Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Philips HUE Steuerung integrieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Philips HUE Steuerung integrieren

    Moin!
    Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen, mein Name im wahren Leben ist Frank, ich bin Bj. 1963 und komme aus Hannover.
    Seit letztem Wochenende habe ich eine IN-9008 zur Überwachung der Terrasse im Einsatz (als Ablösung für eine Reolink Argus 2) mit der ich wirklich sehr zufrieden bin.
    Da ich jetzt hier im Formum den Bereich Ideen und Vorschläge gefunden habe, möchte ich die Idee platzieren in Kooperation mit Philips auch eine Steuerung des HUE Lichtsystems in die INSTAR Software zu integrieren.
    Ich fänd es schon gut wenn bei einem Alarm auf der Terrasse für eine gewisse Zeit unser Licht im Wohnzimmer oder einem der oberen Räume angehen würde. Ich könnte mir vorstellen das ein Einbrecher dadurch schon irritiert würde und den vorgesehen Einbruch abbricht und verschwindet.
    Sollte es so eine Möglichkeit schon geben, dann habe ich sie im Forum nicht gefunden und freue mich über Hinweise.

    Gruß
    Frank

  • #2
    Servus,

    und willkommen im Forum.

    Nur ganz kurz (bin auf der Durchreise)

    Kennst Du schon die Alarmserver Funktion?:

    https://wiki.instar.de/Bewegungserkennung/Alarm_Server/

    Ich selbst verwende z.B. die Smarthomelösung mit FHEM.
    Da wird durch einen Cam Alarm ein "Dummyschalter" gesetzt, der dann eben alle möglichen Szenarien aktivieren kann.

    gruss
    Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Frank,

      und willkommen


      Wie suedharzer bereits sagt, sprechen die Kameras nicht direkt mit Philips HUE. Aber wir sind kompatibel mit fast jeder Smarthome Lösung und diese haben in der Regel die Möglichkeit die Beleuchtung zu steuern. Hier ist eine kleine Auswahl:


      https://wiki.instar.de/Software/Smarthome/


      In der Regel handelt es sich bei einem solchen Smarthome um eine kleine Box, die man zuhause mit dem Router verbindet. Diese kann dann vorhandenen Hardware im Netzwerk verbinden und Dinge automatisieren. Die oben erwähnte Lösung FHEM ist kostenlos. Muß aber auf einem Mini-Computer, wie einem Raspberry Pi, installiert werden. Systeme wie z.B. homee sind kostenpflichtig, aber dafür erheblich einfacher einzurichten - praktisch Plug&Play.

      Mit dem nächsten Update kann man das ganze auch komplett ohne zusätzliche Hardware mit dem IFTTT Webservice realisieren. Zur Zeit kann man bereits die Kamera über IFTTT steuern:


      https://wiki.instar.de/Erweitert/IFT...R_FHD_Kameras/


      Nach dem Firmware Update für die IN-9008 (sollte die nächsten Tage verfügbar sein) kann man im Alarmfall auch eine Benachrichtigung zum IFTTT Server senden, damit IFTTT sich dann um die Beleuchtung kümmern kann:


      https://wiki.instar.de/Erweitert/IFTTT_als_Alarmserver/



      ​​​​​​​INSTAR Support

      Kommentar


      • #4
        Danke für die schnellen und vielen Antworten.
        Leider helfen mir die Bastellösungen nicht, da ich weder Programmierer noch Techniker bin.
        Als Otto-Normalverbraucher arbeite ich halt mit der HUE-Bridge (das ist aus meiner sicht eigentlich eine kleine Smarthome Lösung) und einem Logitech Harmony Hub.

        Kommentar


        • #5
          Leider helfen mir die Bastellösungen nicht...
          Dann könnte für Dich, wie von INSTAR erwähnt, homee interessant sein.
          Ist keine "Bastellösung", aber dafür kostet sie dann auch.

          Als Otto-Normalverbraucher arbeite ich halt mit der HUE-Bridge (das ist aus meiner sicht eigentlich eine kleine Smarthome Lösung)
          Ist schon richtig, eine kleine Smarthome Lösung, aber eben nur eine Bridge.
          Das bedeutet, sie redet nur und ausschließlich mit anderen HUE (oder dazu kompatiblen) Komponenten.

          Was Du aber dafür brauchst, ist ein Gateway (sozusagen ein Dolmetscher zwischen verschiedenen Systemen).
          Und da gibt es eben die in #3 vorgeschlagenen Varianten.

          gruss
          Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von suedharzer Beitrag anzeigen
            Das bedeutet, sie redet nur und ausschließlich mit anderen HUE (oder dazu kompatiblen) Komponenten.
            Das es Lösungen gibt ist mir ja klar, aber genau eine Kompatibilität mit HUE herzustellen war ja mein Vorschlag.
            Philips HUE ist halt ein im Consumermarkt etabliertes System für Lichtsteuerung und wenn man das schon im Einsatz hat will man natürlich nicht noch ein zusätzliches System installieren.
            Wenn eine enstprechende Lösung von INSTAR nicht geplant ist dann ist es halt so.

            Kommentar


            • #7
              Philips HUE ist halt ein im Consumermarkt etabliertes System für Lichtsteuerung ...
              Dann gibt's noch z.B. Ikea Tradfri, Osram Lightify, Elgato Avea, Kasa Smart, Innr, Lifx, Tint, Nanolaef...

              Zitat von Hook1963 Beitrag anzeigen
              Ich fänd es schon gut wenn bei einem Alarm auf der Terrasse für eine gewisse Zeit unser Licht im Wohnzimmer oder einem der oberen Räume angehen würde.
              Ein anderer Vorschlag und super einfach zu realisieren, wäre dazu die Verwendung eines HUE Bewegungsmelders.

              gruss
              Zuletzt geändert von suedharzer; 17.11.2019, 17:54.
              Bitte keine Support-Anfragen per PN, das würde den Sinn des Forums in Frage stellen.

              Kommentar

              Lädt...
              X