-LAN Einstallungsfenster gemacht habe, drücke ich auf "bestätigen", danach startet die Kamera neu. Während die Sekunden im Fenster runterlaufen, ziehe ich den Netzwerkstecker an der Kamera, aber irgendwie kommt keine W-LAN Verbindung zustande.

    Was mache ich falsch? Es ging doch mit der alten FritzBox.
    Bitte um Hilfe.

    Schöne Grüße ToTal

  • #2
    Servus,

    also bei mir läuft eine Cam im WLAN nur, wenn:

    - in der Fritzbox (7390) der WPA Modus auf WPA" (CCMP) steht;
    - der WLAN Standart "nur" auf 802.11n+g steht;

    - in der Cam (3011) die Verschlüsselung auf WPA2 Personal (AES)
    (In der Cam Netzwerktyp und Ländercode sind richtig.)

    gruss

    PS:
    UPNP kann (sollte) man abschalten.
    Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

    Kommentar


    • #3
      Moin an suedharzer und vielen Dank für die Hilfe

      Ich habe die Einstellungen in der FritzBox und in der Cam überprüft. Da lag ich gar nicht so weit weg...

      Dabei habe ich aber gesehen, dass meine Portfreigabe nur für den LAN Betrieb gültig war, nicht für den WLAN Betrieb! Ich habe dann für den WLAN Betrieb noch eine zusätzliche Portfreigabe erstellt - und - es geht.

      Stellt sich mir die Frage, ob das schon immer so war. Kann mich nicht erinnern, das meine alte 7390 das auch so wollte.

      Schöne Grüße
      ToTal

      Kommentar


      • #4
        Servus,

        Zitat von total Beitrag anzeigen
        Es funktionierte alles ganz gut, nur bekomme ich meine 2950 nicht mehr ins W-LAN eingebunden.
        Dies hat aber überhaupt nichts mit einer (nicht) vorhandenen Portfreigabe zu tun.

        Eine Portfreigabe wird nur für einen Zugriff von extern auf die Cam gebraucht.

        gruss
        Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

        Kommentar


        • #5
          Moin,

          ja, dann weiß ich nicht wodran es lag.

          Fakt ist aber, dass ich für den Zugang über WLan einen anderen Port brauche, als wenn ich über LAN zugreife. Ist natürlich unerheblich, weil ich das Netzwerkkabel nur für die Konfiguration gebraucht habe, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich das in der FB 7390 auch musste.

          Und den Port muss ich immer angeben, egal ob ich aus dem heimischen Netz darauf zugreife oder über meine No-IP DNS.

          Sei´s drum, es läuft, mir wurde geholfen - dafür ein herzliches Dankeschön

          Schöne Grüße
          ToTal

          Kommentar


          • #6
            Servus,

            (nur zur kurzen Erklärung)
            eine Portfreigabe braucht es nur, wenn man von extern auf ein lokales Gerät (die Cam) zugreifen will.

            Fakt ist aber, dass ich für den Zugang über WLan einen anderen Port brauche, als wenn ich über LAN zugreife
            lokal - Nö.

            Für externen Zugriff:
            Aber da in der Cam beide Interfaces (LAN und WLAN) andere MAC Adressen besitzen, bekommen sie von Der Fritzbox auch unterschiedliche IP Adressen.
            Und wenn man für einen externen Zugriff beide Wege einrichten will, nur dann braucht es unterschiedliche Portnummern (in den Portweiterleitungen im Router).

            Und wenn die lokale Portnummer in der Cam auf 80 gesetzt ist, braucht man beim lokalen Zugriff auch keine Portnummer explizit angeben, egal ob LAN oder WLAN.
            (die 80 ist die Standard Nummer für HTTP Requests)

            Nur wenn man in der Cam eine andere Portummer definiert hat, muß man diese beim Zugriff in der Adresse immer dazu schreiben.

            gruss
            Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

            Kommentar

            Lädt...
            X