Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kamera draußen Stromproblem?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem Kamera draußen Stromproblem?

    Hallo Zusammen,
    ich habe neuerdings ein seltsames Problem an meiner 2905 Außenkamera. Die Kamera ist per Landkabel angeschlossen taucht aber nicht mehr in Netzwerk auf.
    Strom schein sie offensichtlich zu bekommen, die IR Lampen leuchten, aber sie ist eben nicht im Netzwerk erreichbar. Soweit erstmal das Grundproblem.

    Setup:
    Die Kamera ist außen montiert, das Stromkabel wurde vom Fachmann verlängert. Es wurde ein ca 15m langes Zwischenstück eingesetzt, dann wieder zusammengelötet, Schrumpfschlauch drüber und fertig.
    Dieses Kabel hat jetzt ca 2 Jahre funktioniert.
    Daneben wurde ein handelsübliches Landkabel, etwas gleiche Länge verwendet.

    Da die Kamera außen montiert ist und auch das Kabel zu 90% draußen verlegt ist, sind die Kabel sehr stark der Kälte ausgesetzt.

    Problemanalyse:
    Um das Problem genauer zu analysieren habe ich folgendes probiert.
    Erste Vermutung war, dass es am Lankabel liegt, also hab ich das einmal getestet, habe dazu ein Messgerät verwendet, dass man auch beim Krimpen von Landkabel nehmen kann um jede Ader einzeln zu messen, dort sieht alles gut aus.
    Also als zweites das Stromkabel getestet. Habe dazu ein anders Netzteil mit einem normalen Stromverlängerungskabel zur Kamera gelegt und siehe da es klappt.
    Also muss es am Stromkabel liegen, die Landverbindung wurde ja mit dem verlegten Lankabel hergestellt.

    Habe im Forum mehrfach von Spannungsschwankungen gelesen und vermutet, dass es das sein könnte. Habe dann ein Multimeter zur Hand genommen und die Spannung die an dem Netzteil das funktioniert hat, mit der verglichen, die über das verlegte Kabel reinkommt. Die Werte sind weitestgehend gleich, Differenzen gibt es nur bei der 2. Stelle nach dem Komma. Also etwas von 5,16 V vs 5,18 V.
    Das sieht für mich als Elektro Laie erstmal soweit gut aus.
    Ich habe dann das eingesetzte Zwischenstück einmal getrennt und die beiden Enden nur mit Lüsterklemmen zum Test einmal zusammengesetzt und selbst da hat die Kamera dann funktioniert.
    Also hab ich das verlegte Zwischenstück erstmal per Lüsterklemmen verbunden und es hat nicht geklappt. Ok, also wieder alles zusammengelötet und nochmal mit dem Multimeter gemessen. Die Werte sind wieder die gleichen wie vorher.
    Das Problem ist aber immer noch das gleiche. Die Kamera schein an zu sein, aber zeigt sich nicht im Netzwerk.
    Es scheint ja definitiv an dem eingelöteten Zwischenstück zu liegen. Was ich aber nicht ganz verstehe, wenn die gemessenen Spannungswerte passen, was kann dann noch das Problem sein. Es sieht ja alles soweit gut aus und hat ja mal funktioniert.

    Wenn also irgendwer eine Idee zur weiteren Problemanalyse hat oder ggf. andere Ideen immer her damit.
    Vielen Dank schon einmal vorab.

  • #2
    Servus,

    welchen Querschnitt hat das zwischen-gelötete Stück Kabel?
    Habe im Forum mehrfach von Spannungsschwankungen gelesen und vermutet, dass es das sein könnte.
    Genauer gesagt, der Spannungsabfall (bei zu geringem Querschnitt) im Kabel selbst.

    Habe dann ein Multimeter zur Hand genommen und die Spannung die an dem Netzteil das funktioniert hat, mit der verglichen, die über das verlegte Kabel reinkommt.
    Da hast Du aber bestimmt nur die Leerlaufspannung gemessen, also ohne Last dran.

    Und wenn es bis jetzt funktioniert hat, war es genau an der Grenze,
    wo es eben gerade noch für die Cam ausgereicht hat.

    Ich habe bei mir auch bei einer Cam rund 15m verlängert,
    mit 2,5 mm² Lautsprecherkabel in der Mitte.
    Läuft schon im 3. Winter ohne Probleme.

    gruss
    Zuletzt geändert von suedharzer; 04.01.2015, 22:07.
    Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

    Kommentar


    • #3
      Hi
      erstmal Danke für die schnelle Antwort.
      Exakt weiß ich nicht was für ein Kabel dazwischen gesetzt wurde. Das hat damals ein Elektriker gemacht und ich hab da nicht weiter nachgehakt, weil ja alles soweit funktioniert hat.
      Aber wenn ich das das Zwischenstück mit dem Kabel vom Netzteil vergleiche, dann es es bestimmt doppelt so groß. Dürfte damit also die 2,5 mm² haben.
      Was mich ein bisschen wundert, dass es ja bisher mit dem Kabel funktioniert hat, obwohl es ja an der Grenze war.
      Was kann denn dazu führen, dass es dann auf einmal doch nicht mehr geht und was könnte man da machen?
      Muss ggf. ein Kabel verwendet werden was besser für den Außenbereich geeignet ist und wenn ja welche Kriterien spielen dabei eine Rolle.
      Nochmal danke für die Hilfe.
      Gruß

      Kommentar


      • #4
        Servus,

        Was mich ein bisschen wundert, dass es ja bisher mit dem Kabel funktioniert hat
        Mich hat auch gewundert, daß die Lampe an unserer Kellertreppe bis vorgestern funktioniert hat und plötzlich war's dunkel.

        Muss ggf. ein Kabel verwendet werden was besser für den Außenbereich geeignet ist und wenn ja welche Kriterien spielen dabei eine Rolle.
        Dazu kann ich leider nichts genaueres sagen, bin kein Elektriker.
        Ich habe jedenfalls ein Zwillings-Lautsprecherkabel 2x2,5 mm² aus dem Baumarkt in einem normalen weißen Kabelkanal verlegt.

        gruss
        Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

        Kommentar

        Lädt...
        X