Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alarmschaltung sollte Vorrang vor Zeitplan haben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gerne
    antwortet
    Ich habe es jetzt mit Tasker auf Android gelöst:
    1. Task (alle 4 Alarm-Zonen ausgeschaltet, PIR und IR deaktiviert):
    /web/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=2&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=3&-enable=0&cmd=setmdattr&-name=4&-enable=0&cmd=setioattr&-io_enable=0&cmd=setinfrared&-infraredstat=close&cmd=setplancgi&-plancgi_enable_0=0&-plancgi_enable_1=0?usr=admin&pwd=

    2. Task (alle 4 Zonen anschalten, PIR anschalten und IR-LED auf "Auto"):
    /web/param.cgi?cmd=setmdattr&-name=1&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=2&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=3&-enable=1&cmd=setmdattr&-name=4&-enable=1&cmd=setioattr&-io_enable=1&cmd=setinfrared&-infraredstat=auto&cmd=setplancgi&-plancgi_enable_0=0&-plancgi_enable_1=0?usr=admin&pwd=
    Der zweite Task sendet zweimal HTTP-GET: zuerst auf die DNS-Adresse und wenn das nicht klappt auf die lokale IP

    Dann noch 3 Profile:
    1. Mein WLAN verbunden und zwischen 5:45 und 22:45: Task 1
    2. Um 22:46: Task 2
    3. Mobiles Netzwerk An: Task 2 (das ändere ich vielleicht noch in "nicht mit meinem WLAN verbunden")
    Der zeitliche Alarm in der Kamera ist immer aktiv. (M.a.W. dieses Featue ist für mich nicht brauchbar und ich musste etwas drumherum bauen.)
    Mit Tasker ist das ganze aber noch mit überschaubarem Aufwand möglich und ich brauche erstmal keinen Rasperry. Hat jetzt 2 Tage Test überstanden...

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Der Punkt ist aber, dass trotzdem noch der Zeitplan gelten soll.
    Warum sollte er das denn nicht mehr, man macht doch nur ein zusätzliches Schalten.

    Und im Gegenteil, wenn es "richtig gemacht" ist , bist Du noch viel flexibler.
    Dann könntest Du z.B. auch solche Szenarien definieren (entsprechend zusätzlicher Sensoren):

    Schalte den Alarm ein (wie gehabt um 23:00), aber nur:
    - wenn ich nicht, oder allein daheim bin
    (wenn die Freundin dabei ist, drehe die Cam in Blickrichtung Wand, aber auch nur bis 00:30 Uhr)
    - und wenn draußen die Luftfeuchtigkeit über 50% liegt
    - und wenn der Fernseher ausgeschaltet ist
    - undundundoderoderoder ...

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • gerne
    antwortet
    Hallo suedharzer.
    ich glaube ja, dass da geht. Auch mit Tasker (Android) wäre das ein/ausschalten wohl zu machen, wie hier im wiki beschrieben.
    Der Punkt ist aber, dass trotzdem noch der Zeitplan gelten soll. Also ich komme nach Hause, der Alarm wird deaktiviert, soweit so gut, dass kriegen wir hin. Aber um 23:00 Uhr soll er dann auf jeden Fall wieder aktiviert werden, egal ob ich zu Hause bin oder nicht.

    FHEM muss ich mir mal genauer anschauen. Ich kann mir schon vorstellen, dass man damit auch den Alarm zetlich triggern könnte. Aber das wäre doch viel Frickelarbeit und "durch-die-Brust-ins-Auge" für etwas das eigentlich bei einer konfigurierbaren Kamera an Bord sein sollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Geht das irgendwie? Vielleicht per CGI ...
    Klar geht das, aber irgendwer muß ja auch dann jeweils die entsprechenden CGI Befehle losschicken.
    Deshalb war ja mein Rat/Tip:

    Zitat von suedharzer Beitrag anzeigen
    Wenn schon gewünscht, mache es doch gleich richtig:
    Einen RasPi mit FHEM drauf und per Presence Modul die Anwesenheit der Bewohner automatisch
    überwachen und damit/dadurch den Alarm ein- und ausschalten.
    Und das geht dann eben automatisch. Sowie ein Bewohner, bzw. dessen Smartphone, nach Hause kommt
    und sich im heimischen WLAN anmeldet, wird der Status auf "anwesend" gesetzt und z.B. der Cam-Alarm
    per CGI-Befehl disabled . Uns wenn alle das Haus (WLAN) verlassen haben, wird automatisch
    wirder scharf geschaltet.
    (ginge natürlich auch z.B. per RFID, oder Code-Taster/Kartenleser an der Haustür, oder wasweißich...)


    gruss

    PS:
    Das mit dem WLAN-Presence funktioniert bei mir schon seit Monaten einwandfrei.
    Sowie meine Frau oder ich (die Smartphones) sich dem Haus auf rund 20m nähern, wird der
    jeweilige Status auf "anwesend" gesetzt und damit kann ich dann alles weitere "Eingebundene"
    (Heizung, Licht, TV, Musik, Cam Positionen, Alarme ...) bei Bedarf einschalten/umschalten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gerne
    antwortet
    Auch mich treibt diese Frage um. Ich habe einen sinnvollen Zeitplan nach dem der Alarm zu bestimmten Zeiten deaktiv ist, weil ich (fast) immer im Haus und wach bin. Da will ich nicht erst an oder abschalten.
    Was ich brauche (und ich glaube viele andere hier ebenfalls) ist etwas wie das folgende:
    - Alarm ist im aktiven Zeitfenster und ich komme früher nach Hause: Da will ich den Alarm per Klick deaktivieren, aber so dass der nächste Übergang im Zeitplan wieder greift. Sprich: Abends um 11 geht der Alarm wieder an, auch wenn ich ihn am Nachmittag abgeschaltet habe. Ich will da nicht groß hin und her drücken und am Ende noch vergessen ihn wieder anzuschalten.
    - Alarm ist nicht aktiv aber ich muss mal eben weg: Dann will ich den Alarm per 1-Klick einschalten (vielleich sogar zeitlich befristet?). Danach soll aber wieder das Zeitprgramm weiter laufen.
    Geht das irgendwie? Vielleicht per CGI oder Tasker oder über die App? Oder kann man das komfortabel in die Firmware einbauen? Mit Raperyy-PI oder Steckdosen will ich jedenfalls nicht rummachen.
    Ich glaube dieses Anwendungsszenario ist nicht gar so selten und abwegig (sofern ich rüberbringen konnte was ich meine) und sollte von instar unterstützt werden.

    Danke & viele Grüße

    PS: Vergaß noch zu erklären:
    Ich nutze die HD-6014 zur Wohnzimmerüberwachung (quasi als Einbruchsicherung, 1-Person-Haushalt): Der Alarm soll aktiv sein: Immer von 23-06 Uhr. Werktags von 08-17 Uhr, außer wenn ich im Haus bin. Tagsüber am Wochenende normalerweise nicht, außer wenn ich sie (vorübergehend) anschalte.
    Zuletzt geändert von gerne; 29.06.2016, 16:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 6014er
    antwortet
    Nicht umständlicher, aber unsicherer (sofern ich die Funktionsweise richtig verstanden habe...):

    Wenn ich vergesse, den temporär ausgeschalteten scharfen Alarm wieder einzuschalten, bleibt er dauerhaft aus.
    Wenn ich vergesse, den nicht scharfen Alarm temporär einzuschalten, wird das durch den Zeitplan automatisch erledigt.

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Und da wären wir wieder bei der Frage:
    Warum sollte es umständlicher sein, einen scharfen Alarm temporär aus- und wieder einzuschalten,
    als einen nicht scharfen Alarm temporär ein- und wieder ausschalten zu können?

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • 6014er
    antwortet
    Stimmt, dass ich in diesem Fall den Alarm auch wieder manuell aktivieren müsste. Sollte ich es vergessen, würde er sich aber zumindest dann wieder von selbst aktivieren, wenn der Zeitplan anspringt, falls ich die Funktionsweise richtig verstanden habe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Und was machst Du, wenn Du vielleicht eine Stunde nach der Rückkehr nochmal weg willst, musst?
    Da musst Du auch dran denken, den Alarm wieder zu aktivieren.

    Wenn schon gewünscht, mache es doch gleich richtig:
    Einen RasPi mit FHEM drauf und per Presence Modul die Anwesenheit der Bewohner automatisch
    überwachen und damit/dadurch den Alarm ein- und ausschalten.

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • 6014er
    antwortet
    ok, da habe ich mich durch Deine Worte bei Variante 2 ("bei Rückkehr eben wieder einschalten") verwirren lassen, da dies genau genommen natürlich keinen Sinn macht.

    Trotzdem ist es so, dass ich bei Variante 2 jedes Mal, wenn ich das Haus verlasse, daran denken muss, den Alarm einzuschalten, während ich bei Variante 1 von der E-Mail darauf aufmerksam gemacht werde, den Alarm abzuschalten. Ist m.E. erheblich komfortabler.

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Wenn Du bei Variante 2 zumSpaziergang das Haus verlässt, könnte/sollte man schon die Cam scharf schalten.
    Dafür ist sie ja eigentlich auch angeschafft.

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • 6014er
    antwortet
    Zitat von suedharzer Beitrag anzeigen
    Noch einmal am Beispiel "Spazieren gehen":

    Im ersten Fall will man einen Alarm (außerhalb Plan) temporär einschalten und
    bei Rückkehr weder ausschalten.
    Im zweiten Fall kann man einen Alarm (innerhalb Plan) temporär ausschalten und
    bei Rückkehr eben wieder einsschalten.

    Was ist an der zweiten Variante, die schon immer funktioniert, umständlich(er)?
    Hallo,

    nachdem ich mich als Neuling mit der Alarmfunktion am heutigen Feiertag herum ärgere, möchte ich Dir gerne eine Antwort geben:

    Bei Variante 1 löse ich nach Rückkehr automatisch den Alarm aus und werde durch die E-Mail daran erinnert, den Alarm wieder auszuschalten. Das spätere Einschalten funktioniert automatisch durch den Zeitplan.

    Wenn ich bei Variante 2 nach meinem Spaziergang nach Hause komme, erhalte ich keinerlei Erinnerung, den Alarm wieder einzuschalten und er bleibt folglich ausgeschaltet, bis ich zufällig irgendwann mal daran denke, ihn wieder zu aktivieren.

    Falls ich keinen Denkfehler gemacht habe, ist das schon ein ganz erheblicher Nachteil, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren....

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Um 12:00 ist sie ja auch außerhalb Deines Zeitplans.

    Wie ich schon geschrieben habe, Du kannst sie innerhalb des Zeitplans jederzeit aus- und
    wieder einschalten.

    Meine Zeitplan geht von 00:00 bis 24:00, also immer scharf.
    Und bei Bedarf, wenn ich z.B. selbst daheim bin, kann ich sie eben temporär deaktivieren,
    auch per App.

    gruss

    Nachtrag:
    Zitat von Germjack Beitrag anzeigen
    1:
    ...wenn die Familie zu Hause ist, ich keine Alarmzeit einstelle und wir alle das Haus zum spazieren gehen etc. verlassen. Wie bekomme ich für diese Zeit den Alarm an
    2:
    Man müsste also die Alarmzeit immer aktiviert lassen und wenn ich nach Hause komme ... jedesmal aus oder anstellen? Das ist aber umständlich.
    Noch einmal am Beispiel "Spazieren gehen":

    Im ersten Fall will man einen Alarm (außerhalb Plan) temporär einschalten und
    bei Rückkehr weder ausschalten.
    Im zweiten Fall kann man einen Alarm (innerhalb Plan) temporär ausschalten und
    bei Rückkehr eben wieder einsschalten.

    Was ist an der zweiten Variante, die schon immer funktioniert, umständlich(er)?
    Zuletzt geändert von suedharzer; 28.04.2016, 15:06. Grund: Nachtrag

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zirbo
    antwortet
    Ich kann die Anlage nicht bei Zeitplan (20-8Ubr )einschalten zb um 12 Uhr in der App!

    Einen Kommentar schreiben:


  • suedharzer
    antwortet
    Servus,

    Zitat von Zirbo Beitrag anzeigen
    Gibts für dieses Problem schon eine Lösung???
    Ich verstehe das Problem nicht.

    Was/wo ist der Unterschied:

    1: Bei eingeschaltetem Zeitplan den Alarm manuell temporär ausschalten können.
    2: Bei ausgeschaltetem Zeitplan den Alarm manuall temporär einschalten können.

    Ersteres funktioniert eigentlich schon immer, habe ich jetzt extra nochmal mit einer 6001 getestet.

    Ein durch Zeitplan scharfer Alarm kann sowohl in der Webui, als auch in der App
    per "Männchen mit Rucksack" jederzeit deaktiviert werden. (jedenfals bei Android)

    gruss
    Zuletzt geändert von suedharzer; 28.04.2016, 13:35.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X