Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IN-5907HD an AppleTV(4)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IN-5907HD an AppleTV(4)

    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich ein paar IN-5907HD PoE im Einsatz habe und diese über eine AppleTV(4.Gen) auf mein TV bringen will. Zwei Apps habe ich für diesen Zweck gefunden, kann bei beiden auch die Kameras und Zugangsdaten eintragen, aber die Verbindung mit den Kameras kommt nie zustande - egal, was ich einstelle. Hat jemand hier einen Tipp, woran es liegen kann? Oder kennt jemand eine App für AppleTV, die mit Instar-Kameras funktioniert?

    Danke schon mal und viele Grüße!

    --------------------------------------------------------------------
    Nachtrag, 25.02.2016: Lösung und Testbericht

    Nachdem hier im Forum niemand geantwortet hat, habe ich weiter experimentiert und getestet. Vielleicht für den einen oder anderen interessant.

    Es gibt (meines Wissens und nach jetzigem Stand) zwei Apps für AppleTV(4), mit denen man die Bilder von Instar-Kameras auf den TV-Bildschirm bringen kann. Beide habe ich getestet und stelle sie im Folgenden kurz vor. Beide Apps greifen auf den rtsp-Stream der Kamera zu und sind in der Lage, mehrere Kameras abzubilden.

    1. Webcam HQ
    Die App kostet 2,99€ und wurde ausschließlich für tvOS konzipiert, kann also nicht für iPhone/iPad heruntergeladen werden. 15 parallele Videostreams können damit gleichzeitig auf dem Fernsehgerät dargestellt werden, so das Netzwerk nicht unter der Last zusammenbricht. Ich habe es mit fünf Kameras getestet.

    Vorteile

    - Mir gefällt die Darstellung auf dem Bildschirm
    - Ein Klick auf die Siri-Fernbedienung, und das ausgewählte Video ist im Vollbild zu sehen

    Nachteile

    - die Webseite zur App ist schön gestaltet, bietet aber nur rudimentäre FAQs und Support
    - die Eingabe der Kameradaten ist umständlich: Alle Daten müssen wiederholt neu eingegeben werden, die App merkt sich keine Adressen oder User/Passwort, standardmäßig wird http:// angezeigt
    - Die Einrichtung ist nicht intuitiv: Das "Hinzufügen"-Symbol steht erst links auf dem Bildschirm, bei Kamera 2 rechts, danach ist es ganz weg. Zuerst hatte ich verzweifelt versucht nach rechts zu scrollen, aber es ist nichts passiert. Irgendwann habe ich aus Versehen nach unten gescrollt, da war es dann wieder - links.
    - Manchmal verliert die App die Verbindung zu einer Kamera und kann sie nicht mehr herstellen, obwohl alle Daten korrekt hinterlegt sind


    2. Easy CCTV

    Die App ist kostenlos im App Store erhältlich und stammt von Locometric, den Entwicklern der App "RoomScan Pro". Sie ist erhältlich für iPhone/iPad/AppleTV(4). Wie viele Kameras maximal eingebunden werden können, ist mir nicht bekannt. Meine fünf waren jedoch problemlos einzurichten.


    Vorteile

    - intuitive Einrichtung neuer Kameras
    - Eingabe der Kameradaten leicht; die App merkt sich die Daten der zuletzt gespeicherten Kamera, sodass man nur die Ports/IP-Adressen und den Namen ändern muss
    - kostenlos
    - über das AppleTV-Menü "Einstellungen" -> "Apps" -> "Easy CCTV" können UDP und Audio aktiviert und deaktiviert werden, außerdem das Verhalten bei Vollbild-Anzeige: Automatischer Wechsel des gezeigten Kamerabildes nach bestimmten Zeitintervallen
    - Vollbild einer Kamera durch Doppelklick


    Nachteile

    - Support nur über Kontakt/E-Mail (die "Support"-Webseite aus dem iOS-Store verlinkt auf eine Webseite, die ausschließlich "RoomScan Pro" bewirbt)
    - Darstellung des gewählten Kamerabildes etwas größer oben mittig, alle weiteren in einem horizontalen Menüband unten, sodass bei mehr als vier Kameras das fünfte schon nicht mehr ohne Wischen auf dem Schirm sichtbar ist


    Fazit:
    Ich werde Webcam HQ wieder von der AppleTV runterwerfen und den 2,99€ hinterhertrauern. Easy CCTV läuft bei mir stabiler und ich habe mich von dem Multi-View-Gedanken verabschiedet. Stattdessen habe ich die App so eingestellt, dass alle zehn Sekunden das Bild einer anderen IN-5907HD angezeigt wird. Für mich persönlich ist die kostenlose Variante tatsächlich die bessere.

    Nichts desto trotz interessiert mich Eure Meinung. Also: Antwortet gerne und zahlreich!
    Zuletzt geändert von CaptainKelso; 25.02.2016, 15:02.

  • #2
    Nachtrag: Noch ein kleiner Nachteil der Easy CCTV-App ist, dass man sehr leicht durch Wischen auf der Fernbedienung vom Kamera- in den Setup-Bereich wechselt.

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die sehr ausführliche Info.
      Hilft mir bei meinem Projekt insofern weiter, als dass ich nun mein Kamerabild auf Wunsch auf den Fernseher bekomme.

      Kommentar


      • #4
        Danke auch! Frage: Funktioiert das nur im eigenen Netz oder kann mann auch von aussen drauf zugreifen. Danke schon mal!

        Kommentar


        • #5
          Hallo! Ich habe es nicht getestet, aber theoretisch ist es möglich, wenn die Kamera entsprechend vom Internet aus zugänglich gemacht wird, ja. Wie das geht, steht im Wiki von Instar.

          Kommentar


          • #6
            Was muss ich in den letzten beide Zeilen reinschreiben:
            /
            http
            Danke!

            Kommentar


            • #7
              Hallo mani60,

              steht alles hier: http://wiki.instar.de/index.php/Video_Streaming

              Kommentar


              • #8
                Vielen Dank!

                Kommentar


                • #9
                  Falls es Dich noch gibt, Captain Kelso würde ich gerne wissen, ob es die App noch gibt. Ich finde sie nämlich nicht im Apple AppStore.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi mreiss, habe eben den AppStore durchkämmt: Tatsächlich Fehlanzeige! Die App scheint es tatsächlich nicht mehr zu geben. Schade!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von CaptainKelso Beitrag anzeigen

                      Nachdem hier im Forum niemand geantwortet hat, habe ich weiter experimentiert und getestet. Vielleicht für den einen oder anderen interessant.
                      Super, der Teil nach dem Komma!
                      Könnten ruhig mehr von den Einmalfragestellern so handhaben, statt, wenn sie nicht sofort bedient werden, wie die Sau vom Trog wegzutrotten.



                      Kommentar

                      Lädt...
                      X