Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HD CGI-Kommando für manuelle Videoaufzeichnung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anfrage HD CGI-Kommando für manuelle Videoaufzeichnung?

    Ich möchte manuell eine Videoaufzeichnung für eine bestimmte Zeit starten. Die manuelle Auslösung soll durch ein externes Ereignis erfolgen.
    Gibt es ein entsprechendes HD CGI-Kommando, mit dem ich eine Videoaufzeichnung auslösen kann - also eine Video on demand - Funktion?
    Ich konnte in der aktuellen HD CGI-Referenz keinen entsprechenden Befehl finden.

    Viele Grüße

  • #2
    Zitat von westfale Beitrag anzeigen
    Gibt es ein entsprechendes HD CGI-Kommando, mit dem ich eine Videoaufzeichnung auslösen kann - also eine Video on demand - Funktion?
    Eventuell hilft dir dieser Link weiter
    http://wiki.instar.de/index.php/HD_K...ecording_Video
    Gruß
    Hbr

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Hinweis, aber das Kommando setplanrecattr aktiviert nur die Videoaufnahme nach einem Zeitplan, den ich vorher definiert habe.

      Ich suche ein Kommando, das sofort die Videoaufnahme für eine bestimmte Zeitdauer startet. Das CGI-Kommando scheint es nicht zu geben.

      Falls meine Vermutung zutrifft, wäre das eine neue Anforderung, die INSTAR im der nächsten Firmware umsetzten könnte.

      Viele Grüße

      Kommentar


      • #4
        Hi,
        dann schalte doch die Kamera auch mit der ext. Soft auch wieder ab.
        Kannst du die Zeitdauer nicht auch evtl. da definieren?


        Viele Grüße

        Kommentar


        • #5
          Danke, das war der entscheidende Hinweis. hbr hatte schon den richtigen Tipp mit dem Kommando "setplanrecattr" gegeben. Das Kommando aktiviert nicht nur den Aufnahmeplan, wie ich irrtümlich annahm, sondern startet auch sofort die Videoaufzeichnung, vorausgesetzt, der Videoalarmzeitplan ist für den aktuellen Zeitraum definiert. Die Dauer eines Videos kann ich auch mitgeben. Ich muss nur nach der gewünschten Aufnahmezeit den Aufnahmeplan wieder deaktivieren. Leider bleiben die so erzeugten Videodateien nur auf der SD Karte gespeichert und werden nicht automatisch, wie bei einem echten Alarm, auf meinem FTP Server übertragen.

          Viele Grüße

          Kommentar


          • #6
            Hallo,
            ich hatte das bei meiner Anwendung so gelöst ohne Definition einer Zeit (nur noch als Ergänzung),
            da klappt es auch mit der Aufnahme aufs FritzNAS:

            'http://Benutzername:Passwort@192.168.1.11/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=setioattr&-io_enable=1&-io_flag=0' Beginn der Alarmaufnahme
            'http://Benutzername:Passwort@192.168.1.11/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=setioattr&-io_enable=0&-io_flag=0' Ende der Alarmaufnahme


            Viele Grüße
            Zuletzt geändert von camler; 21.10.2016, 16:20.

            Kommentar


            • #7
              Hallo camler,

              ja, das ist auch eine mögliche Variante. Die funktioniert aber zurzeit bei mir nicht. Ich habe einen Bewegungsmelder am externen Alarm-Eingang angeschlossen. Mit der aktuellen Firmware nutze ich die neue Alarmserverfunktion, die im Falle eines Alarms eine Funktion ausführt. Leider hat die Firmware einen Bug, den ich mit dem Bypass der Kopplung von externen Alarm-Eingang und Bildbereich umgehen kann. Das ist hier beschrieben. Das hat leider den Nachteil, dass eine manuelle Alarmauslösung über den externen Eingang oder über das setattrio-Kommando nicht mehr funktioniert. Dann müsste gleichzeitig jemand noch durch die aktivierten Bildbereiche laufen. Wenn der Bug irgendwann behoben sein sollte werde ich deine Variante mal ausprobieren.
              Viele Grüße

              Kommentar

              Lädt...
              X