Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IN-2905 v2 nicht mehr über WLAN / LAN erreichbar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem IN-2905 v2 nicht mehr über WLAN / LAN erreichbar

    Hallo,

    seit gestern ist die Kamera nicht mehr erreichbar (WLAN / LAN).

    Ich habe sie vom Netz genommen
    und direkt an meinen Router angeschlossen.

    Die RJ45 LED blinken nicht.

    Daraufhin habe ich das LAN Kabel abgezogen und den
    Reset Knopf für 15 Sekunden gedrückt.

    Keine Auswirkungen.

    Die LED vom Netzteil leuchtet weiterhin grün.
    Auch ein Abklemmen vom Netz von ca. 15 Minuten hat nichts
    gebracht.

    Wie kann ich weiter vorgehen?

    Viele Grüße

    Jens Grassnickel

  • #2
    Zitat von jgrassni Beitrag anzeigen
    Die RJ45 LED blinken nicht.
    Blinkelt nicht - oder ist sie gar nicht an?

    Feste IP oder per DHCP vom router vergeben?

    Kommentar


    • #3
      Die RJ45 LED blinken nicht.
      Wenn an der Buchse keine LED leuchtet dann stimmt was mit der Spannungsversorgung nicht.
      Eventuell wird die Kamera vom Netzteil nicht mit Spannung versorgt -trotz grün leuchtender LED am Netzteil.

      Gruß
      Hbr

      Kommentar


      • #4
        Hallo Muck & Hbr,

        danke für Eure Antworten.

        @Muck: Die gelbe LED leuchtet schwach. Die grüne LED leuchtet überhaupt nicht.
        Bei normalen NICs leuchten die LEDs durchaus stärker. Leider kann ich nicht
        mehr sagen, ob das jemals bei dieser Kamera auch der Fall war.
        Sie ist / war seit einem Jahr im Betrieb.

        Ich hatte sie über DHCP die IP Adresse vom Fritz Router beziehen lassen.

        @Hbr: Ja, es mag sein, dass das Netzteil schwächelt, trotz hell/normal hell
        leuchtender LED am Netzteil.
        Das würde dafür sprechen, dass die gelbe LED am NIC so schwach leuchtet.

        Ich muss mal schauen, ob ich nicht irgendwo noch ein Multi-Netzteil herumliegen habe.

        Der AC Adapter von Instar hat die Kennzahlen: 5V / 2A [Modell CW0502000]

        Randnotiz: Ich hatte die Aldi-Süd IP Cam am Freitag angeschlossen: "Maginin" Supra IPC-100AC.
        Beide Kameras sollten über die Synology Surveillance Station betrieben werden.
        Ein sehr komischer Zufall, wenn just zu diesem Zeitpunkt das Netzteil der Instar
        seinen Geist aufgibt. Ich hatte in der Surveillance Station App die Instar Kamera "disabled".
        Eventuell hat dieses "Ausschalten" etwas bewirkt? Aber der HW Defekt muss schon
        vorher vorhanden gewesen sein, wenn es einer ist.

        Viele Grüße

        jgrassni

        Kommentar


        • #5
          Zitat von jgrassni Beitrag anzeigen
          Ich muss mal schauen, ob ich nicht irgendwo noch ein Multi-Netzteil herumliegen habe.
          Das wäre der nächste Schritt. Kann ja gut sein, das "nur" das Netzteil schwächelt und nicht mehr genug Saft an die Kamera abgibt.

          Kommentar


          • #6
            Hallo
            meine Instar 2905 ist ebenfalls nicht mehr erreichbar. Allerdings trat der Effekt nach einem Gewitter auf. Natürlich ist der erste Gedanke Hardware Defekt.
            Das Teil ist kaputt. Erstaunlich finde ich allerdings das die Kamera scheinbar arbeitet. Beim Stecken des Netzkabels blinkt erst das grüne LED um dann dauerhaft zu brennen.
            Das Gelbe blinkt als würde mit dem Router kommuniziert. Falls ich die Kamera bewege oder mit der Hand davor wedele höre ich Schaltgeräusche aus der Kamera.
            Gerade so als ob die Bewegungserkennung arbeitet. Mache ich das Licht aus beginnen die Nachtsicht LED zu leuchten. Vieles sieht aus als ob die Kamera arbeitet aber im
            Netzwerk ist sie nicht zu finden. Auch das Instartool findet keine Kamera. Reset und über Nacht Spannungslos hat alles nichts gebracht.
            Hat noch jemand eine Idee oder kann man da selbst was reparieren?

            Kommentar


            • #7
              Mein Thema ist gelöst. Obwohl die Kamera noch Lebenszeichen von sich gab, waren doch Hardwaredefekte vorhanden. Wurde bei Instar repariert

              Kommentar


              • #8
                Danke für die Rückmeldung -
                Ich hatte da auch keine rechte Idee was da los sein sollte -

                Kommentar

                Lädt...
                X